Amtsgericht Gelsenkirchen Süd

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

andreas-ge
Abgemeldet

Beitrag von andreas-ge »

Nun ist es wohl soweit: wie ich der WAZ entnehmen konnte, wird der Gesetzesentwurf noch vor der Sommerpause den Landtag passieren und dann bis 2012 das neue Justizzentrum (vereinigte Amtsgerichte, Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsgericht auf dem Gelände neben dem Wissenschaftspark gebaut.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

andreas-ge hat geschrieben:... auf dem Gelände neben dem Wissenschaftspark ...
Genauer: Auf dem Platz des ehemaligen Wasserwerks. http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=2031

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Verwaltungsgebäude

Beitrag von Tanja »

Josel hat geschrieben:Wenn auch das Arbeitsgericht umzieht, dann könnte Rabe vielleicht bald günstig an Atelierräume in der ehemaligen Gusstahlverwaltung kommmen...

J.
Davon gehe ich erst mal nicht aus. Habt ihr euch das jemals angesehen?

Bin gestern willkürlich zufällig darein gestolpert. Über Besucher sind die da nicht erfreut. Wir durften aber trotzdem in die Halle des Lichthofes. Einfach nur beeindruckend. Überall alte Kachelmosaike, Trinkbrunnen, Freitreppen. Zwei Etagen mit Galerien. Ich dachte laufend, jetzt müssten doch eigentlich die Herren im Gehrock erscheinen.

Wir haben gefragt, ob wir wieder kommen dürften, zum fotografieren, filmen. Klar, dürfen wir das. Wir müssen nur einen Antrag stellen an den Leiter des Arbeitsgerichts, der widerum ein polizeiliches Führungszeugnis einsehen will, und dann ist das kein Problem.

So ist das halt mit öffentlichen Räumen...

Tanja

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Verwaltungsgebäude

Beitrag von usch »

Tanja hat geschrieben:Wir haben gefragt, ob wir wieder kommen dürften, zum fotografieren, filmen.
Nehmt mich mit :)

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Da würde ich auch gerne mitkommen.

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Re: Verwaltungsgebäude

Beitrag von Josel »

Tanja hat geschrieben:Wir haben gefragt, ob wir wieder kommen dürften, zum fotografieren, filmen. Klar, dürfen wir das. Wir müssen nur einen Antrag stellen an den Leiter des Arbeitsgerichts, der widerum ein polizeiliches Führungszeugnis einsehen will, und dann ist das kein Problem.

So ist das halt mit öffentlichen Räumen...

Tanja
Ich glaube, das bringt einen leicht falschen Zungenschlag in die Angelegenheit. Denn bei diesen Maßnahmen geht es nicht um einen wiehernden Amtsschimmel, sondern um ein ganz schlichtes Anliegen der dort Beschäftigten: Die haben nämlich Angst vor Anschlägen.

Es ist in jüngerer Zeit immer wieder vorgekommen, dass irgendwelche heißblütigen Prozessparteien die letzte Instanz im Richterzimmer austragen wollten und auch ausgetragen haben, und zwar mit Stich- oder sogar Schusswaffen. In vielen Gerichten haben die Richter deshalb erstmal ihre Namensschildchen von den Türen geschraubt; so sind sie schwerer auffindbar im Gebäude. An den meisten Gerichten gibts mittlerweile Taschenkontrollen und Leibesvisitationen wie am Flughafen; selbst Rechtsanwälte kommen nur mit besonderen Ausweisen durch.

Zugegebenermaßen stehen Arbeitsgerichte meist im Ruf, eher arbeitnehmerfreundlich zu sein, so dass ihnen weniger Gefahr drohen sollte, weil ja die meisten Arbeitgeber gottseidank im allgemeinen eher besonnen auf ihnen ungerecht erscheinende Urteile reagieren. Aber ich kann schon verstehen, dass auch die sich schützen.

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

mit dem allmählichen verschwinden der Gewerkschaften boomt wieder das Faustrecht :D :wink:

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Dann geh mal zum Sozialamt. Dort sind alle Türen verschlossen. Da kannst Du klopfen ohne ende. Keiner macht auf, weil alle Angst haben das man ihnen an die Wäsche geht. Ich möchte so nicht arbeiten.

