Altstadt-Disco (Bochumer Straße)

Orte des Austausches ......

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Dirk Gently
Abgemeldet

Altstadt-Disco (Bochumer Straße)

Beitrag von Dirk Gently »

Bild
Anzeige von 1986

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Ja war denn keiner von euch mal dort?
Nachdem das Flashlight passe war,sind wir am Wochenende gelegentlich dort gewesen.
War nicht besonders gut und die Einrichtung war,sagen wir mal,zuweilen lebensgefährlich.:)
Eine mit Stroh und getrockneten Gras ausgepolsterte Decke (1a Feuertauglich) und einmal ist ein Hochton-Horn von der Decke auf den Boden geknallt...1 1/2 Meter neben mir.
naja,gab halt nichts besseres hier.....

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Re: Altstadt-Disco (Bochumer Straße)

Beitrag von PEDY1965 »

Dirk Gently hat geschrieben:Bild
Anzeige von 1986
Sieht heute leider nicht mehr sehr einladend aus .
LGPedy1965Bild

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Sah zwischenzeitlich aber noch schlimmer aus! Mit der frischen Farbe auf dem Erdgeschoß haben die sich doch schon ordentlich Mühe gegeben!

Früher da drin: Die Bunte Bühne.
Guckst Du: http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=1192&

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Klar,die Zeit läuft nunmal nicht rückwärts...aber hab nur Ich das Gefühl,als ob alles so langsam aber sicher,sagen wir mal,verkommt und den Bach runtergeht??

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Altstadt Disco

Beitrag von PEDY1965 »

Hieß der Schuppen nicht auch mal Zillertal, ich meine das mal so im Kreise der Familie von den älteren gehört zu haben?
LGPedy1965

banditwash
Beiträge: 25
Registriert: 24.12.2008, 14:21

Beitrag von banditwash »

Kult, war daneben die Amor Bar! Besitzerin Sandra Nigbur die Altstadt Disco ehemals Zillertal gehörte dem Hr. Bornemann oder so ähnlich.
Vieleicht später malmehr dazu.

woko
Beiträge: 10
Registriert: 26.01.2009, 14:28
Wohnort: Mainz

Beitrag von woko »

Hieß der Laden nicht auch mal Weingarten? War immer so eine Bruchbude, kann mich noch gut erinnern.

Naturfreund
Beiträge: 10
Registriert: 22.09.2008, 16:29

Beitrag von Naturfreund »

Moin,
also ich kenn den laden nur als altstadtdisko^^

ich war mit meinen freunden so anfang 80 jeden wochenende da(incl. freitags wegen longdrinkparty),wenn ich mich recht entsinne!?!

war auf jeden fall immer ein erlebnis(musikausfall,stromausfall,versifft usw.^^!

ach ja,sonntags war immer bingoabend.......


gruß,
Naturfreund
Immer dran denken!!!!


NIVEAu ist keine Creme!!!

banditwash
Beiträge: 25
Registriert: 24.12.2008, 14:21

Beitrag von banditwash »

Naturfreund hat geschrieben:Moin,
also ich kenn den laden nur als altstadtdisko^^

ich war mit meinen freunden so anfang 80 jeden wochenende da(incl. freitags wegen longdrinkparty),wenn ich mich recht entsinne!?!

war auf jeden fall immer ein erlebnis(musikausfall,stromausfall,versifft usw.^^!

ach ja,sonntags war immer bingoabend.......


gruß,
Naturfreund
Das die Alstadt versifft war kann man wirklich nicht sagen! Ich vermisse die alte Zeit mit Addi und seiner Frau an der Kasse, Ronni am Plattenteller um dann an der zweiten Theke oben den Asti Flaschen weise zu vernichten und unten im Keller die Currywurst zu essen! Wir waren besser als die Typen im Flash,wir waren Ückendorfer!

Benutzeravatar
Gerwerfer
Beiträge: 7
Registriert: 12.04.2009, 11:47
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerwerfer »

.....die Zeiten kenn ich aber auch noch.

Dann beim Bingo, haste die 3 liter Flasche Asbach stolz nach Hause geschleppt.....

Gerry

Naturfreund
Beiträge: 10
Registriert: 22.09.2008, 16:29

Beitrag von Naturfreund »

na die sauberste war sie nie,aber egal,war ne schöne zeit!

gruß,
naturfreund
Immer dran denken!!!!


NIVEAu ist keine Creme!!!

schwalbe1
Beiträge: 2
Registriert: 09.04.2010, 22:58

Beitrag von schwalbe1 »

banditwash hat geschrieben:Kult, war daneben die Amor Bar! Besitzerin Sandra Nigbur die Altstadt Disco ehemals Zillertal gehörte dem Hr. Bornemann oder so ähnlich.
Vieleicht später malmehr dazu.
Das kann ich bestätigen.

Die Gaststätte hieß "Zillertal", der besitzer Bormann.

Meine Eltern hatten damals dort gekellnert und wir wohnten ein paar Häuser weiter (Nr. 126).

Es war damals alles im bayerischen Stil aufgemacht!

Benutzeravatar
Lorbass43
Beiträge: 2064
Registriert: 11.02.2009, 10:49
Wohnort: Früher Scholven - heute Herzogenrath

Beitrag von Lorbass43 »

So 1968/69 war der Besitzer ein Musiker der davor u.a. in Haus Bülse Tanzmusik gespielt hatte. Zu vorgerückter Stunde sang er ,natürlich nach intensiven Verlangen, in Karel Gott Manier "Oinmal um die gaaanze Welt" leider ist mir der Name nicht mehr geläufig.

Hokla
Beiträge: 7
Registriert: 15.03.2010, 22:30

Beitrag von Hokla »

Lorbass43 hat geschrieben:So 1968/69 war der Besitzer ein Musiker der davor u.a. in Haus Bülse Tanzmusik gespielt hatte. Zu vorgerückter Stunde sang er ,natürlich nach intensiven Verlangen, in Karel Gott Manier "Oinmal um die gaaanze Welt" leider ist mir der Name nicht mehr geläufig.
Der singende Wirt war der Werner Bormann. War ein irrer Typ und für jeden Blödsinn zu haben. Ende der 60er und in den 70ern hieß der Laden tatsächlich noch "Zillertal" und war auch nicht so versifft. Ich habe jedenfalls in dem Laden und mit dem Werner jede Menge Spaß gehabt. Am Wochenende war da auch ganz schön was los. Türsteher war damals noch der "Ungar Franz" und der hat den Laden ganz schön sauber gehalten. Im vorderenTeil des Hauses war damals noch das "El Dorado" im Westernstil mit eingebautem
Jail. Da konnte man gut eine Kleinigkeit essen. Besonders gut fand ich damals immer die Texas-Bohnensuppe. Schön scharf, machte Durst. Später wurde aus dem "El Dorado" die "Amor Bar". und aus dem "Zillertal" die "Altstadtdisco". Da waren die besten Zeiten auf jeden Fall gelaufen. Der singende Wirt ist dann auch als Hotelier nach Bad Berleburg gegangen.

Antworten