Kunst-Schlosser Achim Wagner

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Antworten
pito
Abgemeldet

Kunst-Schlosser Achim Wagner

Beitrag von pito »

Im Vorgarten eines Hauses in der Hammerschmidtstraße stellt der Bewohner schon seit geraumer Zeit interessante Skulpturen aus. Ich meine, dass es auch regelmäßig andere sind, zeitweise stand da mal eine bunte Sonnenblumen-Figur (ähnlich der vor dem Kindergarten in der Hertastraße), zurzeit z.B. ein Metallvogel. Vermutlich wohnt in dem Haus ein Sammler. Weiß jemand etwas genaues?

<object classid="clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" width="400" height="326"><param name="movie" value="http://video.google.com/googleplayer.sw ... ram><embed src="http://video.google.com/googleplayer.sw ... 2798337552" width="400" height="326" type="application/x-shockwave-flash"></embed></object>

candid
Abgemeldet

Beitrag von candid »

das kann nur der Kunst-Schlosser/Bildhauer Achim Wagner sein, der wohnt nämlich dort.

Kann man unter
"achim wagner"+gelsenkirchen googlen.

Gast
Abgemeldet

Achim Wagner

Beitrag von Gast »

Es ist Achim Wagners Haus, auf dem OrangePlatz steht ein Sessel von ihm :wink:

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10533
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild

Bild

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

äh, sein Rufname ist aber Achim...

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10533
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Ups, so früh am Morgen ... :oops:

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10533
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Jochen K. hat geschrieben:
Heinz hat geschrieben:Wanner Straße, Tor 2

Bild
Vor dem Verwaltungsgebäude des Schalker Vereins wurde diese von dem Betriebsschlosser und im Nebenberuf Stahlbildhauer Hans Achim Wagner geschaffene, aus Teilen der Produktpalette des Schalker Vereins bestehende Großplastik 1992 aufgestellt. Sie soll den Kreislauf und die Bedeutung des Wassers symbolisieren.
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

jvm
Abgemeldet

Beitrag von jvm »

Achim Wagner lieferte auch eine schöne Illustration (er zeichnet nämlich auch!) zu meinem schmalen Band "Wer sich verteidigt...oder Die Dummheit des Sprichworts" (Tentamen Drucke, Stuttgart-Bad Canstatt, 1987)

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Verwaltung hat geschrieben:
Jochen K. hat geschrieben:
Heinz hat geschrieben:Wanner Straße, Tor 2

Bild
Vor dem Verwaltungsgebäude des Schalker Vereins wurde diese von dem Betriebsschlosser und im Nebenberuf Stahlbildhauer Hans Achim Wagner geschaffene, aus Teilen der Produktpalette des Schalker Vereins bestehende Großplastik 1992 aufgestellt. Sie soll den Kreislauf und die Bedeutung des Wassers symbolisieren.
Die Plastik bekommt einen neuen Standort:

"Achim Wagner schuf die Skulptur „Göttin der Wasserwirtschaft“. Gelsenkirchen finanziert den Standortwechsel zum ehemaligen Schalker Verein.

Der Schalker Verein existiert nur noch in der Erinnerung. Doch ein stählerner Zeuge aus der über 100-jährigen Industriegeschichte wird jetzt seinen Platz auf dem neuen Gelände in Bulmke erhalten. „Die Göttin der Wasserwirtschaft“, eine tonnenschwere Dame, musste sich über Jahre eher in einer tristen Ecke neben dem legendären Tor 1 an der Wanner Straße verstecken. Der alte Glanz ist verblasst. Das wird sich ändern."

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 10113.html

Antworten