Busbahnhof Buer

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1398
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Eine Aufnahme von heute.
Bild
M@nu

Benutzeravatar
Pedda Gogik
Beiträge: 1990
Registriert: 15.07.2014, 17:41
Wohnort: Buer-Centraal

Beitrag von Pedda Gogik »

Das Blau des neuen Kundencenters irritiert viele Bueraner ... (WAZ)
Die Entscheidung habe die GGW als Bauherr in Absprache mit den beiden Verkehrsunternehmen Vestische und Bogestra getroffen, erklärt Stadtsprecher Martin Schulmann. Doch bei der Vestischen weiß man von solchen Absprachen nichts. „Wir hatten keinen Einfluss auf die Farbgestaltung“, sagt Norbert Konegen, Unternehmenssprecher der Vestische. Schließlich sei man nur Mieter im Kundencenter.
Naja, "Schalke-Light" finde ich auch nicht so toll. Sieht irgendwie "billig" aus. :wink: :D

Doppelgänger
Beiträge: 415
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Beitrag von Doppelgänger »

Pedda Gogik hat geschrieben:Das Blau des neuen Kundencenters irritiert viele Bueraner ... (WAZ)
Die Entscheidung habe die GGW als Bauherr in Absprache mit den beiden Verkehrsunternehmen Vestische und Bogestra getroffen, erklärt Stadtsprecher Martin Schulmann. Doch bei der Vestischen weiß man von solchen Absprachen nichts. „Wir hatten keinen Einfluss auf die Farbgestaltung“, sagt Norbert Konegen, Unternehmenssprecher der Vestische. Schließlich sei man nur Mieter im Kundencenter.
Naja, "Schalke-Light" finde ich auch nicht so toll. Sieht irgendwie "billig" aus. :wink: :D
Für mich viel Lärm um nichts. Die Stadt hat andere Probleme, die mediale Berichterstattung nötiger haben.

pitttie
Beiträge: 22
Registriert: 23.07.2015, 21:44
Wohnort: Buer

Beitrag von pitttie »

Hallo,

heute bin ich am Busbahnhof in Buer gewesen. Ich bin schon ein wenig verwundert, warum zurzeit die Arbeiten nicht voran gehen.

Ok ich habe 2 Arbeiter gesehen, die an dem Weg vor dem Hotel Monopol arbeiten. Aber viele andere Dinge bleiben liegen:

- die Vorbereitungen für die Straßenmarkierungen sind lange vor Weihnachten gemacht, dann angefangen, nun aber liegengelassen.
- in dem Bereich der "Unterführung" links vom Haupteingang des Rathauses wurden einmal die Pflastersteine entnommen, weil sie gebraucht werden. Die neuen Steine sind schon lange da, werden aber nicht verarbeitet.
- was ist mit der Ampelanlage?
- die Springestraße könnte doch auch wieder freigegeben werden, oder?

Die Arbeiten waren immer zügig, auch wenn es Verzögerungen gab. Darüber wurde informiert und es war nachvollziehbar. Zurzeit kommt es mir so vor als ziehen sich die Restarbeiten ohne Ende …

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7831
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Das Blau des neuen Kundencenters irritiert viele Bueraner...

Beitrag von Heinz H. »

Doppelgänger hat geschrieben: Für mich viel Lärm um nichts. Die Stadt hat andere Probleme, die mediale Berichterstattung nötiger haben.
Volle Zustimmung,
da wäre zum Beispiel insbesondere das Toilettenproblem anzuprangern. Ein Zweckgebäude an einem Busbahnhof ohne öffentliche Toiletten, wer hat sich das nur ausgedacht? Einfach unappetitlich wenn die Fahrgäste in der Parkanlage ihre Geschäfte verrichten müssen.
___ :irre:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

heen
Beiträge: 258
Registriert: 23.07.2018, 10:10
Wohnort: GE-Scholven

Beitrag von heen »

Vielleicht lassen die Bauleute ein Dixi stehen.

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Das müßten dann schon zwei Dixis sein. :wink:
Bild

Doppelgänger
Beiträge: 415
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Beitrag von Doppelgänger »

Ein genderfluides Dixi würde reichen ;)

pitttie
Beiträge: 22
Registriert: 23.07.2015, 21:44
Wohnort: Buer

Beitrag von pitttie »

Einen Vorschlag für die Dienstkleidung der „Toilettenfrau“ hätte ich auch schon!

edit Verwaltung: Foto wegen unklarer Urheberrechte entfernt

christkind@work
Beiträge: 271
Registriert: 23.08.2011, 16:33
Wohnort: Buer

Beitrag von christkind@work »

pitttie hat geschrieben:Hallo,

heute bin ich am Busbahnhof in Buer gewesen. Ich bin schon ein wenig verwundert, warum zurzeit die Arbeiten nicht voran gehen.

