Blickpunkt - Das Mitteilungsblatt der ÖTV-Jugend GE

Gewerkschaftliche Themen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Antworten
pito
Abgemeldet

Blickpunkt - Das Mitteilungsblatt der ÖTV-Jugend GE

Beitrag von pito »

Blickpunkt - Das Mitteilungsblatt der ötv-Jugend Gelsenkirchen
Gewerkschaft öffentlicher Dienst, Transport und Verkehr

Ausgewählte Seiten (zum Vergrößern anklicken):


Ausgabe 1968 4: ----------------------------------------------
Bürgerbefragung / Werbung für G / Ein Dichtertag / Interview mit Daniel Cohn-Bendit / Besuch im Urwaldstaat / Portrait Günter Vollmer

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Ausgabe 1972 2: ----------------------------------------------
Ein Sarg an der Sonne / Lebenslauf? / Leserbrief / Und rührt und rührt und rührt / Noch keine Erfahung mit dem Wohlstand / Haß und Gier

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Ausgabe 1972 3: ----------------------------------------------
Verwaltungsmärchen / Jochen Poß: "Zeit für einen Wechsel" / Übrigens: / Satire

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Ausgabe 1972 4: ----------------------------------------------
"Volk ans Gewehr" / Ein Sarg an der Sonne / Leserbrief / So nicht

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Ausgabe 1973 3: ----------------------------------------------
Stop Arbeitslosigkeit - Stop Aussperrung / Nichts von der Junta, nichts für die Junta / ötv-Rummel / Leserbrief /

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Ausgabe 1974 1: ----------------------------------------------
Nach der "Sendepause" / Gastarbeiter - Die "Neger" der BRD / Der neue KJA / Die Beamtenpyramide

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Ausgabe 1975 1: ----------------------------------------------

Bild Bild Bild Bild Bild

Ausgabe 1976 1: ----------------------------------------------
Ankündigung einer Fete / Über das DGB-Haus der Jugend / Leserbriefe / Blickpunkt-Poster

Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Ausgabe 1976 2: ----------------------------------------------
Redaktions-AG / Musikworkshop

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Ausgabe 1977 3: ----------------------------------------------
Erfolglose Chile-Fete / Gegen die Nord-Süd-Autobahn / Satire über Papierverbrauch

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Ausgabe 1978 1: ----------------------------------------------

Bild Bild Bild


Ausgabe 1980 3: ----------------------------------------------
Antikriegstag / Von Mensch zu Müll / Frauenfete 80 / 1. ötv-Jugendfestival

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Ausgabe 1981 1: ----------------------------------------------
Kultur-Zentrum / Traumjob / ötv-Rummel 80 / Erwin Neumann / Fußböden im Finanzamt / Neuanfänger-Fete der Sparkasse

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Zuletzt geändert von pito am 15.02.2007, 22:28, insgesamt 10-mal geändert.

Heinz
Abgemeldet

Schreibmaschinengemacht

Beitrag von Heinz »

Beim schmökern stolpere ich über Fasia Jansen, die damals wie Dieter Süverkrüpp bei fast jeder Gewerkschaftsdemo dabei waren. Hier zur Fasia Jansen Stiftung

Benutzeravatar
Lindenstraßenkind
Beiträge: 49
Registriert: 02.04.2008, 20:09
Wohnort: Buer i. W.

Beitrag von Lindenstraßenkind »

Hallo pito,

bewundernswert, dass Du die alten "Blickpunkte" noch hast ... überhaupt die Leute in der Ausgabe 1975/1 ... mein Gott, sind wir alt geworden! :roll:

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

Hallo,

wenn Du noch mehr so alte Blickpunkte lesen willst, dann sag mal Bescheid, ich habe zwei ELBA-Ordner voll mit den Dingern. Sogar fast chronologisch sortiert
Bild
Lindenstraßenkind hat geschrieben:... mein Gott, sind wir alt geworden! :roll:
Wieso wir :twisted:

Benutzeravatar
Lindenstraßenkind
Beiträge: 49
Registriert: 02.04.2008, 20:09
Wohnort: Buer i. W.

Beitrag von Lindenstraßenkind »

Hallo Michael,

ich meinte doch die Kollegen in der Ausgabe 1975/1 ... Dich doch nicht!!!! 8)

Die zwei ELBA-Ordner ... sind das die Ausgaben die erschienen sind nachdem der "Blickpunkt" erst verboten wurde und dann doch nicht?

holzpichler
Beiträge: 89
Registriert: 21.12.2007, 11:25

Beitrag von holzpichler »

Hach nee, der Blickpunkt! Da habe ich doch auch als Redaktionsmitglied mitgewerkelt. Zwar erst nach den "revolutionären" Zeiten der 70er, doch die Ehrenringaktion und andere (Protest)-aktionen vor Ort in den 80er habe ich auch aktiv begleitet. ÖTV-Jugendfestival, Anti-Kriegsdemo, ÖTV-Jugendreisen, Jugendseminare ...
Michael, ich habe Appetit bekommen, auch einmal wieder in den alten Ausgaben zu stöbern.

