Manhattan

Orte des Austausches ......

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

lg45888
Beiträge: 317
Registriert: 08.05.2007, 00:22
Wohnort: 49080 Osnabrück

Manhattan

Beitrag von lg45888 »

@ Verwaltung

so weit ich weiß, müßte die Disco "Manhattan" in den 60er Jahren auf der Horster Straße in Buer gewesen sein.

Sie dürfte ungefähr 50 m Richtung Ludgerikirche von der jetzigen Fahrschule Pieniak entfernt gewesen sein.

Ich war damals noch zu klein, sozusagen ein junger Bengel, um den Laden mir von innen anschauen zu können.

MfG

Lothar
"Handle so, dass die Maxime Deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könnte" (kategorischer Imperativ, 1788, von Immanuel Kant, geb. 1724, gest. 1804 in Königsberg)

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6066
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Wurde von unserem ehemaligen Volksschullehrer Günter Schneider (Salzmannschule Erle) betrieben. Als wir um ca. 1978 unser erstes Klassentreffen hatten, machten wir einen Abstecher dorthin, um unseren früheren Pauker zu überraschen.

lg45888
Beiträge: 317
Registriert: 08.05.2007, 00:22
Wohnort: 49080 Osnabrück

Disco Manhattan

Beitrag von lg45888 »

@ Lo

es ist ja interessant, dass ein Volksschullehrer eine Discothek betreibt. Während der Zeit, als ich in Buer gewohnt habe (von 1960 - 1969) muss es diese Disco gegeben haben.

Weißt Du, wie lange es diese disco gegeben hat. Du schreibst ja , dass es sie offensichtlich 1978 noch gab..

MfG

Lothar (sozusagen Vornamens-"Vetter") :)
"Handle so, dass die Maxime Deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könnte" (kategorischer Imperativ, 1788, von Immanuel Kant, geb. 1724, gest. 1804 in Königsberg)

Babapapa
Abgemeldet

Beitrag von Babapapa »

das manhatten gab es ca. bis 87/89 und wurde anschliessend vom "batt" abgelöst. die betreiber änderten das wort manhattan einfach entsprechend um.

das "batt" zog bis mitte der 90ern ein publikum an, dass new wave, gothic und rock-klängen lauschte und dazu tanzte.

das haus wurde schliesslich abgerissen. an der stelle schräg gegenüber von der hugostrasse steht nun ein geklinkertes, 3stöckiges mietshaus.

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6066
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Ich mach mal den bösen Oberlehrer:

Entweder Manhattan oder manhatten nich ;-) 8)

Wänna
Abgemeldet

Disco Manhatten

Beitrag von Wänna »

Manhatten auf der Horsterstrasse in Buer, wer kennt es noch?

Clau
Abgemeldet

Beitrag von Clau »

Moin Moin,

meiner Einer (Jahrgang 1966) kennt noch dieses "Etablissement".

War so ziemlich das einzige was man per Pedes bzw. mit der Strassenbahn bei knapp bemessenen Taschengeld erreichen konnte. Zwar etwas klein, aber dadurch hatte das Manhattan einen gewissen "Kuschelfaktor". :lol:

Viele Grüsse
Clau

Swing Low
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2008, 21:53

Beitrag von Swing Low »

Ja das Manhatten...war ne geile Zeit.Spitze Stiefel ,schwarzer Klamotten , auftoupierte Haare ,Lidstrich und New Wave Musik bis zum Abwinken.Ja die 80er und das Manhatten das paßte!

holzpichler
Beiträge: 89
Registriert: 21.12.2007, 11:25

Beitrag von holzpichler »

Hallo erst mal! Ich melde mich hiermit erstmalig aktiv an Bord!

Meiner Erinnerung nach wurden damals im Manhattan auch Filmszenen für den Film "Aufforderung zum Tanz" mit Marius Müller-Westernhagen gedreht (Vorläufer von "Theo gegen den Rest der Welt"). In der besagten Sequenz versuchte Theo Grommitz (MMW) mit einer Friseuse (Gudrun Landgrebe) anzubandeln.

Ansonsten habe ich die Zeiten im Manhattan (Kuscheleckenfaktor) und Batt (als das Hugo I nicht mehr der Geheimtipp war) genossen.

Gruß

holzpichler

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

holzpichler hat geschrieben:Gruß

holzpichler
Wie kommst Du denn bloß auf den Namen?

Benutzeravatar
Dieter
Beiträge: 686
Registriert: 24.08.2008, 12:25
Wohnort: Gelsenkirchen-Resse

Manhattan

Beitrag von Dieter »

Manhattan
Tanz-Casino Inh. Kurt Mayer
Gelsenkirchen Buer
Horster Str. 162

Das war die Adresse damals. Abgeschrieben von der Original Postkarte vom Manhattan.
Postkarte würde ich gerne einstellen, aber ich bekomme das Biest nicht klein genug.

Benutzeravatar
Dieter
Beiträge: 686
Registriert: 24.08.2008, 12:25
Wohnort: Gelsenkirchen-Resse

Manhattan

Beitrag von Dieter »

In den Räumlichkeiten befand sich auch eine Zeitlang der StarClub Gelsenkirchen mit Live Bands und allem drum und dran.
Da rockte die Luzi.

Benutzeravatar
Dieter
Beiträge: 686
Registriert: 24.08.2008, 12:25
Wohnort: Gelsenkirchen-Resse

Manhattan

Beitrag von Dieter »

Bild


Ich hab es geschafft

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Re: Manhattan

Beitrag von Emscherbruch »

Dieter hat geschrieben: Abgeschrieben von der Original Postkarte vom Manhattan.
Postkarte würde ich gerne einstellen, aber ich bekomme das Biest nicht klein genug.
@Dieter: Hier ein paar Tipps zum Hochladen von Bildern.
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=3988
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=5074

Besonders interessant: http://www.bilder-verkleinern.de
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Babapapa hat geschrieben:das manhatten gab es ca. bis 87/89 und wurde anschliessend vom "batt" abgelöst. die betreiber änderten das wort manhattan einfach entsprechend um.
Nach "batt" hieß die Disko noch (jeweils kurz) "Bat Club" und zuletzt "Golden Star". Bei der letzten Umbenennung änderte sich die Optik des Gebäudes auch noch mal grundlegend, die bekannten braun-dunkelroten Fassadensteine wurden weiß überstrichen.

Trotzdem hatte sich der Name "batt" so eingeprägt, daß die WAZ nach dem Abriss titelte: "Das Batt ist platt".

Antworten