Schöne Bahnhofstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4921
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Das war bei mir in meiner Jugend, da bin ich nachts herumgestreift oder kam nach hause, hab das wohl ausgelebt.
Der Vorteil ist auch, es sieht nicht so schmutzig und heruntergekommen aus, bei weniger Licht.
Mit Hilfe sogenannter bewusstseinserweiternder Mittel wirkten Parks und Anlagen teilweise echt phantastisch. das Runterkommen war um so ernüchternder.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Bulmker Junge
Beiträge: 257
Registriert: 01.09.2011, 20:49
Wohnort: Gelsenkirchen-Bulmke

Beitrag von Bulmker Junge »

Glückauf!

Bahnhofstrasse aus einer höheren PerspektiveBild

Gruß Bulmker Junge

Benutzeravatar
Kartonski
Beiträge: 559
Registriert: 30.05.2010, 01:36

Bahnhofstraße

Beitrag von Kartonski »

Bild


Bahnhofstraße, Gelsenkirchen, 1. Advent, verkaufsoffener Sonntag, Weihnachtsmarkt, 01.12.2013, 2013
Lirum Larum Löffelstiel
Wer fragt, weiß ganz viel.
Wer nichts fragt, schweigt dann viel.

Benutzeravatar
Kartonski
Beiträge: 559
Registriert: 30.05.2010, 01:36

Weltfrauentag 2014

Beitrag von Kartonski »

Bild


Weltfrauentag, 2014, 08.03.2014, Bahnhofstraße, Gelsenkirchen
Lirum Larum Löffelstiel
Wer fragt, weiß ganz viel.
Wer nichts fragt, schweigt dann viel.

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Zum Weltfrauentag

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Liebe Grüße an alle Frauen des Forums und schönen Weltfrauentag

[center]Bild[/center]

Wunderschöne Bromölfotografie von Elisabet Majer später Majer-Finkes, um 1927.

Die geradlinigen Formen haben sich durch das Abfotografieren verzerrt,

Oliver

Benutzeravatar
Joana
Beiträge: 50
Registriert: 01.09.2013, 14:05
Wohnort: Gelsenkirchen Natürlich

Beitrag von Joana »

Bild

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2661
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Runde Ecken

Beitrag von remutus »

Bild

Benutzeravatar
Bulmker Junge
Beiträge: 257
Registriert: 01.09.2011, 20:49
Wohnort: Gelsenkirchen-Bulmke

Beitrag von Bulmker Junge »

Glückauf!

Ein Blick auf die Bahnhofstrasse in der heutigen Zeit.Bild

Gruß Bulmker Junge

Benutzeravatar
Bummi
Beiträge: 1138
Registriert: 18.01.2009, 23:44
Wohnort: GE-Ückendorf

Beitrag von Bummi »

und das war 1964

Bild
Gut gemeint ist längst nicht gut gemacht !!!

Benutzeravatar
Kartonski
Beiträge: 559
Registriert: 30.05.2010, 01:36

1000 Lichter - verkaufsoffener Sonntag 02.11.2014

Beitrag von Kartonski »

Bild
Bild

1000 Lichter, Bahnhofstraße, Gelsenkirchen, verkaufsoffener Sonntag, 02.11.2014
Lirum Larum Löffelstiel
Wer fragt, weiß ganz viel.
Wer nichts fragt, schweigt dann viel.

Benutzeravatar
Frau Monk
Beiträge: 204
Registriert: 27.08.2012, 18:34
Wohnort: GE-Altstadt

Beitrag von Frau Monk »

:applaus: Voll bis obenhin war sie heute, die schöne Bahnhofstraße - und nicht nur die Straße, sondern auch die Läden.

Und das, obwohl das schöne Buer, das Centro und Bochum offen hatten. :2thumbs:

Ein schönes Programm drumherum, es war wirklich gut gemacht. Ein Lob den Verantwortlichen :applaus:

Nichtsdestotrotz(ein schönes Wort) ist es doch verwunderlich, dass der Sonntag der Lieblingseinkaufstag zu sein scheint. Mit endlosen Schlangen an den Kassen und kein Durchkommen auf der Straße :ka:
„Fremd sein in der Fremde ist hart, fremd sein in der Heimat grausam.“
―Rupert Schützbach

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Frau Monk hat geschrieben:Nichtsdestotrotz(ein schönes Wort) ist es doch verwunderlich, dass der Sonntag der Lieblingseinkaufstag zu sein scheint. Mit endlosen Schlangen an den Kassen und kein Durchkommen auf der Straße :ka:
In der Tat!

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Frau Monk hat geschrieben:Nichtsdestotrotz(ein schönes Wort) ist es doch verwunderlich, dass der Sonntag der Lieblingseinkaufstag zu sein scheint. Mit endlosen Schlangen an den Kassen und kein Durchkommen auf der Straße :ka:
Liegt es (neben dem Reiz des Besonderen) vielleicht daran, daß viele Geschäfte an solchen Tagen Sonderangebote haben? Ich kann mich erinnern, daß der Netto auf der Bahnhofstraße früher an verkaufsoffenen Sonn- und Feiertagen immer eine "10% auf alles"-Aktion hatte. Auch Saturn hatte günstige Angebote.
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

timo hat geschrieben:Liegt es (neben dem Reiz des Besonderen) vielleicht daran, daß viele Geschäfte an solchen Tagen Sonderangebote haben? Ich kann mich erinnern, daß der Netto auf der Bahnhofstraße früher an verkaufsoffenen Sonn- und Feiertagen immer eine "10% auf alles"-Aktion hatte. Auch Saturn hatte günstige Angebote.
Timo, glaube ich eher nicht. Der Sonntag wird m. M. nach deshalb zum Shopping genutzt, weil die Family dann mehr Zeit zum Einkaufen hat. Unter der Woche ist es vielen zu stressig, nach Feierabend noch nach Klamotten zu stöbern. Soll aber auch vorkommen, dass sonntägliche Langeweile ein Grund ist. :lol:

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Pedder vonne Emscher hat geschrieben:Unter der Woche ist es vielen zu stressig, nach Feierabend noch nach Klamotten zu stöbern.
Nach der Logik müsste es aber auf der Bahnhofstraße an "normalen" Samstagen (also Nicht-Feiertagen) ähnlich voll sein wie am verkaufsoffenen Sonntag, denn für die meisten Leute ist der Samstag ja auch arbeitsfrei. Da liegen vom Gedränge aber Welten zwischen. :-)
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

Antworten