Ich werde mich bei Dir melden (muss vorher am Wochenende mit einem anderen Holzpichler die schottische Kneipenkultur kritisch ergründen).

Gruß

Holzpichler

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

Lindenstraßenkind hat geschrieben:Die zwei ELBA-Ordner ... sind das die Ausgaben die erschienen sind nachdem der "Blickpunkt" erst verboten wurde und dann doch nicht?
Das sind alle möglichen Ausgaben, also davor und danach, zum "Verbot" und dem folgenden Streit sind da auch noch ein paar KJA-Protokolle drin.
Ich kann Dir die gerne mal leihen.

Wenn das nicht so umständlich wäre, mit meinem altersschwachen Scanner die Hefte zu kopieren, dann hätte ich schon längst mal einige Scans hier eingestellt.

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

holzpichler hat geschrieben:Hach nee, der Blickpunkt! Da habe ich doch auch als Redaktionsmitglied mitgewerkelt.
Ich hatte mir mal die Ehrengalerie angesehen, da haben so viele Menschen mitgewerkelt, es hat keinem geschadet 8)
Einer ist stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und ein anderer ist Abgeordneter im Thüringer Landtag. Nur aus uns beiden ist nix geworden...
holzpichler hat geschrieben:Ich werde mich bei Dir melden (muss vorher am Wochenende mit einem anderen Holzpichler die schottische Kneipenkultur kritisch ergründen).
Wenn Du danach noch laufen und lesen kannst, dann melde Dich.

Benutzeravatar
Lindenstraßenkind
Beiträge: 49
Registriert: 02.04.2008, 20:09
Wohnort: Buer i. W.

Beitrag von Lindenstraßenkind »

Michael hat folgendes geschrieben:

Einer ist stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und ein anderer ist Abgeordneter im Thüringer Landtag.

Dann nenn' mir doch mal bitte Roß und Reiter!

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

Lindenstraßenkind hat geschrieben:
Einer ist stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und ein anderer ist Abgeordneter im Thüringer Landtag.
Dann nenn' mir doch mal bitte Roß und Reiter!
Joachim Poß hat ganz früh mitgewirkt, der ist ja heute nicht so ganz unbekannt. Und Walter Pilger ist im Landtag www.walter-pilger.de

Benutzeravatar
ZaphodB
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2009, 20:33
Wohnort: Merzig

Alte blickpunkt-Zeiten...

Beitrag von ZaphodB »

Tja, da hat der Bernd mich richtig heiß auf die gescannten blickpunkte gemacht und siehe da: Ich lese auch noch gleich Kommentare von Michael Liedtke dazu...

Ach ja: Ich war früher auch dabei und heiße mit Geburtsnamen Hockertz.

MichaL
Abgemeldet

Re: Alte blickpunkt-Zeiten...

Beitrag von MichaL »

ZaphodB hat geschrieben:Tja, da hat der Bernd mich richtig heiß auf die gescannten blickpunkte gemacht und siehe da: Ich lese auch noch gleich Kommentare von Michael Liedtke dazu...
Hallo Wolfgang, herzlich willkommen hier. So, und jetzt hau rein, bitte Deine Kommentare zum blickpunkt :lol:
Die Currywürstchen bei der Redaktionssitzung, die wir von unten aus der Kneipe haben kommen lassen und sowas alles...

Benutzeravatar
ZaphodB
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2009, 20:33
Wohnort: Merzig

Beitrag von ZaphodB »

Mein Gott habe ich mich jetzt erschrocken. Da lächelt mich doch der Kuhlmani von der Website an...

Oh Gott, die Currywürstchen waren nicht wirklich gut, auch wenn wir ne Menge davon verdrückt haben. Ich denke wesentlich lieber an die Nachbesprechungen mit Bernd im La Lanterna in der Schalker Straße. Vor allem an meine Lieblingspizza mit Zwiebeln und Knoblauch. (Ich glaube, meine damaligen Arbeitskollegen erinnern sich auch noch daran *hehe*)

Mir ist aber sofort die Layoutwoche beim Jubiläumsblickpunkt eingefallen, wo sich die Leute hinterher doch ziemlich auf die Nerven gegangen sind. War ja auch klar: Erst arbeiten und dann noch jeden Tag etliche Stunden kleben. :shock: Da wurde zum Schluss nur noch laut geschrien "Scheeeereeee!" Immerhin wurden die dann nicht geworfen.

Allerdings habe ich hier (in Merzig) nur noch einen Blickpunkt (den zum Thema Neue Technologien), der Rest hat die Umzüge irgendwie nicht überstanden.

Gern denke ich auch immer an den letzten Blickpunkt, an dem die "alte Garde" mitgearbeitet hat. Da hatten wir ja, die Artikel die wir nicht bringen durften einfach rausgenommen und mit nem dicken Edding aus dem Inhaltsverzeichnis gestrichen. Die in der Druckerei haben zum Glück dicht gehalten ;)

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 535
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von knut »

Schon lustig, dass ich diesen Thread erst jetzt entdecke. War ne schöne Zeit ...
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Antworten