Busbahnhof Buer

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7816
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Haltestellenüberdachungen am Busbahnhof Buer

Beitrag von Heinz H. »

christkind@work hat geschrieben:
19.10.2020, 13:24
Es tut sich was - die Baustelleneinrichtung für den Bau der endgültigen Fahrgast-Dächer ist da - beginnend an der Ausstiegshaltestelle der 302...
Eigentlich sollten die Überdachungen am ZOB in Gelsenkirchen-Buer ja schon längst fertig sein, doch die Arbeiten ziehen sich immer noch. Bereits im Sommer 2018 sollte der komplette Busbahnhof fertiggestellt sein. Laut Angabe der Stadt Gelsenkirchen sei es äußerst schwierig gewesen, eine Firma für die Herstellung der Dächer zu finden. Außerdem hätte es Personalengpässe bei der Ausschreibung gegeben.

Bild
  • Bild
Bild
  • Bild
Wenn das Wetter mitspielt, sollten die Dächer aber bis zum Jahresende fertiggestellt sein. Anschließend werden dann die Anzeigetafeln an den Dachkonstruktionen angebracht.
Schaun mer mal, dann sehn mer scho.
Franz Beckenbauer
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7816
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Ladevorrichtung für E-Busse am Busbahnhof Buer

Beitrag von Heinz H. »

christkind@work hat geschrieben:
05.08.2020, 12:52
Kein Bussteigdach, aber dennoch etwas neues. Im östlichen Bereich des Busbahnhofes wird grade eine Ladesäule für E-Busse errichtet, befestigt an einem massiven Mast:
Bild
viewtopic.php?p=496242#p496242

Die neuen E-Busse der BOGESTRA können über einen Stromabnehmer (Pantografen) auf dem Fahrzeugdach geladen werden.

Bild
  • Bild
Bild

Die dazugehörige Ladeinfrastruktur am ZOB in Gelsenkirchen-Buer wird zurzeit von ABB als Unterauftragnehmer aufgebaut. Am Bussteig 9 wurde bereits eine Ladevorrichting an einem Mast installiert. Die Stromversorgung wird von einer Trafostation die an der Ecke Springestraße/ Urnenfeldstraße erfolgen, die extra dafür errichtet wurde.
  • Bild
Bild
  • Bild
Das Gebäude steht unmittelbar neben dem Taubenhaus. Dafür musste ein Stück von der Grünanlage abgezwackt werden. Na, wenn das mal keinen Ärger gibt!?
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7816
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Neue Trafostation am Goldbergpark

Beitrag von Heinz H. »

  • Bild
Bild
  • Bild
Wie man auf dem Foto von der Ausschachtung erkennen kann fehlen augenscheinlich noch die Anschlusskabel. Dafür muss man dann sicher wieder neue Gräben anlegen. Aufgrund der zahlreichen Nacharbeiten sieht die Oberfläche des neuen Busbahnhofs teilweise schon ziemlich ramponiert aus.

Bild

Auch auf dem neuen Gehweg wurde bereits gebuddelt, leider sind hier ebenfalls schon Unebenheiten festzustellen.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4909
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Busbahnhof Buer

Beitrag von rapor »

das ist nicht uneben - das ist lebendig und der Natur nachemfpunden...
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

christkind@work
Beiträge: 271
Registriert: 23.08.2011, 16:33
Wohnort: Buer

Re: Busbahnhof Buer

Beitrag von christkind@work »

Noch schlimmer als das Pflaster am ZOB sieht ja jetzt schon das Pflaster am Goldbergplatz aus - nicht nur wegen der Kaugummiflecken. Dort hat man bei nachträglichen Arbeiten nicht mals mehr geschafft, das Streifendesign wieder zu legen, sondern die farblich unterschiedlichen Platten zu mischen... Geht gar nicht, zumal das ja die nächsten Jahrzehnte so bleiben wird..

An der 302 steht das erste Bahnsteigdach, es hat etwa die Länge einer Bahn:
Bild
Bild

christkind@work
Beiträge: 271
Registriert: 23.08.2011, 16:33
Wohnort: Buer

Re: Busbahnhof Buer

Beitrag von christkind@work »

Bahnsteigdach Nummer 2 steht:
Bild
Bild

Zudem wurden die ersten provisorischen Fahrgastunterstände abgeholt.

christkind@work
Beiträge: 271
Registriert: 23.08.2011, 16:33
Wohnort: Buer

Re: Busbahnhof Buer

Beitrag von christkind@work »

Hier noch ein Bild von den ersten drei Dächern der Bussteige:
Bild

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7816
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Trafo- bzw. Schaltstation am Goldbergpark - Update

Beitrag von Heinz H. »

Die neue Elektrostation wird zur Zeit eingerichtet und mit Schaltgeräten bestückt. Dafür musste die Springestraße für den Verkehr teilweise gesperrt werden.

