Damals am Bahnhof

Der alte Bahnhof, der neue Bahnhof und der neue neue Bahnhof.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Jochen K.
Beiträge: 279
Registriert: 15.07.2008, 20:21
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Jochen K. »

Meine Erklärung: es sieht so aus als würden Eltern ihre Töchter zu einer Klassenfahrt verabschieden.
Hans-Joachim Koenen
-------------------------
www.heimatbund-gelsenkirchen.de
Stadtteilarchiv Feldmark

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Damals am Bahnhof

Beitrag von Akkiller »

Archiv Institut für Stadtgeschichte - Presseamt Gelsenkirchen - Hans Rottderam
Die beiden Fotos gehören zur Komplettierung dazu!Auf dem Negativstreifen liegen diese hintereinander!Vllt. bestätigen sie Jochen K.'s Vermutung?Bild Gelsenkirchener Hauptbahnhof GleisBildGelsenkirchener Hauptbahnhof Gleis Man hat fast das Gefühl, alles steht schön getrennt nach Männlein und Weiblein - aber die Damen sind in der Überzahl! :o
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Damals am Bahnhof

Beitrag von Akkiller »

Institut für Stadtgeschichte - Nachlass Kurt Müller (fleißig gescannt von Hans-Joachim Koenen)
BildInnenansicht des vom Krieg stark beschädigtem HauptbahnhofesBildInnenansicht des vom Krieg stark beschädigtem HauptbahnhofesBildStark beschädigter HauptbahnhofBildStark beschädigter HauptbahnhofBildStark beschädigter HauptbahnhofBildInnenansicht des vom Krieg stark beschädigtem Hauptbahnhofes
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Damals am Bahnhof

Beitrag von Akkiller »

Institut für Stadtgeschichte - Nachlass Kurt Müller (fleißig gescannt von Hans-Joachim Koenen)
Bild Bahnhofsvorplatz Höhe Hotel zur PostBildBahnhofsvorplatz Höhe Hotel zur PostBildUmbau BahnhofsvorplatzBildUmbau BahnhofsvorplatzBildUmbau BahnhofsvorplatzBildUmbau Bahnhofsvorplatz
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Damals am Bahnhof Schalterraum

Beitrag von Akkiller »

Institut für Stadtgeschichte - Nachlass Kurt Müller (fleißig gescannt von Hans-Joachim Koenen) BildBahnhof SchalterraumBildBahnhof SchalterraumBildBahnhof SchalterraumBildBahnhof SchalterraumBildBahnhofsbuchhandlungBildBahnhofsbuchhandlung
So....das soll erst einmal wieder reichen und Euch Freude bereiten...vor allem die tolle Waage auf einem der Fotos!
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Damals am Bahnhof Schalterraum

Beitrag von brucki »

Akkiller hat geschrieben:So....das soll erst einmal wieder reichen und Euch Freude bereiten...vor allem die tolle Waage auf einem der Fotos!
Zur Waage:http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... sc&start=0

Ja - Freude bereitest Du uns! :jump2: :jump: :eis: :feuer: Vielen dank für Deine viele Mühe!

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Re: Damals am Bahnhof Schalterraum

Beitrag von Akkiller »

brucki hat geschrieben:
Akkiller hat geschrieben:So....das soll erst einmal wieder reichen und Euch Freude bereiten...vor allem die tolle Waage auf einem der Fotos!
Zur Waage:http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... sc&start=0

Ja - Freude bereitest Du uns! :jump2: :jump: :eis: :feuer: Vielen dank für Deine viele Mühe!
OK...darfst mich auf einen Kaffee einladen :lachtot: oder Du bei mir!!! :lol:
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1225
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Re: Damals am Bahnhof

Beitrag von revier04 »

Akkiller hat geschrieben: Gelsenkirchener Hauptbahnhof GleisBildGelsenkirchener Hauptbahnhof Gleis Man hat fast das Gefühl, alles steht schön getrennt nach Männlein und Weiblein - aber die Damen sind in der Überzahl! :o
Dann ging die Reise entweder Richtung Norden, mit dem Schnellzug Richtung Hamburg-Altona oder aber Richtung Essen. Kann man unter der Uhr auf den Schildern lesen, wenn man das Bild vergrößert.

