Schöne Bahnhofstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Brummischubser
Beiträge: 457
Registriert: 14.10.2014, 11:11

Beitrag von Brummischubser »

Du wirst alt, sagte mein thüringischer Freund Tino zu mir. Ich bin alt, entgegnete ich. Und genau das bestätigte sich mal wieder. Einer meiner Enkel brauchte neue Schuhe und meine Frau hatte sich bereit erklärt, mit dem Jungen in die Stadt zu fahren und welche zu kaufen. Nun ist es ja nicht so, dass ich mein Leben jemals darauf ausgerichtet hätte, Klamotten oder Schuhe in diversen Läden zu kaufen. Das hat meine Frau in 42 Jahren Ehe in der Vergangenheit souverän völlig alleine gemeistert.

Nun, langer Rede kurzer Sinn, ich als absoluter Einkaufs-Amateur bin mit in die Stadt gefahren, weil ich gerade nichts besseres zu tun hatte. Ab ging es mit dem Bus der Linie SB 36 bis zum Hauptbahnhof.

Bild

Und gleich der erste Laden hinter dem Bahnhof gehörte meiner Frau und meinem Enkel. Es war der New Yorker.

Bild

Nein, dieser Laden ist nichts für Omma Ratayczak und auch nichts für Oppa Koslowski. Ich glaube, die gehen da auch gar nicht rein, weil die keine Klamotten für die haben. Omma und Oppa würden dieses ständige Hämmern - heute nennt man das Musik - wohl nicht lange aushalten. Aber selbst wenn sie in der Lage sind, mittels des Ausknopfes ihres Hörgerätes etwas Ruhe herzustellen, sind da noch die fremdartigen Hinweisschilder.

Ich bin nur bis zur 8. Klasse in die Volksschule gegangen. Wir hatten kein Englisch. Das brauchten wir auch nicht. Dafür konnten wir umso besser deutsch. Heute ist es umgekehrt. Die Schüler heute können besser englisch als deutsch. Na ja, auf jeden Fall standen da so Tafeln mit Wegweisern, die zwar meine Phantasie anregten, aber ansonsten einen ratlosen Oppa zurück ließen. Mein Enkel übersetze dann. Hey Oppa, die Anderwär, das sind Unterbuxen und die Schuuuus mit "oe" heißen deutsch auch Schuhe, nur eben mit einem "s" hinten statt einem "e", sagte er. Ich habe nicht mehr gefragt, was Denimwear und Streetwear bedeutet. Ich bin rausgegangen. Sollen die doch alleine klar kommen.

Und während ich da so wartete, fühlte ich mich ganz alt. Ich bin eben noch einer von den letzten Dinosauriern, die nicht mehr in diese Welt reinpassten.


Ich musste nicht lange warten, dann kamen meine Frau und mein Enkel wieder raus. Sie hatten nichts gefunden. Auf geht´s in den nächsten Laden. Der hieß Foot Locker.

Bild

Nein, ganz so doof und senil bin ich ja doch nicht. Ich weiß schon, was Foot bedeutet, nämlich Fuß. Das hat nichts mit Food zu tun. Ein Blick in den Laden ließ mich staunen. Da liefen Leute in einem gestreiften Hemd rum wie sie früher Sträflinge getragen hatten. Bei der Bundeswehr hatten wir solche Schlafanzugjacken, jedenfalls so ähnliche. Ich fand es schon komisch, dass die sich mit einer solch hässlichen Uniform als Markenzeichen präsentierten.

Ich bin stolz auf meinen Enkel. Er hat auf Anhieb ein paar Schuhe gefunden. Diese Generation von Jungs unterscheidet sich also in dieser Beziehung nicht von meiner Generation damals. Als der Junge rauskam, sprach ich ihn auf die Klamotten an, die die Verkäufer trugen. Das sind Schiedsrichterklamotten, sagte mir mein Enkel. Kann nicht sein, meinte ich, Schiedsrichter sind schwarz. Ne, sagte mein Enkel, das sind amerikanische Schiedsrichter und das Hemd gehört mit zum Logo von denen.

Aha! Jetzt bin ich wieder etwas schlauer. Nun, der Zweck unseres Einkaufes war erfüllt und wir konnten uns wieder auf den Heimweg machen. Und irgendwie war ich auch froh, denn die Läden, die sich jetzt auf der Einkaufsmeile breit gemacht hatten, gefielen mir gar nicht. Da gab es sogar einen Laden, der hieß Olymp & Hades.

Bild

Das war auch nur ein Klamottenladen, aber den Namen empfand ich nicht gerade als einladend. Wer geht schon gerne ins Reich der Toten einkaufen?

