Graffitis & Straßenkunst (Subkultur)

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Ich verstehe das nicht ganz. Wie meinst du das? Kommunales Eigentum gehört keinem, gehört also allen, deswegen kann ich da machen, was ich will??? Das kann es doch nicht sein oder? Ich nehme an, dass ich dich missverstanden habe.
Das Kommunale gehört an sich uns allen bzw. wir haben dafür mit unseren Steuergeldern (der eine mehr, der andere weniger..mancher garnicht) bezahlt......

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16627
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Ja, aber deswegen darf ich doch nicht kommunales Eigentum "beschädigen" (Entschuldigung, Beni!).
Zuzu

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Ja, aber deswegen darf ich doch nicht kommunales Eigentum "beschädigen"
Absolut nicht.......

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

axel O hat geschrieben:
Ja, aber deswegen darf ich doch nicht kommunales Eigentum "beschädigen"
Absolut nicht.......
Beschädigen sicherlich nicht, aber evtl. doch Gestalten (lt. Beni) Ich sehe manche Graffiti eher als "Ent-schädigung", was auch im kommunalen Interesse liegen sollte.

Männlein

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Beschädigen sicherlich nicht, aber evtl. doch Gestalten (lt. Beni) Ich sehe manche Graffiti eher als "Ent-schädigung", was auch im kommunalen Interesse liegen sollte.
...das sehe ich auch so......aber am besten (vielleicht von der Kommune) gesteuert.
Ich sehe die meisten Graffitis im öffentl. Raum auch eher als Bereicherung.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Eine Diskussion, die immer wieder fasziniert: ;-)

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... &start=375

permuter
Abgemeldet

ZAHLEN!!

Beitrag von permuter »

Wikipedia hat geschrieben: Schäden und Umfang
Die Entfernung unerlaubter Graffiti an Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln verursacht nach Angaben des Zentralverbandes der Deutschen Haus- und Grundeigentümer pro Jahr Kosten von rund 500 Millionen Euro. Die Deutsche Bahn hat 2007 22.000 Anzeigen wegen Graffiti gefertigt.
Die Anzeigen nicht mitgerechnet

Deutschland --> 82.002.356 Einwohner
500.000.000 : 82.002.356 = 6 €

Gelsenkirchen -->259.744 Einwohner
259.744 x 6 = 1.583.579,40 €

Für die Kohle, hören die GE-sprayer sofort auf!! Gelle??

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Hmmm.....Sprayer und Sprayer scheinen zwei unterschiedliche Spezies zu sein.
Was mir in der Anfangsdiskussion ins Auge fiel:
Knops hat geschrieben: der stadt schaden... ist ok solange es einen kreativen rückhalt hat...meiner meinung nach;)
!
Aha..... und wer entscheidet über den kreativen Rückhalt ? Und, ob es überhaupt einen gibt ?
Der Sprayer in seiner Omnipotenz ?

Fragen über Fragen...... :irre:

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16627
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

axel O hat geschrieben:
Beschädigen sicherlich nicht, aber evtl. doch Gestalten (lt. Beni) Ich sehe manche Graffiti eher als "Ent-schädigung", was auch im kommunalen Interesse liegen sollte.
...das sehe ich auch so......aber am besten (vielleicht von der Kommune) gesteuert.
Ich sehe die meisten Graffitis im öffentl. Raum auch eher als Bereicherung.
Einverstanden!
Zuzu

Benutzeravatar
beni
Beiträge: 294
Registriert: 10.02.2009, 20:00
Wohnort: Bismarck/Altstadt nun:Essen

....

Beitrag von beni »

zum Thema Streetart kann ich nen Film empfehlen:

"Banksy-Exit through the gift shop"

hab ich mir gestern im Eulenspiegel in Essen angesehen.
Trotz Untertitel super Film!
________________________________________
www.graffiti-buero.de

Benutzeravatar
Regenbogen Tusse
Beiträge: 336
Registriert: 12.04.2007, 00:52
Wohnort: Nachbardorf

Beitrag von Regenbogen Tusse »

Ich verstehe das nicht ganz. Wie meinst du das? Kommunales Eigentum gehört keinem, gehört also allen, deswegen kann ich da machen, was ich will???
Nein,der Denkansatz is viel zu kompliziert.
Ich wollte damit nur sagen,das Kommunales Eigentum i.d.Regel hässlich is.
privat oder öffentlich..es sollte erlaubt sein "verkommene,abgewrackte" Wände um die sich eh keiner kümmert zu gestalten.
Exakt. Es muss nich immer die 'schöne neue Weiße Wand' an der Grundschule sein,wobei alleine schon 'weiße Wand' und Grundschule in einem Satz schon paradox klingt....
Zuletzt geändert von Regenbogen Tusse am 24.10.2010, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.
Kommirnich mit sowat!!!

Ich bin zu alt für so ne Scheisse!

pito
Abgemeldet

Re: ....

Beitrag von pito »

beni hat geschrieben:Trotz Untertitel super Film!
Hömma, in 95 % aller Fälle ist ein Film als OMU einer Synchronisation vorzuziehen. Finde ich. ;-)

Benutzeravatar
beni
Beiträge: 294
Registriert: 10.02.2009, 20:00
Wohnort: Bismarck/Altstadt nun:Essen

...

Beitrag von beni »

jo mag ja sein,aber im kino untertitel lesen ist irgendwie voll nervig
________________________________________
www.graffiti-buero.de

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Autumn-Tree-Graffiti

Beitrag von Emscherbruch »

Bild
Autumn-Tree-Graffiti? Schloss Berge
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
Boniverstraße

Antworten