1978: Abriss des Hauptbahnhofs

Man hatte sich viel vorgenommen, wollte Gelsenkirchen baulich auf den Stand der Zeit bringen und den großstädtischen Anspruch unterstreichen. Altes ging verloren, Neues kam. Die Diskussion darüber dauert bis heute an.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Beitrag von Emscherbruch »

RotthauserJung hat recht.
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... .php?t=204
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 366#258366
Abriss des Empfangsgebäudes war 1982.

Die Themen zum Hauptbahnhof werden wir demnächst als Verwaltung versuchen etwas zu ordnen. Sie finden sich an zu vielen Stellen im Forum. Da fällt der Überblick schwer.
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... m.php?f=95
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... .php?f=343
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... .php?f=145
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Mic
† 3. 12. 2014
Beiträge: 129
Registriert: 04.06.2011, 23:10

1978 Abriss des Hauptbahnhofs

Beitrag von Mic »

Gelsenkirchen Hauptbahnhof
Am 12.02.1969,ging meine Reise,zu meinem neuen
Leben in CANADA los.
Ich verabschiedete mich von meiner Fam.Freunden und
Bekannten in der Bahnhofshalle.
Mutter kam mit bis zum Flughafen.
Auf Heimatbesuch,1970,71,73,76,
Alles O.k.
1984,ich nahm den Zug vom Flughafen nach
Gelsenkirchen,Hauptbahnhof,8 jahre,war ich nicht
in der Heimat.
Keine Sorge,ich kenne meine Heimat....
Ich kam an,und Schreck über Schreck,mein
BAHNHOF,der war weg........
Ich war nicht mehr zu Hause.
Glückauf aus Edmonton,
MIC

Antworten