Ok ich habe 2 Arbeiter gesehen, die an dem Weg vor dem Hotel Monopol arbeiten. Aber viele andere Dinge bleiben liegen:

- die Vorbereitungen für die Straßenmarkierungen sind lange vor Weihnachten gemacht, dann angefangen, nun aber liegengelassen.
- in dem Bereich der "Unterführung" links vom Haupteingang des Rathauses wurden einmal die Pflastersteine entnommen, weil sie gebraucht werden. Die neuen Steine sind schon lange da, werden aber nicht verarbeitet.
- was ist mit der Ampelanlage?
- die Springestraße könnte doch auch wieder freigegeben werden, oder?

Die Arbeiten waren immer zügig, auch wenn es Verzögerungen gab. Darüber wurde informiert und es war nachvollziehbar. Zurzeit kommt es mir so vor als ziehen sich die Restarbeiten ohne Ende …
Sehe ich genauso, auch nicht zu vergessen die endgültigen Überdachungen der Bahn- und Bussteige...

Darum gibt es aktuell auch keine neuen Bilder von mir. Es gibt nichts zu berichten.

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7831
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Ratten am neuen Busbahnhof in Buer

Beitrag von Heinz H. »

Heinz H. hat geschrieben: ...da wäre zum Beispiel insbesondere das Toilettenproblem anzuprangern. Ein Zweckgebäude an einem Busbahnhof ohne öffentliche Toiletten, wer hat sich das nur ausgedacht? Einfach unappetitlich wenn die Fahrgäste in der Parkanlage ihre Geschäfte verrichten müssen.
Ein weiteres Problem scheint sich anzubahnen
BildRatten am neuen Busbahnhof in Buer


Wenn es abends ruhiger wird kommen die Ratten aus ihren Löchern im Park und suchen an den Haltestellen nach Essensresten.
___ :essen:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Pedda Gogik
Beiträge: 1990
Registriert: 15.07.2014, 17:41
Wohnort: Buer-Centraal

Beitrag von Pedda Gogik »

Die gab es auch schon vorher dort. Unser Hund hat auf abendlichen Gassigängen immer giftig reagiert. Die haben sich wohl vom Baulärm nicht vertreiben lassen. :)

Knolte
Abgemeldet

Beitrag von Knolte »

Pedda Gogik hat geschrieben:Die gab es auch schon vorher dort.
Wie?
Ratten im Monaco Gelsenkirchens?
Dachte das wäre ein Problem des Südens.

christkind@work
Beiträge: 271
Registriert: 23.08.2011, 16:33
Wohnort: Buer

Beitrag von christkind@work »

Die Deckenverkleidung am Wirtschaftsgebäude ist fertig. Hinter dem Gebäude stehen Müllboxen und die Kameraüberwachung wurde an jeder Gebäudeecke angebracht:
Bild
An der Springestraße werden die letzten Lücken im Gehweg geschlossen, so wie hier vor dem Hotel Monopol:
Bild
Zur Zeit wird die Straßenmarkierung weiter fortgesetzt und die neue Ampel an der De-la-Chevallerie-Straße in Höhe des Rathauses in Betrieb genommen.

christkind@work
Beiträge: 271
Registriert: 23.08.2011, 16:33
Wohnort: Buer

Beitrag von christkind@work »

An der Erlestraße wurden die Aufpflasterungen in Höhe der Kirche mit Beginn des ZOB-Umbaus provisorisch für den Baustellenverkehr mit Asphalt begradigt. Die ursprüngliche Ausführung wird aktuell wieder hergestellt:
Bild
Bild
Blick in die nahezu fertig gestellte Springestraße:
Bild
Kleine Geschichte am Rande: Als ich vor ca. 15 Jahren den Führerschein gemacht habe, gab es eine Fahrschulfrage mit Bild - "Was ist auf dieser Straße zu beachten?"

Lösung: Es entsteht der Eindruck einer Vorfahrtstraße, obwohl mittig eine Straße (hier die neue Urnenfeldstraße) mittels abknickender Vorfahrt einbiegt und man in Blickrichtung wartepflichtig ist.

Antworten