Von pito gezeichnet

Stellt hier bitte eure <b>Fotos, Bilder, Gemälde, Skulpturen, Lieder, Songs, Texte und Filme</b> über Gelsenkirchen ein. Liebeserklärungen sind ebenso willkommen wie Hass- Spott- und Schmähgesänge .. Kreisler war doch so schön!

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

angipolo
Abgemeldet

Beitrag von angipolo »

&#31069;&#36032;&#24744;

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

@all: Danke für die Blumen.
Heinz O. hat geschrieben:Pito, warum verschweigst du uns das ?
Zu diesem Buch ist bei der Deutschen Bundespost eine 55 Cent Briefmarke erschienen. Wir gratulieren unserem Autor zu diesem Erfolg!
Jau, stimmt. Das machen die für viele Bücher. Ich frage mich allerdings, wie ich die bei der Bundespost eigentlich bekomme.

Benutzeravatar
-Locke-
Beiträge: 1552
Registriert: 26.06.2008, 18:09

Beitrag von -Locke- »

pito hat geschrieben: ....Ich frage mich allerdings, wie ich die bei der Bundespost eigentlich bekomme.
Herzlichen Glückwunsch auch von mir - wirklich klasse, das ist schon echt ein Knaller :up:
Ich weiß zwar nicht genau, ob ich hier richtig liege, aber in der Firma bestellen wir besondere Briefmarken immer über die Philatelie der Post... ich weiß auch nicht ob der beigefügte Link weiterhilft... müsste morgen erstmal gucken, unter welcher Nummer ich immer die Bestellungen hinfaxe...

http://philatelie.deutschepost.de/phila ... navCount=0

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild

pito
Abgemeldet

Translating Humboldt

Beitrag von pito »

Noch was Neues:

Ich hab jetzt ein Zimmer in Berlin!

Das Online-Portal www.dawanda.com (Slogan: "Products with love") hatte im Frühjahr dieses Jahres einen Wettbewerb ausgeschrieben: "Translating Humboldt".

Aus Anlass der Neueröffnung des Meininger-Hotels an der Oranienburger Straße in Berlin sollten senkrechte Tapetenbahnen gestaltet werden, und das in Bezug auf Zitate von Alexander von Humboldt, der in eben jenem Haus bis zu seinem Tod gelebt hat. Ich wählte von den angebotenen Zitaten eines über die Freiheit des Menschen ...
"Indem wir die Einheit des Menschengeschlechts behaupten, widerstreben wir auch jeder unerfreulichen Annahme von höheren und niederen Menschenrassen. Es gibt bildsamere, höhergebildete, durch geistige Kultur veredelte, aber keine edleren Volksstämme. Alle sind gleichmäßig zur Freiheit bestimmt."

Alexander von Humboldt, Kosmos, Band 1, 1845
... und begann zu zeichnen. Auf vier Blättern übereinander entwarf ich meine "translation" dieses Zitats.

Dann, eine ganze Weile später, die Nachricht: ich war dabei! Aus circa 400 Einsendungen hatte eine Jury 116 ausgewählt, denn soviele Zimmer hat das Hotel. Alle Gewinner-Bilder wurden vergrößert ausgedruckt und in den jeweiligen Hotelzimmern an die Wand gebracht - von Fußleiste bis Deckenkante.

Zur Eröffnung des Hotels am 19.06.2011 startete dann der erste DaWanda-Designmarkt, auf dem sich alle Tapetengestalter einen Tag lang präsentieren konnten - natürlich in den von ihnen gestalteten Zimmern. Also Koffer gepackt und hin.

Das Hotel war an diesem Tag voller kreativer Menschen aus ganz Deutschland. Graphiker, Modemacher, Schmuckgestalter, Alles-mögliche-Gestalter ... DaWanda hat eine bemerkenswerte Community.

Und so sah es aus, als ich das Zimmer betrat:
Bild
Jau! Tatsächlich, mein Bild anne Wand!

Daneben das Schildchen mit dem Zitat und meinem Namen:
Bild
Bild

Der Blick zum Fenster:
Bild

Boah! Berlin!
Bild
Im Hintergrund die Neue Synagoge.

Nu aber auspacken! Meine mitgebrachten Bildchen drapierte ich einfach auf den Betten. Viel mehr ist kaum möglich in so einem kleinen 4-Bett-Zimmer. Dazu muss ich sagen, dass die meisten anderen Aussteller an diesem Tag wesentlich mehr Material mitgebracht, aber zumeist auch nicht viel mehr Platz hatten. Einige nutzten deshalb sogar die Dusche zum Präsentieren ihrer Arbeiten. :lol:

Bild Bild
Vorne auf dem Tisch liegt bereits ein kleiner Zeichenblock bereit. Ich hatte mir vorgenommen, die ganze Zeit über live zu zeichnen, also von 10 bis 18 Uhr. ... Und das hab ich dann auch gemacht!

