Schöne Bahnhofstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Neustädter
Beiträge: 482
Registriert: 02.08.2008, 20:59
Wohnort: Gelsenkirchen und Bacoor, Philippinen

Beitrag von Neustädter »

pito hat geschrieben:Mir fehlt momentan akut ein Geschäft mit einem Angebot verschiedener Bilderrahmen. Und ich meine nicht diese verkitschten Fotorahmen, die es überall gibt, sondern richtige Bilderrahmen. Schlicht und schön, mit schmalem Aluminium-Profil. Es gibt in der Innenstadt offenbar nur einen Anbieter, Hema, und die haben nur eine Serie. :roll:
War bzw. ist da nicht ein Geschäft auf der Hauptstraße in der Nähe der Ringstraße?

Neustädter

Benutzeravatar
All-GEmeinheit
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2009, 18:17

Beitrag von All-GEmeinheit »

Stadtmarketing wäre vielleicht schon zu bürokratisch. Wenn die Betroffenen sich selber managen, wär's wohl effektiver. In der Hauptstrasse scheint das zu funktionieren.
Ein Kino und so etwas wie eine Mini-Mall mit kleinen, attraktiven Geschäften wär dann schon ein Zugpferd.
»Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.«
Dieter Hildebrandt

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Stadtmarketing wäre vielleicht schon zu bürokratisch. Wenn die Betroffenen sich selber managen, wär's wohl effektiver. In der Hauptstrasse scheint das zu funktionieren.

...was heißt "zu bürokratisch" ? Wäre es in den Centern ja auch, da für viele Dinge extra ein Center-Manager angestellt ist (darum klappts da auch).
Geschäftsinhaber alleine können das selten stemmen, da sie neben all dem, was für Quartier und Verein zu tun ist, ja auch noch ihr Geschäft zu führen und ihre Brötchen zu verdienen haben.

Netty
Abgemeldet

Beitrag von Netty »

@Anter...Deine idee finde ich super! Vor allen Dingen hätte man dann auch einen Grund,mal abends zur Stadt zu fahren.Ausser MÜLLER und dem Bahnhofscenter sind ja alle Geschäfte schon früh zu!Mehrere kleine Geschäfte in einem leerstehenden Kaufhaus könnten sicher auch die Ladenmiete gemeinsam aufbringen!

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Umbauarbeiten in der Bahnhofstrasse

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Es kommt wieder die alte fasssade zum vorschein, weiss jemand was da passiert

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

@Stadtgarten
Warscheinlich Foto Heinze.

Danny-O
Beiträge: 1
Registriert: 17.11.2009, 19:45
Wohnort: Gelsenkirchen-Schalke

Ehemals Mensing bald Charles Vögele

Beitrag von Danny-O »

In dem ehemaligen Mensing Haus kommt demnächst "Charles Vögele" ein Modehaus rein. Ich versuche morgen Fotos von der Fassade zu machen.http://www.charles-voegele.de/de/de/home

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

Hallo,
Neujahrsgrüße für Artisten beim Kopfstand-Training:Bild

Ein Zeichen?Bild
Nee, so weit ich weiß, gehen im Kaufhof nicht die Lichter aus :) .

Gruß
Uwe

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Hallo,

vielleicht kann einer von euch helfen ? Suche den Namen eines Geschäftes auf der Bahnhofstr. und zwar: ehemals Kamphaus, dann kam die Passage und rechts daneben war Optik Fielmann, vor Fielmann war dort Spielzeug Wahl. Welches Geschäft war den vor Wahl dort ansässig ? Ich meine, daß dort evtl. eine Bekleidungsgeschäft oder Herrenausstatter ansässig war (war nicht so unser Geschäft, wo wir einkaufen waren, zu teuer).
Kann es sein, daß das Geschäft Hestermann oder Hesterkamp hieß ?

Danke.

Glückauf
Der Feldmarker

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

Hallo, Feldmarker !

Ich habe noch eine Ansichtskarte der Bahnhofstraße von 1968. Im Hintergrund kann man
schwach erkennen "Herren-Kleidung Müller-Wipperfürth".
Bild
Ich kann mich an das Geschäft nicht erinnern, weiß nur, daß Müller-Wipperfürth mal in Buer war an der oberen Hochstraße.

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Kurt hat geschrieben:Hallo, Feldmarker !

Ich habe noch eine Ansichtskarte der Bahnhofstraße von 1968. Im Hintergrund kann man
schwach erkennen "Herren-Kleidung Müller-Wipperfürth".
Bild
Ich kann mich an das Geschäft nicht erinnern, weiß nur, daß Müller-Wipperfürth mal in Buer war an der oberen Hochstraße.
Hallo Kurt,

die Ansicht ist schon mal super gut. Aber wie man in diesem Fred erkennen kann aus vorherigen Fotos, war Müller-Wipperfürth dort, wo jetzt Vögele hin kommen soll. Im ehemaligen Mensinggebäude. Danke dir trotzdem für deine Mühe.

Habe ein altes Gemeindebuch von von 1950 vorliegen. Muss nur noch einscannen und demnächst die Seiten unter Werbung reistellen.

Glückauf
Der Feldmarker

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Hallo zusammen,

erinnert sich eigentlich noch einer von euch daran, daß auch in der Woolworth auch genannt Wolli es mal für kurze Zeit einen kleine Imbiss gab. Links vom Hinterausgang gesehen.

ich glaube, der Imbiss war nur für 1-2 Jahre dort.

Glückauf
Der Feldmarker

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16648
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Der Feldmarker hat geschrieben:(...)Aber wie man in diesem Fred erkennen kann aus vorherigen Fotos, war Müller-Wipperfürth dort, wo jetzt Vögele hin kommen soll. Im ehemaligen Mensinggebäude. (...)
@Der Feldmarker:

Meinen wir das gleiche Gebäude ? Wann sollte das gewesen sein ? 1950 residierte dort bereits A+B.
Mitte der 70er Jahre, befand sich Müller-Wipperfürth, wie auf der AK ersichtlich, im selben Haus wie Kamphaus (Bhfstr. 74-76)

Adressen im Branchenbuch 1976:
  • Herrenbekleidung
    Müller Wipperfürth Alfons
    Aktiengellschaft
    Bahnhofstraße 74 /
    Hochstraße 26
hier (klick)noch besser zu sehen.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
tulpe
Beiträge: 836
Registriert: 29.09.2008, 17:22

Bahnhofstraße

Beitrag von tulpe »

:) Benzi hat mal wieder recht. Bis zur Aufgabe war M/W unter der o.g. An-
schrift zu finden. Dort gab es, mit den Worten meiner Mutter, "anständige
Treiber" zu kaufen.
Auch einer unserer Sippenführer aus HER hat dort gelernt und wurde übernommen.
(Pfadfinder sind eben überall!) :wink:
Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleiben.
Aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie.
(R.W. Emerson)

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Hallo zusammen,

@ Kurt und Benzin Depot

Ja, jetzt habe ich es auch gesehen, hab micht irgendwie beim Bildchen schauen verhauen, brauch wohl ein neues Spekuliereisen. :sorry:

Glückauf
Der Feldmarker

Antworten