Schornsteinsprengung Kraftwerk Westerholt

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7823
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

postminister hat geschrieben:Das letzte Foto wirkt wie " Geier , die sich um einen Kadaver balgen".
Ein Bröckchen vom Schornstein wird in den Katakomben bei J.J. aufbewahrt.
Bild
Wie J.J. heute dem Hasseler Geschichtskreis berichtete, hatte er seinerzeit mit dem Sprengmeister einen Deal vereinbart. Auf dem Dach seines Anwesens durften einhundert Zuschauer die Sprengung miterleben. Als Gegenleistung wurde die Zündmaschine im Garten platziert, welche zur Überraschung der Gäste eigenhändig von J.J. ausgelöst wurde. 8)
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Antworten