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Benzin-Depot hat geschrieben:[center]Bild
Bild
Bahnhofspersonenwaage aus dem Gelsenkirchener Bahnhof
Fotos: © Grosol GmbH
[/center]
Die Fotos stammen aus dieser Auktion:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0648608284
und durften mit freundlicher Genehmigung von Herrn Ulrich - von der Fa. Grosol GmbH / Dortmund - hier eingestellt werden.
An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön dafür.
Ich schrieb damals, das ist sie nicht, die im Banhof sah anders aus, war dunkler, braun oder so. Hatte mich mit der Farbe wohl doch vertan. ( Benzi hatte mit seiner Erinnerung bezüglich der Farbe Recht ) Es war wohl der große dunkle Teil in Augenhöhe an den ich mich erinnere.

So habe ich sie eigentlich eher in Erinnerung
Akkiller hat geschrieben:Institut für Stadtgeschichte - Nachlass Kurt Müller Bahnhof SchalterraumBild

Die Form der Glasöffnung oder sagen wir der dunkle Teil war ganz anders als an der oberen Waage, rechts war ein Kleiderhaken. ( Na gut, der könnte verloren gegangen sein.

Vermutlich wurde die Waage später irgendwann ausgetauscht denn in dem Angebot der oberen Waage bei Ebucht stand, dass die Karten in der Waage den Aufdruck Gelsenkirchen HBF trugen.

Jetzt weiß ich gar nich mehr auf welcher ich mich in den 60ern oft gewogen habe.

Wolle :ka:

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Damals am Bahnhof

Beitrag von Akkiller »

Das Foto mit der Waage könnte durchaus wesentlich früher entstanden sein, da Kurt Müller (geboren 1907) der Fotograf war!http://www.fotoerbe.de/bestandanzeige.php?bestnr=1875
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Damals am Bahnhof

Beitrag von Akkiller »

Archiv Institut für Stadtgeschichte - Presseamt Gelsenkirchen - Hans Rottderam vor - um 1955 BildBahnhofsvorplatz - Reklame Eisenbahn - AusstellungBildBahnhofsvorplatz - Reklame Eisenbahn - Ausstellung
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Tanriverdi
Beiträge: 116
Registriert: 02.01.2016, 18:34

Südtangente

Beitrag von Tanriverdi »

.
Ich habe hier ein Bild von 1980. Zu sehen ist der Bau der Südtangente, die genau auf den Bahnhof zielt und der deswegen abgerissen werden musste.
Bild
Das Haus links stand jahrelang noch als einzelnes Gebäude in einer Art Niemandsland.

Tanriverdi
Beiträge: 116
Registriert: 02.01.2016, 18:34

Beitrag von Tanriverdi »

Ich habe noch einige Fotos von dem Bahnhof aus den letzten Tagen vor dem Abriß. Die Qualität ist leider nicht gut, trotzdem möchte einige hier einstellen, weil Blickwinkel und Details dabei sind, die hier bisher noch nicht dabei waren.

Bild
Auf diesem Foto sieht man bereits das Gerüst an der Hauptfassade. Die Betonplatte im Vordergrund sollte ursprünglich mal zum vierten Bahnsteig ausgebaut werden, doch das wurde nie realisiert.
Man kann auch erkennen, daß es hinter der Bahnhofshalle noch einen Anbau mit einem Türmchen gab.



Bild
Das ist das hintere Bahnhofsfenster. Das Flachdach verbindet die Bahnhofshalle mit dem hinteren Anbau. Unter ihnen muß sich auch der Zugang zu den Gleisen befunden haben.


Bild
Bild
Das Haus hinter der Bahnhofshalle vom Bahnsteig aus gesehen.


Bild
Ansicht von der Straße.
Ob der zugemauerte Bogen vor dem Krieg auch mal ein großes Fenster enthielt? Welchem Zweck mag dieses Bauwerk ursprünglich gedient haben? Vielleicht ein Wartesaal?


Bild
Hier ist das Haus gerade abgerissen.
Zuletzt geändert von Tanriverdi am 11.08.2016, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Tolle Fotos! :2thumbs:

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Re: Damals am Bahnhof

Beitrag von Josel »

Akkiller hat geschrieben:Institut für Stadtgeschichte - Nachlass Kurt Müller (fleißig gescannt von Hans-Joachim Koenen)
Bild
Poach, und ich dachte immer, das mit dem "Rasen(ball)sport" hätten die sich erst viele Jahre später bei Red Bull ausgedacht.

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Antworten