Kino-Kultur in GE

Apollo, Regina, Schauburg, MT, Industrie, Union, Bali, Autokino Berger Feld

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Anthro »

@Anne Bude: kannst du bitte Klarheit in die Sache bringen?
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Es gelten wohl die üblichen Eintrittspreise ...

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Traumjob Kino

Beitrag von Anne Bude »

Radio Emscher Lippe besuchte die SCHAUBURG:

http://www.radioemscherlippe.de/aktione ... rbung.html

Benutzeravatar
Brummischubser
Beiträge: 457
Registriert: 14.10.2014, 11:11

Zwei furchterregende Tyrannosaurus-Jäger aus Horst

Beitrag von Brummischubser »

Wir befinden uns in der Kreidezeit, dem Zeitalter der Saurier, insbesondere des Tyrannosaurus Rex, der unentwegt auf Beutejagd ist. Furchtlos und unerschrocken stapfen zwei Tyrannosaurus-Jäger aus Gelsenkirchen-Horst durch den dichten Bätterwald der Kreidezeit.

Bild

Und plötzlich stand er vor ihnen, der Indominus Rex. Bereit die tapferen Jäger mit Haut und Haaren zu fressen.

Bild

Hier höre ich jetzt mal auf, so einen Unsinn zu schreiben. Das glaubt mir ja sowieso kein Mensch. In der Kreidezeit gab es nämlich noch kein Gelsenkirchen und ein Indominus Rex hat auch nie existiert. Aber die Tyrannosaurus-Jäger aus Gelsenkirchen, die gibt es wirklich. Es sind coole Typen, die vor nichts Angst haben. Hier stehen sie vor dem Multiplex-Kino im Berger Feld, einen Steinwurf von der Veltinsarena entfernt. Ihre 3-D-Brillen haben sie schon mal aufgesetzt.

Bild

Bild

Ich habe mich erbarmt und bin mit meinen Enkeln Nils und Tim ins Kino gegangen. Sie haben sich Jurassic World in 3-D gewünscht. Es muss wohl die schon x-te Fortsetzung von Jurassic Park sein. Hat man einen gesehen, hat man alle gesehen. Ich wusste schon vorher, dass sich an der Rahmenhandlung nicht viel vom 1. Teil unterscheiden wird:

"Touristen wollen Saurier gucken. Ein Saurier büxt aus und frisst einige Touristen. Der Bösewicht will den Saurier nicht töten, also tötet der Saurier ihn. Und einen Helden gibt es auch, den der Saurier einfach nicht zu fassen kriegt. Und wie es sich für einen Helden gehört, steht ihm auch eine Geliebte zur Seite, die von ihm ständig gerettet wird."

Das ist die Handlung, die ich erwartet habe.

Tatsächlich ist es auch so gewesen. Der Unterschied zum ersten Teil war nur, dass diesmal ein Monster wütete, dass es nie gegeben hatte, der Indominus Rex. Das Tier hatte einen IQ, oh Mann, da kam so mancher Gymnasiast nicht mit. Nur unser Held war ihm gewachsen.
Na ja! Auf jeden Fall musste ich mir wohl oder übel den Quark ansehen, während die zwei Tyrannosaurus-Jäger den Film richtig genossen haben. Mit Cola und Popcorn hat das denen nochmal soviel Spaß gemacht. Nach 2 Stunden intensivem Sauriergebrüll war dann endlich Schluß.

Friedlich saßen sie hinterher auf der Bank und haben auf den Bus gewartet. Der Saurier war ja schließlich tot und es war wieder Ruhe im Karton. Die Brille haben sie auch gleich auf der Nase gelassen.

Bild

Viele Grüße

Rainer

Benutzeravatar
iwi
Beiträge: 1319
Registriert: 16.10.2008, 13:43
Wohnort: Rotthausen früher Bulmke

Apollo-Kino Bahnhofstraße

Beitrag von iwi »

Hallo Zusammen,
weiß noch jemand, wie das Cafe über dem Apollo-Kino auf der Bahnhofstr. hieß?

glückauf
iwi
Was Du nicht willst was man Dir tu', das füg auch keinem anderen zu.
www.rotthauser-netzwerk.de
www.rotthauser-post.de

Benutzeravatar
Grubenpony
Beiträge: 25
Registriert: 07.12.2011, 17:02
Wohnort: Altstadt

Cafe über dem Apollo

Beitrag von Grubenpony »

Ich meine mich erinnern zu können, dass das Cafe "City-Cafe" hieß. Beschwören tue ich es aber nicht.

Schönen Sonntag noch. :)

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Cafe über dem Apollo

Beitrag von Heinz O. »

Grubenpony hat geschrieben:Ich meine mich erinnern zu können, dass das Cafe "City-Cafe" hieß. Beschwören tue ich es aber nicht.
ich kann es aber bestätigen (und auf Wunsch belegen) :wink:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Cafe über dem Apollo

Beitrag von brucki »

Heinz O. hat geschrieben:(und auf Wunsch belegen) :wink:
:rock1green:

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]BITTESEHR
Bild
Adressbuch 1971[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

AlterMann
Abgemeldet

Umgezogen?

Beitrag von AlterMann »

Bild
Bild
  • Zwei Adressen für ein Kino. Das muß kein Fehler sein.
    Die obere Anschrift stammt aus den ersten Kriegsjahren,
    die untere aus dem Jahr 1959

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16662
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Umgezogen?

Beitrag von Benzin-Depot »

AlterMann hat geschrieben:Bild
Bild
  • Zwei Adressen für ein Kino. Das muß kein Fehler sein.
    Die obere Anschrift stammt aus den ersten Kriegsjahren,
    die untere aus dem Jahr 1959
Das ist richtig. Die Corso-Lichtspiele befanden sich in den 30er Jahren am Schalker Markt. Die Adresse lautete damals Oststraße 4.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Hafenjunge
Abgemeldet

Ausstellung Alte Kinonamen

Beitrag von Hafenjunge »

http://poll-berlin.de/Galerie/capitol-gloria-schauburg/
Andere Stadt, gleiches Thema: Die untergegangenen Kinos und die untergegangenen Kino-Namen. Dieser Thread/Fred wäre in einer Bildzusammenstellung auch diese Ausstellung,

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Beitrag von Betonsau »

hooligan hat geschrieben:Zwar kein "altes" Kino, aber als kleine Randerscheinung erwähnenswert: das Programmkino auf der Augustastr., da wo jetzt der Sexshop ist. Gabs nur 1-2 Jahre, ich erinnere mich nichtmals an den Namen.
Moin,

hieß EUROPA. Waren sogar 2 Kinos (zumindest zeitweise). Dort lief exklusiv (heißt, sonst in keinem anderen Kino in Gelsenkirchen) JAMES BOND: OCTOPUSSY. Hatten damals auch oft Filmnächte am Wochenende.
"Fahrradhelme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, bedeuten aber einen Rückschritt beim Thema Organspende" Harald Schmidt
------------------------------------------------------
"Schade, dass es immer so früh so spät ist"

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4919
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Special Screenings am Do., 07.06.18, 20:00 Uhr / So., 10.06.18, 17:30 Uhr in den APOLLO CINEMAS Gelsenkirchen

No Game No Life: Zero

Nur in wenigen Kinos im Ruhrgebiet.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Antworten