Bild
  • Bild
Bild
Heinz H. hat geschrieben:
22.11.2020, 13:20
Wie man auf dem Foto von der Ausschachtung erkennen kann fehlen augenscheinlich noch die Anschlusskabel. Dafür muss man dann sicher wieder neue Gräben anlegen. Aufgrund der zahlreichen Nacharbeiten sieht die Oberfläche des neuen Busbahnhofs teilweise schon ziemlich ramponiert aus...
Im Zuge der Arbeiten an der Schaltstation wurden ebenfalls die Einspeise- und Versorgungskabel für die Ladestationen verlegt. Dies geschah offenbar über bereits im Vorfeld erdverlegte Leerrohrtrassen und Ziehschächte.
  • Bild
Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Helmut aus Buer
Beiträge: 1
Registriert: 07.02.2021, 09:57

Re: Busbahnhof Buer

Beitrag von Helmut aus Buer »

Die Unterstände sind immer noch nicht fertig.

Was ich noch vermisse ist eine öffentliche Toilette - Zum Beispiel ist der Kiosk/Imbiss am Samstag morgen zu und es gibt keine Gelegenheit, sich zu erleichtern. Oder habe ich etwas übersehen?

christkind@work
Beiträge: 271
Registriert: 23.08.2011, 16:33
Wohnort: Buer

Re: Busbahnhof Buer

Beitrag von christkind@work »

Eigentlich ist die Toilette am Imbiss vorhanden und auch benutzbar. Da dieser aber Corona-bedingt nicht öffnen darf, ist eben auch die Toilette zu. An Werktagen kann man aber im Rathaus die Örtlichkeiten benutzen.

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7816
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Busbahnhof Buer

Beitrag von Heinz H. »

christkind@work hat geschrieben:
09.02.2021, 11:51
Eigentlich ist die Toilette am Imbiss vorhanden und auch benutzbar. Da dieser aber Corona-bedingt nicht öffnen darf, ist eben auch die Toilette zu. An Werktagen kann man aber im Rathaus die Örtlichkeiten benutzen.
Bild
Das Foto ist von 2018, habe gerade kein anderes zur Hand.

Leider ist diese nette Toilette für unseren überdimensionalen Busbahnhof viel zu mickrig ausgefallen. Außerdem wird von auswärtigen Gästen immer wieder bemängelt, dass die Beschilderung kaum zu finden ist und dann muss man am Kiosk auch noch für den Toilettenschlüssel anstehen.

Leute, wer das geplant hat, hat den Beruf verfehlt, oder geht wohl nie aufs Klo!

Schonmal miterlebt, was hier los ist wenn in der Arena Veranstaltungen stattfinden? Wenn Massen von Menschen sich hier aufhalten und ein Klo suchen? Die einzige Möglichkeit sein menschliches Bedürfnis loszuwerden, ist dann die angrenzende Grünanlage.

Den Anwohnern stinkt es mittlerweile gewaltig und die Stadt unternimmt nichts dagegen. :down:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4909
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Busbahnhof Buer

Beitrag von rapor »

Größere Toilettenanlagen kosten mehr, in Bau, Betrieb und Wartung.
Eine kleine, schlecht zu findene und nicht einfach so zu benutzende Anlage ist sicher kostengünstiger. Wir sind eine arme Stadt.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7816
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Busbahnhof Buer

Beitrag von Heinz H. »

rapor hat geschrieben:
10.02.2021, 21:29
...
Wir sind eine arme Stadt.
Ja ja, ich verstehe.
Man muss nur fest daran glauben. Platz "401" sagt alles und daran wird sich auch vorläufig nichts ändern und der 1. FC Schalke wird nie untergehen! :lachtot:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7816
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Busbahnhof Buer - Schneetreiben

Beitrag von Heinz H. »

Gestern wurde damit begonnen den Busbahnhof vom Schnee zu räumen...

Bild
  • Bild
Bild
  • Bild
Bild
  • Bild
Bild
  • Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Antworten