Gewerkenstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15963
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Gewerkenstraße

Beitrag von Heinz O. »

So, nachdem ich euch tagelang genervt habe, kann ich euch mitteilen:
Dies ist das letzte Foto aus meiner Loseblattsammlung.

Bild


Das soll aber nicht heißen das ich meine "Arbeit" hier einstelle, ich finde mit Sicherheit noch etwas ! :wink:

pito
Abgemeldet

Re: Gewerkenstraße

Beitrag von pito »

Heinz O. hat geschrieben:So, nachdem ich euch tagelang genervt habe ...
Wer ist genervt? Danke für den Einsatz und die interessanten Bilder. :wink:

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von usch »

Neulich, auf Google Earth:
Bild
Was'n das für ein Riesen-Loch an der Ecke Ecke Grothus- /Gewerkenstraße?
Bild
http://maps.google.de/maps?ll=51.51973, ... 7&z=19&t=h

Das Luftbild ist von 2006. Ich schätze also, daß das Loch inzwischen wieder zu ist ;-) aber aus Neugier - was machen die da? Siebeneinhalb Meter Durchmesser und mitten auf der Rechtsabbiegerspur?

Die Straße rauf gibt es noch mehr offene und bereits gedeckelte große und kleine Löcher, alles in einer Linie. Ich hätte auf Kanalisation getippt, aber in dem Loch kann man ja einen kompletten Personenwagen versenken. :shock:

Mütze
Abgemeldet

Beitrag von Mütze »

Diese Löcher gab es an vielen Stellen in der Stadt, aber auch die Bickernstraße bis hinein nach Wanne.

Die Zäune waren sehr hoch, so daß ich nie hineinschauen konnte.
Ob da am Kanal gearbeitet wurde, oder von der DSK irgendetwas verfüllt wurde, oder was immer auch dort lief wird wohl ein Geheimnis bleiben.

Benutzeravatar
paule
Beiträge: 56
Registriert: 01.07.2008, 20:05
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von paule »

Kann es sich hier nicht um Regenwasserrückhaltebecken halten?
Auch in Erle gab es solche Baustellen und zwar in der Darler-Heide und auf der Konrad-Adenauer-Allee.
Gruß
Wolfgang

Sandberg
Abgemeldet

Beitrag von Sandberg »

Moin

Ich glaube es handelt sich um Baustellen der Fa. Epping Spezialtiefbau, Bocholt.
Fa Epping macht unter anderen Kanalbau. Die haben auch TBM´s (Tunnelbohrmaschine) und bauen damit neue Kanäle unterirdisch. Die Öffnungen könnten meiner Meinung nach zum belüften oder auch der Materialversorgung dienen. Ob es etwas mit der Renaturalisierung der Emscher zu tun hat???

Ich werde mich mal ein wenig schlau machen.

Gruß
Dirk

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1543
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Bei den Schächten handelt es sich um Bauwerke, die für die Herstellung von Dükern benötigt werden. Von diesen Schächten aus werden Rohre durch das Erdreich zu einem nächsten Schacht gepreßt. Nach Fertigstellung des Dükers werden die Schächte wieder geschlossen, bzw. es verbleibt nur ein kleiner Einstieg für die Revision.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2719
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

Hinter der Unterführung an der "Berliner Brücke" ist es die Magdeburger Str.. warum hat eine Straße 2 Namen :?:Die Brücke wurde doch erst 1964 gebaut
Sternzeit 2020

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17079
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Stargate hat geschrieben:Hinter der Unterführung an der "Berliner Brücke" ist es die Magdeburger Str.. warum hat eine Straße 2 Namen :?:Die Brücke wurde doch erst 1964 gebaut
Die Straße hat sogar 3 Namen :lol: ...das Straßenstück von der Berliner-Brücke bis zur Schalker Straße nennt sich schon Schalker Markt...
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von usch »

Karlheinz Rabas hat geschrieben:Bei den Schächten handelt es sich um Bauwerke, die für die Herstellung von Dükern benötigt werden. Von diesen Schächten aus werden Rohre durch das Erdreich zu einem nächsten Schacht gepreßt. Nach Fertigstellung des Dükers werden die Schächte wieder geschlossen, bzw. es verbleibt nur ein kleiner Einstieg für die Revision.
Ja, das paßt. Das bereits verschlossene Gegenstück dürfte dann 80 Meter weiter nordöstlich auf der anderen Straßenseite sein.

Aber was wird da unterquert? Die Rohrleitung (Fernwärme?), die in der Nähe unter der Erde verschwindet? Irgendwie fände ich es logischer, mit dem dünnen Rohr einen Bogen um das dicke zu machen als umgekehrt. :)

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3390
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Steigerplatz

Beitrag von Akkiller »

Hallo zusammen!

Kann mir jemand bei dieser Ansicht helfen!
Es handelt sich um den, wie auf dieser Karte ablesbaren Steigerplatz in Schalke!
Weiß jemand genau wo der war???Bild

Vielen Dank für Hinweise!!!
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9336
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Ist bekannt, von wann die Ansicht stammt?

Dann könnte man vielleicht in Straßenkarten aus dieser Zeit nachsehen...

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3390
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Steigerplatz

Beitrag von Akkiller »

Sie ist leider nicht postgelaufen!Die Karte deutet auf 1900-1904!!!
Man hat mal vage gesagt,sie könnte auf Höhe der Gewerkenstraße Richtung Hessler gewesen sein!!
Es :lol: wäre toll,wenn mir jemand den genauen Standort nennen kann!
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3390
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Steigerplatz

Beitrag von Akkiller »

Hallo zusammen!

Ich möchte noch einmal den Versuch starten, ob mir jemand zu der eingestellten Ansicht Steigerplatz genaue Angaben machen kann?
Mich interessiert der genaue Standort!
Es wäre toll,wenn jemand helfen kann.

Gruß Kalle
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

@akkiller
Wenn man die Beschriftung am linken Kartenrand so deutet,daß der Laden event.so hieß
Bild
kann man im Adressbuch von 1898 diesen Eintrag finden
Alb.Kipp
Herzogstr.11
siehe
http://adressbuecher.genealogy.net/app? ... &sp=179742
aus
http://adressbuecher.genealogy.net/app? ... eView&sp=6

Würde ja im "Bereich" Gewerkenstraße liegen
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Antworten