Punkt 10 erschienen die ersten Besucher in der Tür. Und der Strom riss von da an nicht mehr ab! Der Design-Markt war ein regelrechter Publikums-Magnet. Das Haus brummte. Auch die Veranstalter waren von dem großen Andrang überrascht und mussten den Zustrom der Menschen kontrollieren, um Überfüllung zu vermeiden. Doch die Berliner nahmen auch lange Wartezeiten in Kauf. Die wollten einfach rein!

Mein Zimmer lag im ersten Stock direkt über dem Haupteingang, so dass ich die ganze Zeit über einen guten Ausblick auf die Warteschlange hatte. So sah das aus, und zwar (ohne Übertreibung) bis zum Schluss!
Bild
Bild

Ich habe gezeichnet, Fragen beantwortet, gezeichnet, Exlibris mit Wunschnamen beschriftet, gezeichnet, viele interessante Gespräche geführt und viel gutes Feedback bekommen. Auch eine ganze Reihe von Dingen verkauft. Alles in allem ein sehr interessanter, erfahrungsreicher Tag. Am Ende war ich natürlich ziemlich platt. :D


Hier ein von DaWanda gedrehtes Video über den Design-Markt:



Und hier kann man alle Gewinnerbilder sehen:
http://de.dawanda.com/humboldt


Die folgende Nacht durften alle Aussteller in "ihrem" Hotelzimmer verbringen. :schlafen:
Und am folgenden Tag hab ich mir dann mal Berlin angeguckt. KLICK :rollsmilie2:

Also, wenn ihr mal in Berlin seid und noch ein Zimmer sucht - Meininger Hotel, Oranienburger Straße 67/68, Zimmer 105. :wink:

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15617
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]:danke: :guterbeitrag: [/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

:D was die Köpfe jetzt wohl so zu sehen bekommen und was sie danach so besprechen?

pito sagt: sie können auch in den Spiegel sehen....

:hexenflug:

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Das Hotel bzw, die Zimmer sehen aber eher aus wie in einer Jugendherberge. Zweistöckige Betten und dann an der Oranienburgerstraße.

Wolle

Benutzeravatar
beni
Beiträge: 294
Registriert: 10.02.2009, 20:00
Wohnort: Bismarck/Altstadt nun:Essen

glückwunsch

Beitrag von beni »

coole sache! gefällt mir!
________________________________________
www.graffiti-buero.de

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

von waldbröl hat geschrieben:Das Hotel bzw, die Zimmer sehen aber eher aus wie in einer Jugendherberge.
Du glaubst nicht, wie oft ich diesen Satz gehört habe, jeder zweite Besucher sagte ihn. :lol:
Das Hotel richtet sich vor allem an junge Leute. Es ist einfach aber ansprechend gestaltet. Und die Stockbetten stehen nicht in jedem Zimmer, es gibt verschiedene Zimmertypen.

angipolo
Abgemeldet

Beitrag von angipolo »

Gratuliere :D

Bernd Matzkowski
Beiträge: 628
Registriert: 29.05.2007, 14:44

schließe mich an

Beitrag von Bernd Matzkowski »

angipolo hat geschrieben:Gratuliere :D
schließe mich diesen glückwünschen an bernd

schoenesbleibt
Beiträge: 314
Registriert: 15.08.2008, 00:02

schoenesbleibt schreibt

Beitrag von schoenesbleibt »

Ich freue mich für Dich: Supi :-)

Viele Grüße

schoenesbleibt

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Jazzam hat geschrieben::D was die Köpfe jetzt wohl so zu sehen bekommen und was sie danach so besprechen?
pito sagt: sie können auch in den Spiegel sehen....
ich finde, all jene, die es nicht wissen, sollten sich die Köpfe mit Allerlei oder "Tapetenbahn" auch mal hier anschauen

http://pito.blogger.de/stories/1843652/

die Vorstellung ist spannend, Jazzam
wenn ich mal nach Berlin kommen sollte, weiß ich, wo ich eine nächtliche Unterhaltung finde :wink:

Benutzeravatar
ausdemhinterhof
Beiträge: 1325
Registriert: 25.10.2007, 21:11
Wohnort: zwischen den Welten

..

Beitrag von ausdemhinterhof »

@ KG01 im vier Mann/ Frau Zimmer? 8)


Ne mal ehrlich Pito, wie schon auf der Hauptstraße gesagt:
Super Aktion und herzlichen Glückwunsch!!

Zu dem Andrang dort kann ich nur sagen, wäre es hier gewesen, hätte ich mich dort auch um getan ;-)

r
lebdamitsonstnix

Antworten