Autokino Berger Feld

Apollo, Regina, Schauburg, MT, Industrie, Union, Bali, Autokino Berger Feld

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Hafenjunge
Abgemeldet

Re: cafe del Sol

Beitrag von Hafenjunge »

Feldmarkmafia hat geschrieben:Ich wär für ein neues Autokino.(jaja,nicht mehr rentabel heutzutage,schon klar.) Da ja alle Filme eh nur noch in 3D sein müssen,gäb es da wohl auch ein technisches Problem.
Das Autokino von heute ist das Freilicht (Open Air) -Kino. Funktioniert auch in 3D. Wichtiger ist aber das Draußen-Erlebnis.

Margit Kruse
Beiträge: 209
Registriert: 22.04.2007, 10:35
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Margit Kruse »

Für eine Reportage über das damalige Autokino in dem Magazin 100% Buer suche ich noch ein schönes Foto aus den 60/70er Jahren. Wer kann mir eins zur Verfügung stellen.

Liebe Grüße
Margit Kruse

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Re: cafe del Sol

Beitrag von Feldmarkmafia »

Hafenjunge hat geschrieben:Das Autokino von heute ist das Freilicht (Open Air) -Kino. Funktioniert auch in 3D. Wichtiger ist aber das Draußen-Erlebnis.
Naja,hat aber nicht viel mit einem typischen Autokino gemein.
Ranfahren bis an die Säule,Heizlüfter reinhängen,Lautsprecher an die Scheibe und dann erstmal im Imbiss ein paar Hamburger mit Cola ordern.
DAS ist Autokino!!!
Klar sind das Abstriche zum Multiplex.Kein Dolby,schlechteres Bild,Regen und beschlagene Scheiben.
Aber Ich fand das Klasse damals.
Aber bei den heutigen Filmen vermisse Ich kein Kino.Leider.

Hafenjunge
Abgemeldet

Untersuchung

Beitrag von Hafenjunge »

Ich bin Kinogänger. Gutes Kino gibt es mit etwas Aufmerksamkeit in Mengen. Aber das Publikum für ordentliches hat rapide abgenommen. Auch hier im Forum gibt es im Grunde kaum Kinogänger.
Wo sind die Autokino-Gänger bzw. -Fahrer hin? Im Multiplex, vor dem Fernseher oder dem Video-Computer? Und könnte es eine neue Generation von Autokino-Nutzern geben? Dann gäbe es auch (wieder) Autokinos.

Mark
Beiträge: 498
Registriert: 21.11.2008, 23:10
Wohnort: ehemals GE-Resse, den jetzigen sag ich lieber nicht

Beitrag von Mark »

Das Autokino ist leider tot. Sicherlich ist es ein Spaß´, mit dem eigenen Auto vor die große Leinwand zu fahren und dann einen Film zu schauen. Aber will dies das (verwöhnte) Publikum eigentlich ?

Kino heisst - gute Filme, aber auch das typische Kino-Feeling: große, weiche Sessel, genialer Dolby-Sourround-Ton oder THX, eine gut ausgeleuchtete Kinoleinwand und Popcorn, Weingummi und Cola/Fanta.

Das Lux in der alten Schauburg ist ganz toll modernisiert worden - da macht Kino Spaß. Und wenn nun auch im Multiplex endlich in Sachen Komfort investiert wird, dann wird auch das Kino irgendwann einmal wieder Konkurrenz zu den mittlerweile besser ausgestatteten Kinos.

Vergessen darf man aber auch nicht, das es heute extrem leicht ist, "eigenes" Kino zu machen. Viele haben einen LCD-Breitbild-TV, teilweise können diese sogar 3D darstellen und dazu noch die Sourroundanlage. Das gab es früher alles nicht und ist heute eine ernste Konkurrenz zum Kino.
Intellektuelle können über alles reden, aber nur wenige Intellektuelle können wirklich etwas machen.
-Helmut Schmidt- (und recht hat er!)