Ich glaube, beim nächsten Mal bleibe ich lieber zu Hause.

Viele Grüße

Brummischubser

Benutzeravatar
Pedda Gogik
Beiträge: 1990
Registriert: 15.07.2014, 17:41
Wohnort: Buer-Centraal

Beitrag von Pedda Gogik »

Ein wirklicher schöner Einkaufsbericht ! Danke, Brummischubser ! .... :lachtot:

kutscher-uli
Beiträge: 43
Registriert: 30.06.2012, 18:32
Wohnort: 45721 Haltern am See

Beitrag von kutscher-uli »

Schacht 9 hat geschrieben:Bild
Diese Ansicht einer Gaststätte in Gelsenkirchen wird zur Zeit bei ebay angeboten.

Bild
Dank des tollen Apothekenkalenders von Kalle Weichelt, konnte man den Standort dieser ehemaligen Hotelgaststätte ermitteln.
Welches Gebäude wird denn dort im Vordergrund abgerissen?
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst.

Er gibt auch anderen eine Chance.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Brummischubser hat geschrieben: [...]Einer meiner Enkel brauchte neue Schuhe [...]
Nun, langer Rede kurzer Sinn, ich als absoluter Einkaufs-Amateur bin mit in die Stadt gefahren, weil ich gerade nichts besseres zu tun hatte.[...]
Dankeschön, für diese herzerfrischend amüsant geschriebene Schilderung. :winken:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

War heute mal nähe Woolworth dort befand sich ein Laden, Lagerverkauf Chips, Pralinen, Weingummi etc, Preise echt günstig, wer weiss näheres darüber?
War lange nicht mehr dort, aber scheint zu laufen.
Genießen Sie Shakesbier? Ja Klar, wenn nix anderes da ist!

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1398
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Blumen- und Gartenmarkt in der Innenstadt. Morgen mit verkaufsoffenen Sonntag.
Bild
Bild
M@nu

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Kleiner Planet Bahnhofstraße

Beitrag von uwe1904 »

Huhu,

halb Bahnhofstraße, halb Bahnhofsvorplatz:

[center]Bild
:wink: [/center]

Gruß
Uwe

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Uwe: Astrein :2thumbs:

Erinnert mich an Ralfs Bilder:

http://www.ralf-michael-ackermann.de/Tu ... Planet.htm

CIGE
Beiträge: 47
Registriert: 26.06.2012, 08:46

Bauernmarkt am 01. und 02. Oktober

Beitrag von CIGE »

Termin schonmal reservieren: 01. und 02. Oktober: Bauernmarkt in der Gelsenkirchener City

Bild

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2360
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Ich bin heute mittag über die Bahnhofstraße gegangen und muss leider sagen, ich werde künftig lieber im Internet bestellen. Ist mir irgendwie zu postfaktisch. :roll:
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Frau Monk
Beiträge: 204
Registriert: 27.08.2012, 18:34
Wohnort: GE-Altstadt

Beitrag von Frau Monk »

Minchen hat geschrieben:Ich bin heute mittag über die Bahnhofstraße gegangen und muss leider sagen, ich werde künftig lieber im Internet bestellen. Ist mir irgendwie zu postfaktisch. :roll:
Naja, alles im Internet zu bestellen, ist mir zu aufwendig. Aber halb zehn - zehn ist noch ne gute Zeit. Da sind die Geschäfte und die Straße noch relativ leer :wink:
„Fremd sein in der Fremde ist hart, fremd sein in der Heimat grausam.“
―Rupert Schützbach

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2360
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Da muss ich schuften... :cry:
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Da in meinem aktuellen Rechtschreibduden das Wort "postfaktisch" nicht enhalten ist, scheint es sich um ein Fremdwort zu handeln und ich würde mich über eine kurze Übersetzung freuen... :buch:

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12681
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

Ich habe mal nachgeschaut.

"postfaktische Zeiten" = Gefühle zählen mehr als Fakten; die Fakten stören sogar nur...

Hier was zum Lesen:
http://www.hr-online.de/website/radio/h ... t_62098268

Für ein anderes Herantasten Wilfried Schmickler in den letzten Mitternachtsspitzen:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... r-100.html

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Postfaktisch: Etwas wird für richtig oder wahr gehalten, weil es auf gewissen Gefühlen beruht, nicht, weil es auf Tatsachen beruht oder aus gewonnenen Erkenntnissen als wahrhaftig betrachtet wird.

https://de.wiktionary.org/wiki/postfaktisch

Troy kann viel schneller tippseln.

Antworten