Weidwall

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Antworten
harald kabbeck
Beiträge: 262
Registriert: 15.01.2008, 13:15
Wohnort: Gladbeck

Weidwall

Beitrag von harald kabbeck »

Hier einmal ein Foto das aus den 40igern stammt.
Nähe Werk Gelsenberg mit zerstörten Häusern.
Aufnahme zwischen Weidwall/Koststraße/Helenenstraße
Habe ich im Nachlaß meiner Eltern gefunden.

Gruß

Harald
Bild

eigene Quelle

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

harald kabbeck schreibt:Das Bild habe ich im Nachlaß meiner Eltern gefunden.
Zu dem Bild kann ich folgendes berichten. Mitte der 1990er Jahre versuchte das Stadtarchiv über die WAZ Angaben zu unbekannten Fotos von den Lesern zu bekommen.
Das sah dann so aus.
Bild

Bild
Die Lösung sah dann so aus.
Die Leser die richtige Antwort wussten, bekamen als Dankeschön ein Foto zugeschickt.

harald kabbeck
Beiträge: 262
Registriert: 15.01.2008, 13:15
Wohnort: Gladbeck

Weidwall/Gasometer

Beitrag von harald kabbeck »

Hallo Schacht 9,

wahrscheinlich ist das ein Foto aus dieser Aktion.
kann allerdings meine Mutter nicht mehr fragen.

Gruß

Harald

harald kabbeck
Beiträge: 262
Registriert: 15.01.2008, 13:15
Wohnort: Gladbeck

Weidwall auf einer alten Karte von 1928

Beitrag von harald kabbeck »

hier mal ein Ausschnitt aus der Karte des Amtes Horst aus dem Jahre 1928Bild


Man sieht schön wo der Weidwall herging, immer an der alten Emscher entlang.
Heute steht da noch die alte Rennbahnmauer.
Der Weidwall macht am Bahndamm (Ruhr Oel) einen Knick und geht heute bis zum Tanklager.
Damals ging er weiter Richtung Suttumer Brücken.
So war auch der alte Emscherverlauf. der bis zur Gräfte ging.

harald kabbeck
Beiträge: 262
Registriert: 15.01.2008, 13:15
Wohnort: Gladbeck

Weidwall

Beitrag von harald kabbeck »

vom Weidwall ein Blick auf den Gasometer um 1939Bild

harald kabbeck
Beiträge: 262
Registriert: 15.01.2008, 13:15
Wohnort: Gladbeck

Weidwall

Beitrag von harald kabbeck »

hier ein Auszug aus dem Buch:

Horst im Broiche von 1928Bild

In den 20igern wurde der Weg zur Straße ausgebaut und sollte bis zur heutigen Kurt-Schumacher Straße führen.
Mit dem Bau der Siedlung Nordstern 3/4l wurde auch die Rennbahnmauer gebaut.

Antworten