Damals am Bahnhof

Der alte Bahnhof, der neue Bahnhof und der neue neue Bahnhof.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Modellbahnhof
Beiträge: 106
Registriert: 24.10.2010, 02:14

Hibernia

Beitrag von Modellbahnhof »

Hallo Namensvetter,
Ich frag mich wo der Fotograf (schon wieder Max Majer) gestanden haben muss, um diese tolle Perspektive zu erreichen.
Ich denke er steht auf dem Fördergerüst der Zeche Hibernia, die sich ja direkt am Gelsenkirchener HBF befand.
Noch heute sieht man ja auf dem Hof der neuen Post “so Rohre“ aus dem Boden kommen.
Das sind platt gesagt die “Entlüftungsrohre“ der ehemaligen Schächte.

Darf ich dieses Foto und das mit Deiner Frage nach einer Zeche in Drehscheibe-Online zeigen? ( natürlich mit der Angabe Max Majer als Fotograf und Deinem Namen als Besitzer der Bilder )

Die freuen sich bestimmt und wenn nicht Karlheinz Rabas die Zeche auf dem anderen Bild als Dahlbusch identifiziert, bekommen wir auch von dort den genauen Namen der Zeche und noch jemand ganz spezielles freut sich über die zu sehende Lok. ( So erfahren wir auch Hersteller, Baujahr und Fabriknummer )

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Roßlau

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12681
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

Moin,
aus diesem Fred über den ersten Standort der Jazz&Art-Galerie
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 533#235533 stammt folgendes Foto mit Blick aus Richtung Bahnhof in die Hiberniastraße:
Bild
Darauf sieht mein einen Förderturm. Könnte das dann der gesuchte Standort sein?


...und noch was :wink:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 648#406648

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Der Fotograf hat auf dem Fördergerüst der Zeche Hibernia, Schacht 1, gestanden.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Re: Hibernia

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Modellbahnhof hat geschrieben:Hallo Namensvetter,
Ich frag mich wo der Fotograf (schon wieder Max Majer) gestanden haben muss, um diese tolle Perspektive zu erreichen.
Ich denke er steht auf dem Fördergerüst der Zeche Hibernia, die sich ja direkt am Gelsenkirchener HBF befand.
Noch heute sieht man ja auf dem Hof der neuen Post “so Rohre“ aus dem Boden kommen.
Das sind platt gesagt die “Entlüftungsrohre“ der ehemaligen Schächte.

Darf ich dieses Foto und das mit Deiner Frage nach einer Zeche in Drehscheibe-Online zeigen? ( natürlich mit der Angabe Max Majer als Fotograf und Deinem Namen als Besitzer der Bilder )

Die freuen sich bestimmt und wenn nicht Karlheinz Rabas die Zeche auf dem anderen Bild als Dahlbusch identifiziert, bekommen wir auch von dort den genauen Namen der Zeche und noch jemand ganz spezielles freut sich über die zu sehende Lok. ( So erfahren wir auch Hersteller, Baujahr und Fabriknummer )

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Roßlau
Lieber Namensvetter, selbstverständlich ist mir das recht! Das ist ja wohl der Sinn der Sache, dass Interessierte sich hier informieren, austauschen und für den Vertrieb der veröffentlichten Details sorgen. Ansonsten hätte ich es in den Sümpfen des Anheimfallens verklappt.
Also vielen, vielen Dank für die Antwort auf die gestellte Frage.

Grüße an die Heimat meiner Ahnen,

Oliver

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15620
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

wenn denn die Möglichkeit bestehen würde vom gleichen Standpunkt heute ein Foto zu machen. würden wir wohl Festellen was heute noch übriggeblieben ist bzw. was es nicht mehr gibt. :cry:

Danke für Foto :!:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Foto an der gleichen Stelle

Beitrag von PEDY1965 »

Hallo Heinz O.
ich bin mir sicher das man die gleiche Stelle für ein Foto nicht mal mehr ausfindig machen könnte.
:(
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Heinz O. hat geschrieben:wenn denn die Möglichkeit bestehen würde vom gleichen Standpunkt heute ein Foto zu machen. würden wir wohl Festellen was heute noch übriggeblieben ist bzw. was es nicht mehr gibt. :cry:

Danke für Foto :!:
An etwa diesem Standpunkt steht doch der Fernseh/Fernmeldeturm,also rauf und klick.
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... rm&start=0
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Re: Hibernia

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Oliver Raitmayr hat geschrieben: Ansonsten hätte ich es in den Sümpfen des Anheimfallens verklappt.

Oliver
Dat hasse abba schön geschrieben :up:

Hannes :winken:
[center]
Wenn Dir die Scheiße bis zum Hals steht, lass den Kopf nicht hängen[/center]

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Die Protegohaube des ehemaligen Schacht 1 der Zeche Hibernia befindet sich ungefähr dort, im rot eingezeichneten Bereich.

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 899
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Beitrag von sirboni »

Modellbahnhof schreibt:
und noch jemand ganz spezielles freut sich über die zu sehende Lok.
Sieht nach T3 aus. Die Allan-Steuerung ist deutlich zu sehen und die Vorräte trägt sie auch seitlich vorm Führerhaus mit sich.

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Evtl. Fesselballon

Beitrag von Akkiller »

Oliver Raitmayr hat geschrieben:Dieses Foto vom Hauptbahnhof dürfte wohl auch niemandem bekannt sein.
Ich frag mich wo der Fotograf (schon wieder Max Majer) gestanden haben muss, um diese tolle Perspektive zu erreichen.
Wie am Bild ersichtlich wurde es 1928 geschossen.

Bild
Mein Telefonjoker Michael Meier (als Stahlwerker hier bei den GG) :lachtot: vermutet dass das Foto mit Hilfe eines Fesselballons aufgenommen wurde? Siehe Seil diagonal im Foto. Wie das allerdings technisch umgesetzt wurde, bleibt uns ein Rätsel?Gruß Kalle
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2656
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »


Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Evtl. Fesselballon

Beitrag von brucki »

Akkiller hat geschrieben:[Mein Telefonjoker Michael Meier (als Stahlwerker hier bei den GG) :lachtot: vermutet dass das Foto mit Hilfe eines Fesselballons aufgenommen wurde? Siehe Seil diagonal im Foto. Wie das allerdings technisch umgesetzt wurde, bleibt uns ein Rätsel?Gruß Kalle
Man sieht ja sogar die Förderseile. Daher ohne Zweifel vom Förderturm aus aufgenommen.

Tolle Aufnahme! :2thumbs:

Gruß an den "Telefonjoker"... :?

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Danke remutus

Beitrag von Akkiller »

Danke remutus für den Hinweis!!!! :D
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Auflösung

Beitrag von Akkiller »

Bild
Passt das so???
Verwaltung hat geschrieben:Blick über die Zeche Hibernia. Links das WEKA-Karée, mittig die zwei Trakte der alten Badeanstalt, dann (undeutlich) der Turm der alten Post, und rechts die Bahnsteige des Hauptbahnhofes:

Bild


aus: Gelsenkirchener Bergwerke im Bild, Karlheinz Rabas und Helmut Striecker
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Antworten