Schornsteinsprengung Kraftwerk Westerholt

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Dirk Gently
Abgemeldet

Schornsteinsprengung Kraftwerk Westerholt

Beitrag von Dirk Gently »

Von der Schornsteinsprengung des Kraftwerk Westerholt in Hassel gibts im Netz diverse Videos, aber dieses hier ist das einzige wirklich gut gemachte. Anschauen!

<object classid="clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" width="470" height="406"><param name="movie" value="http://www.myvideo.de/movie/392382"></param><embed src="http://www.myvideo.de/movie/392382" width="470" height="406" type="application/x-shockwave-flash"></embed></object>

Dirk Gently
Abgemeldet

Beitrag von Dirk Gently »

Und das hier ist auch eine gelungene Aufnahme. Eine Sprengung auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Hugo:

<object classid="clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" width="470" height="406"><param name="movie" value="http://www.myvideo.de/movie/80674"></param><embed src="http://www.myvideo.de/movie/80674" width="470" height="406" type="application/x-shockwave-flash"></embed></object>

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Hier ein Zusammenschnitt von verschiedenen Aufnahmen, teilweise vom WDR. Interessant. Vor allem wie die riesige Staubwolke den Sprengtisch überrollt. Klasse!


Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Staubwolke bei der Schornsteinsprengung

Beitrag von uwe1904 »

pito hat geschrieben:Hier ein Zusammenschnitt von verschiedenen Aufnahmen, teilweise vom WDR. Interessant. Vor allem wie die riesige Staubwolke den Sprengtisch überrollt. Klasse!
In der Tat, das war sehr beeindruckend, ich befürchte aber, das war nur bedingt gesundheitsfördernd :down: , auch wenn der Sprengmeister(?) im WDR-Beitrag sagte: "Der Staub ist aber nicht gesundheitsgefährlich, es ist nur Beton - ist Kalk...".
Ich habe mir die Sprengung von der großen Wiese nahe des S-Bahn-Haltepunktes aus angesehen, trotz der Entfernung von ca 700m war da schon eine leicht erhöhte Feinstaubbelastung festzustellen :roll: . Allerdings hatte kaum jemand damit gerechnet, dass die Staubwolke genau durch diese Schneise ziehen würde, bezeichnend das ältere Paar auf den folgenden Bildern: erst gemächlichen Schrittes, dann der Blick über die Schulter und dann - nix wie wech!
Bild
Bild
Bild
War aber auch nicht ganz verkehrt :lol:
Bild
Inzwischen huste ich aber nicht mehr als zu meinen "besten" Raucherzeiten, war wohl doch nicht so schlimm... :wink:
Gruß
Uwe

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Fotos Schornsteinsprengung

Beitrag von uwe1904 »

So, einmal durchgehustet :P ,
jetzt noch ein paar Fotos der Sprengung.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Gruß
Uwe

Benutzeravatar
JohnPlayer
Beiträge: 326
Registriert: 13.11.2007, 18:00
Wohnort: Bismarck

Beitrag von JohnPlayer »

Da fiel ein weiteres Stück Gelsenkirchener Geschichte. :(

Zur Sprengung: Super Timing und sauberer Knick! Besser kann man es sprengtechnisch nicht hinbekommen. :gold:

Zu dem Betonstaub: Das ist kein Feinstaub! Das atmet man ein und hustet es in den nächsten Stunden wieder aus. Das ist wirklich nicht gesundheitsgefährdend (zumindest bei einer Dosis in etlichen Meter Abstand)... ;)


Grüße

Stephan
Zuletzt geändert von JohnPlayer am 27.01.2008, 02:02, insgesamt 1-mal geändert.
Anglizismen sind Bullshit!

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Na dann...

Beitrag von uwe1904 »

JohnPlayer hat geschrieben: Zu dem Betonstaub: Das ist kein Feinstaub! Das atmet man ein und hustet es in den nächsten Stunden wieder aus. Das ist wirklich nicht gesundheitsschädlich (zumindest bei so einer Dosis)... ;)
...kann ich ja beruhigt schlafen gehen.
Danke!
Uwe

Benutzeravatar
JohnPlayer
Beiträge: 326
Registriert: 13.11.2007, 18:00
Wohnort: Bismarck

Re: Na dann...

Beitrag von JohnPlayer »

@ uwe1904

Ich habe meine Antwort noch mal geändert. Wollte sagen, dass auch für die Besucher in ein paar Metern Abstand keine Gefahr bestand. Man atmet die Partikel ein und hustet sie wieder aus. ;)

Die Sprengmeister unmittelbar vor Ort wussten, warum sie wegrannten. Da nimmt das Ganze schon andere Formen an. Dort ist so viel Staub in der Luft (siehe das von pito gezeigte Video), dass die O2-Sättigung nicht mehr zum Atmen reicht. Auch die Menge an Staub reicht für eine Verstopfung der Lunge. Aber: Die Leute waren ja auch in dem Sicherheitsbereich und wussten was passieren kann (und rannten weg). ;)


Grüße

Stephan (der eine kleine Ausbilung zum Thema Sprengen hat)
Anglizismen sind Bullshit!

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2657
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

twelvethree

Beitrag von remutus »

Ich hab´ da noch ein Filmchen:

http://www.g-erbsloeh.de/KWH/KWHSprg.avi

Benutzeravatar
glückauf
Beiträge: 1868
Registriert: 27.06.2007, 22:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von glückauf »

Dirk Gently hat geschrieben:Und das hier ist auch eine gelungene Aufnahme. Eine Sprengung auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Hugo:

<object classid="clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" width="470" height="406"><param name="movie" value="http://www.myvideo.de/movie/80674"></param><embed src="http://www.myvideo.de/movie/80674" width="470" height="406" type="application/x-shockwave-flash"></embed></object>
"Das ist nicht die Zeche Hugo" - Glückauf Klaus
Glückauf, viele neue Fotos über Aktivitäten des Trägervereins Hugo Schacht 2 e.V. zu sehen unter: http://zeche-hugo.com
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

glückauf hat geschrieben:"Das ist nicht die Zeche Hugo" - Glückauf Klaus
Stimmt. Im Videocredit heißt es: "Sprengung der letzten Reste vom Kraftwerk Westerholt in Gelsenkirchen am 11.8.2006"

Aber hier, das ist auf dem Hugo-Gelände:
"Sprengung des Kraftwerkes (Reste davon) auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Hugo in Gelsenkirchen am 11.10.2005"
<object width='470' height='406' type='application/x-shockwave-flash' data='http://www.myvideo.de/movie/97238'> <param name='movie' value='http://www.myvideo.de/movie/97238'> <param name='AllowFullscreen' value='true'> </object>
http://www.myvideo.de/watch/97238

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

pito hat geschrieben:Hier ein Zusammenschnitt von verschiedenen Aufnahmen, teilweise vom WDR. Interessant. Vor allem wie die riesige Staubwolke den Sprengtisch überrollt. Klasse!

Was steht dort heute ?

AnnA
Abgemeldet

Beitrag von AnnA »

Laut Bebauungsplan ensteht dort demnächst ein neues Wohngebiet.
AnnA

BT
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2007, 22:07

Beitrag von BT »

Kurz nach der Sprengung:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Aufräumarbeiten:
Bild

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Das letzte Foto wirkt wie " Geier , die sich um einen Kadaver balgen".

Antworten