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Re: Untersuchung

Beitrag von Betonsau »

Hafenjunge hat geschrieben:Auch hier im Forum gibt es im Grunde kaum Kinogänger.
Moin,

gewagte These.
Ich persönlich war eigentlich mal eingefleischter Kinogänger und Cineast ( 2 Kinobesuche pro Woche ). Das aber war in den 80ern und frühen 90ern.
Warum gehe ich heute nicht mehr ? Nun, zum einen hab ich jetzt Familie ( was kein wirklicher Hindernisgrund ist ), zum anderen sprechen mich die Art Filme heutzutage nicht mehr an. Ich kann mit Fantasy, 3D, Animationsfilmen, die x-te Buddykomödie usw. nix mehr anfangen.
Die wahre Qualität spielt sich heutzutage in den Serien ab ( Dexter, 24, Six Feet Under, Nip/Tuck, Sopranos usw. usf. ).
Im Kino kann ich mir nur noch Filme von Tarantino und den Coen-Brothers ohne Gefahr der Langeweile anschauen.
"Fahrradhelme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, bedeuten aber einen Rückschritt beim Thema Organspende" Harald Schmidt
------------------------------------------------------
"Schade, dass es immer so früh so spät ist"

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

@Hafenjunge
@Betonsau

Nun das Kino hat seine Wurzeln auch auf dem Rummelplatz. Ähnlich funktionieren noch heute die sog. "Blockbuster". Ist auch o.k.
Erzählkino oder Dokumentationen bzw. Filme, die nicht nur kurzweilige Unterhaltung bieten, kann man zum Glück in GE immernoch im KOKI sehen. Und das ist eine eingeschworene Gemeinde mit Treffpunktcharakter, auch jenseits der Stadtgrenze.
Guckt mal rein:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 9364#59364

Benutzeravatar
Boxer
Beiträge: 126
Registriert: 31.01.2008, 17:51
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Boxer »


Hallo ich glaube auf dem Gelände Tut sich was. Es sind wieder Bagger aufgefahren.

Es stehen bis jetzt zwar noch keine Bauplakate was es werden soll aber vieleicht war das

abholzen doch nicht umsonst.Vieleicht noch eine Fressbude als Konkurenz.

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Café del Sol

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Und dann Mr. Chicken, richtig?

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Tekalo hat geschrieben:Café del Sol
pito hat geschrieben:Und dann Mr. Chicken, richtig?
War doch irgentwie klar...
Welche Alternativen gäbe es denn auch schon als ein neues "Friss dich zu Tode mit fettich Hähnchenbollen".

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Feldmarkmafia hat geschrieben:
Tekalo hat geschrieben:Café del Sol
pito hat geschrieben:Und dann Mr. Chicken, richtig?
War doch irgentwie klar...
Welche Alternativen gäbe es denn auch schon als ein neues "Friss dich zu Tode mit fettich Hähnchenbollen".
Mir fällt da noch ein:
Trödelmarkt-Halle
Rudis Resterampe oder ähnliches
:fluch:

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

GE-Bohren in-GE hat geschrieben: Mir fällt da noch ein:
Trödelmarkt-Halle
Rudis Resterampe oder ähnliches
:fluch:
Jo,stimmt.
Aber eine Trödelmarkthalle wäre mir doch noch lieber als Rudis Restemampf oder so.

Hafenjunge
Abgemeldet

was noch?

Beitrag von Hafenjunge »

Dass ein weiteres Café del Sol gebaut wird, ist klar. Aber was kommt noch auf das Gelände des früheren Autokinos? Nur für Seriengastronomie wären die Vorleistungen der Stadt etwas unverhältnismäßig.

Benutzeravatar
Boxer
Beiträge: 126
Registriert: 31.01.2008, 17:51
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: was noch?

Beitrag von Boxer »

Hafenjunge hat geschrieben:Dass ein weiteres Café del Sol gebaut wird, ist klar. Aber was kommt noch auf das Gelände des früheren Autokinos? Nur für Seriengastronomie wären die Vorlei
stungen der Stadt etwas unverhältnismäßig.


Cafe del Sol 100% ??????

Antworten