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Re: Verwaltungsgebäude

Beitrag von Tanja »

Josel hat geschrieben:Ich glaube, das bringt einen leicht falschen Zungenschlag in die Angelegenheit. Denn bei diesen Maßnahmen geht es nicht um einen wiehernden Amtsschimmel, sondern um ein ganz schlichtes Anliegen der dort Beschäftigten: Die haben nämlich Angst vor Anschlägen.
J.
Josel hat schon recht. Ich kann das nachvollziehen. Ich wurde nur bislang noch nicht mit solchen Verfahrensweisen konfrontiert.

Klang für mich nur kurzfristig leicht befremdlich, da ich mit Sicherheit als terroristische Erscheinung daher komme, wenn ich auf meinem verrosteten Hollandrad durch die Stadt gurke. :wink:

Aber noch mal: Ich verstehe das und hoffe nur, dass sich dieses Antragsverfahren nicht zu lange hinzieht.

Tanja

P.S.: Was zahlt ihr um die Bilder zu sehen? 8)

wilhelminer52
Abgemeldet

Amtsgericht

Beitrag von wilhelminer52 »

Mal was zur Geschichte Amtsgericht GE-Süd:
Bild

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

hat jemand erfahruhng als prozessbeobachter dort, wenn ich mal die zeit habe würde ich mir gerne mal da verhandlungen ansehen, kann man da einfach so vorbeischauen oder muss man sich vorher anmelden

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Stadtgarten hat geschrieben:hat jemand erfahruhng als prozessbeobachter dort, wenn ich mal die zeit habe würde ich mir gerne mal da verhandlungen ansehen, kann man da einfach so vorbeischauen oder muss man sich vorher anmelden
Hat jemand in dieser Hinsicht erfahrung, würde sehr gerne Mal Öffentliche Prozesse (strafrecht) beobachten, weiss jeamnd ob man einfach dahingehen kann oder vorher termin vereinbaren muss, und woher man vieleicht die Gerichtstermine bekommt.

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Habe hier mal die termine für das Landgericht essen gefunden, werde mir vieleicht dort mal öffentliche verhandlungen anschauen, dort ist ja die Grosse Strafkammer, bestehend aus 2-3 richtern und 2 schöffen.

http://www.lg-essen.nrw.de/presse/Press ... /index.php

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

Stadtgarten hat geschrieben:hat jemand erfahruhng als prozessbeobachter dort, wenn ich mal die zeit habe würde ich mir gerne mal da verhandlungen ansehen, kann man da einfach so vorbeischauen oder muss man sich vorher anmelden
Du kannst zum Amtsgericht gehen. Die Strafrechtssachen am Landgericht sind nicht unbedingt spektakulärer, nur weil die drohende Strafe höher ist.

Strafrechtsverhandlungen sind öffentlich, die Öffentlichkeit wird nur selten ausgeschlossen wenn es um den Schutz von Beteiligten geht.

Du kannst Dir im Amtsgericht die Terminzettel an den Räumen ansehen. Nimm einen Saal, wo viele Termine dranstehen (können so 6 - 10 sein) und hock Dich einfach in den Zuschauerraum. Du musst Dich nicht anmelden oder vorstellen oder erklären was Du da willst.
Du musst Dich natürlich ordentlich benehmen, Grimassen, Applaus oder Zwischenrufe werden nicht geduldet. Bei der Urteilsverkündung z.B. stehen der Richter und die Beteiligten auf, das siehst Du dann und tust es ebenfalls. Ansonsten ist das recht locker, die Richter am Amtsgericht wissen, dass sie meist mit Leuten zu tun haben, die zum ersten mal im Leben dort sind und geben Hinweise.

Und mach Dich auf einen interessanten und abwechslungsreichen Vormittag gefaßt. Und zwar einen aus dem echten Leben, nicht so eine Fernsehgerichtskacke...

wilhelminer52
Abgemeldet

Beitrag von wilhelminer52 »

Stadtgarten hat geschrieben:Habe hier mal die termine für das Landgericht essen gefunden, werde mir vieleicht dort mal öffentliche verhandlungen anschauen,
@Stadtgarten

Ob Landgericht oder Amtsgericht, schauen und hören ist erlaubt.

Aber laß deine Knipse zu Hause, Fotos sind bei Gericht verboten.
Der Beklagte oder Angeklagte ist ja nicht öffentlich, wie z.B. der Westfriedhof oder A.B. auffe Bahnhofstraße :wink:

Antworten