Damals am Bahnhof

Der alte Bahnhof, der neue Bahnhof und der neue neue Bahnhof.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Klaus S.
Abgemeldet

Beitrag von Klaus S. »

Hab leider keine Ahnung mehr wo ich damals die Entwürfe gesehen hab. Aber man ging zu der Zeit noch von einem enormen Bevölkerungswachstum aus.

Klaus S.
Abgemeldet

Beitrag von Klaus S. »

http://www.google.com/search?q=site%3Aw ... nnenschein

Hier werden die Pläne erwähnt. Bis zu 12 geschossige Plattenbauten!!

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Tolles Foto von Schacht 9 eingestellt. Gibt es noch mehr?

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

"Informationszentrale Hans-Sachs-Haus: 5 Minuten"
Da musste man aber flott gehen. Und das durch die Einkaufsstraße an allen Schaufenstern vorbei. Nie im Leben. :lol:

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

WM.1974

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
WM.1974 Holländische Fans vorm Hauptbahnhof.
Bild
WM.1974 Holländische Fans auf der Bahnhofstraße.

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild
1931

tiborplanet_de
Abgemeldet

Beitrag von tiborplanet_de »

Wir haben noch garnichts dazu geschrieben wohin man von diesem Bahnhof aufbrach...
http://www.heinzalbers.org/reisebericht_tuerkei.htm

Heinz Albers
Abgemeldet

Hauptbahnhof

Beitrag von Heinz Albers »

tiborplanet_de hat geschrieben:Wir haben noch garnichts dazu geschrieben wohin man von diesem Bahnhof aufbrach...
http://www.heinzalbers.org/reisebericht_tuerkei.htm
Hallo, tiborplanet,
diese Geschichte habe ich geschrieben. Vielen Dank dafür, dass du einen Link dorthin gesetzt hast.
Zum Hbf kann ich beitragen, dass ich 1958 in ihm mein Berufsleben bei der DB begann; von 1958 bis 1967 war ich dort beschäftigt. 1983/84 kam ich noch einmal für 9 Monate zurück, um das neue Stellwerk in Betrieb zu nehmen.
Leider wurde das historische Empfangsgebäude im Zuge des Betonrausches abgerissen und durch eine fürchterliche Konstruktion "ersetzt". Kürzlich war ich im neugestalteten Bahnhof, der durch die letzten Baumaßnahmen etwas angenehmer geworden ist. Dennoch wären die meisten Gelsenkirchener froh, wenn die alte Empfangshalle noch dort stehen stehen würde. Bedauerlich ist, dass manche andere alte Fassade Gelsenkirchens ebenfalls Bekanntschaft mit der Abrissbirne machen musste. Schöner ist die Stadt durch diese kopflose Umgestaltung nicht geworden.
Hoffentlich haben alle Stadtplaner und Verantwortlichen aus dieser Katastrophe etwas gelernt.

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Beitrag von Emscherbruch »

Notdürftig "geflickte" Empfangshalle des Gelsenkirchener Hauptbahnhofs im August 1948.

Bild

Aus: "Für uns begann harte Arbeit - Gelsenkirchener Nachkriegslesebuch"
Asso Verlag, 1986, Seite 177

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Bahnhofsvorhalle

Beitrag von Schacht 9 »

Die Bahnhofsvorhalle 10 Jahre später. 1958Bild

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

[Ironie]Wirklich. Völlig unrepräsentativ. Kein Wunder, dass wir einen neuen brauchten. [/Ironie]

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

BildDer Hauptbahnhof ab ca. 1984 von oben

Quelle: Peter Arnold: Gelsenkirchen, City Edition, erschienen ca. 1993

Benutzeravatar
blaumann
Beiträge: 1242
Registriert: 20.09.2007, 13:14
Wohnort: Schalke

Beitrag von blaumann »

brucki hat geschrieben:Hauptbahnhof ab ca. 1984 von oben
Auch "Pseudo-Bahnhof" genannt... eines Tages fragte mich eine Frau freundlich: "Verzeihung, ich komme aus D*rtm*nd und kenne mich hier nicht aus... wo ist denn hier der Bahnhof?" Nun ja, wir standen vorm "Bummelzug"! :roll:

Okay, bin ja kein Rassist... "Den Bahnhof hamse abgerissen, aber wenn Sie dort die Treppe hochgehen, finden Sie noch drei Gleise..."

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Bitte entschuldigt die Bildqualität...

Hier das 1. Gelsenkirchener Bahnhofsgebäude um 1850:


Bild


Der alte Bahnhof 1902 (im Bau):


Bild


Umbau 1903:


Bild


1904 eingeweiht:


Bild


Die alte Bahnhofshalle im Jahre 1909 ( ohne bunte Fenster! ) :


Bild


80. Geburtstag im Jahre 1982, doch das Baustellenschild signalisiert bereits den Abriss :


Bild

Benutzeravatar
Doktor Profit
Beiträge: 641
Registriert: 02.12.2006, 16:40

Beitrag von Doktor Profit »

Aus Fehlern lernen viele nie...

Antworten