Erzbahntrasse

Das Wegenetz für "Nicht-Motorisierte"

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8129
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

dann fahr Auto

hebbert
Abgemeldet

Beitrag von hebbert »

Unfassbar!
Demnächst werden noch alle Wege am Kanal und im Nordsternpark asphaltiert.

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Anthro »

kleinegemeine01 hat geschrieben:dann fahr Auto
Nö.

http://www.arthurkopf.de/epages/es49365 ... ducts/1001
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8129
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

ja, es gibt die Asphaltlieblinge, warum auch immer dieses Naturvolk es möchte

pfft
lieber GE-IL als DO-OF ist aus meiner Feder
wer km ziehen will - gerne

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Arthurkopf

Beitrag von Bretterbude »

Ja, Henry Trebstein macht schöne Shirts. Und nicht nur Shirts. Vor allem die Taschen sind eine Klasse für sich. Echt handmade in Germany (Gladbeck).

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Anthro »

Ergänzung: vom 27.09. bis 21.10.2016 findet im Wissenschaftspark Gelsenkirchen eine Ausstellung statt "Von der Bahntrasse zum Radweg"

http://www.wipage.de/detail/termin/2016 ... um-radweg/

Kann das jemand als Termin basteln?
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8129
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

ich kann das als Termin basteln - mach ich aber nich
wer auf Asphalt steht kann auch Termine zusammenschustern

hebbert
Abgemeldet

Beitrag von hebbert »

Wer auf Asphalt steht, ist möglicherweise nicht hinreichend gestillt worden.

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8129
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

hebbert hat geschrieben:Wer auf Asphalt steht, ist möglicherweise nicht hinreichend gestillt worden.
datt is aber gemein, da kann doch keiner watt für wenn Muttern ....

Benutzeravatar
Aviator
Beiträge: 27
Registriert: 26.06.2011, 21:51
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Beitrag von Aviator »

Die Ruhr runter bis Kettwig, die Panorama-Bahn bis Wuppertal, dort auf die Nordbahntrasse und anschließend die Kohlenbahn zurück bis Hattingen. Von Hattingen auf die Kray-Wanner Bahn. Und wenn ich an Holgers Bude vorbei bin in Richtung Ruhr-Zoo dann weiss ich: "Jau, 140 Km auf hervorragend ausgebauten Fuß und Radwegen, die letzten 10 Km aber leider auf Gelsenkirchener Gebiet (ist da nicht ein Teil auch Herner Gebiet?). In Herten bin ich dann endlich wieder auf asphaltierten Strassen! :wink:

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7823
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

hebbert hat geschrieben:Wer auf Asphalt steht, ist möglicherweise nicht hinreichend gestillt worden.
Was für Autos gut ist, kann für Fahrräder nicht schlecht sein, oder? :wink:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
rumbalotte
Beiträge: 468
Registriert: 03.05.2009, 00:11
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rumbalotte »

Es wird auch Zeit mit dem Asphalt, die Strecke war mittlerweile fast unfahrbar. Für Leute, die die EBT als Alternative zum Auto nehmen ist es genial, endlich ein leichtes rollen in beide Richtungen. Die Leute, die das Rad als Freizeitvehikel nehmen können ja aus romantischen Gründen ohne Asphalt durch den Resser Wald perzen. Für mich ist es ein echter Fortschritt auf der einzigen richtigen Nord-Süd Verbindung für Fahrräder in GE.

Peter
Der Rumbalotte

It's a shithole, but it's home! :heart: :heart:
(Jason Williamson)

!!!Korruption muss bezahlbar bleiben!!!
Ehrlich!

BTW: Faschisten sind Rektalöffnungen! Überall!

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7823
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Weiterführung der Asphaltierung

Beitrag von Heinz H. »

Nach Presseberichten soll es ja am Montag losgehen.

Zum Artikel in der Printausgabe der WAZ vom 21. September 2016
"Erzbahntrasse gesperrt - Teilstück bekommt neuen Asphalt
Der Fuß- und Radweg Erzbahntrasse wird ab Montag 26. September fünf Wochen lang auf einem rund vier Kilometer langen Teilstück gesperrt..."
Endlich wird die Asphaltierung auf der Erzbahntrasse weitergeführt. Doch warum nur bis zur Brücke über den Hüller Bach? Der Radweg am Gelsenkirchener Zoo vorbei bis zur Grimberger Sichel ist mit Schlaglöchern übersäht und birgt eine hohe Unfallgefahr. Dieser Streckenabschnitt hätte eine Instandsetzung dringend nötig. Immer wenn ich dort entlang fahre, frage ich mich wieso es da überhaupt so riesige Schlaglöcher gibt? :o

Die angegebene Bauzeit des Streckenabschnitts von der Pfeilerbrücke in Bulmke-Hüllen bis zum Grimberger Hafen beträgt fünf Wochen. Ob das am Ende stimmt, wird sich zeigen. Die Trasse zwischen dem Nordsternpark und der Zeche Zollverein ist leider immer noch gesperrt. Die Baustelle dort zieht sich wie ein Kaugummi. :roll:

Ein breiterer Radweg wäre auch auf der Strecke durch den Emscherbruch zwischen Zeche Ewald und dem Ewaldsee wünschenswert, damit Radfahrer gefahrlos aneinander vorbeifahren können. Diese Trasse ist eine wichtige Verbindung zwischen der Allee des Wandels und der Erzbahntrasse. Man könnte auch den Emscherradweg benutzen, aber da stinkt es gewaltig! :(

Und noch etwas, wann wird endlich die Lücke auf der Hugo-Bahntrasse in Sutum geschlossen? Die Fördermittel sind längst bewilligt und dem Bau dürfte somit nichts mehr im Wege stehen.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Anthro »

Heute hab ich mich mal über den Stand der Dinge informiert, der erste Asphalt ist da von der Ständerbrücke bis zur Abfahrt Elfriedenstr./Gelsenkirchener Str..
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Anthro »

Ist zwar nicht in GE, passt aber trotzdem hierher:

http://www.derwesten.de/staedte/essen/n ... 71507.html

Also müssen wir Holger demnächst mit den Essenern teilen. Oder wir machen eine Radtour zum Niederfeldsee am RS 1.
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Antworten