Am Rande des Stadtbahnbaus

Man hatte sich viel vorgenommen, wollte Gelsenkirchen baulich auf den Stand der Zeit bringen und den großstädtischen Anspruch unterstreichen. Altes ging verloren, Neues kam. Die Diskussion darüber dauert bis heute an.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Antworten
Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Am Rande des Stadtbahnbaus

Beitrag von Verwaltung »

Die Ahstraße macht auf sich aufmerksam:

Bild
WAZ 1978


Geschäfte müssen umziehen:

Bild
WAZ 28.12.1978


Neue Straßen:

Bild
WAZ 18.7.1979

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Auf den Baustellen:

Bild
WAZ 5.7.1979

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Die Stadtbahngesellschaft:

Bild
WAZ 14.7.1979

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Erkennt jeder die Ecke? ;-)
Bild
WAZ April 1982

salife
Abgemeldet

Beitrag von salife »

pito hat geschrieben:Erkennt jeder die Ecke? ;-)
Ich glaube schon: Neumarkt / Rundhöfchen? :roll:
Ist noch gar nicht soo lange her, und obwohl man damals andauernd in der Stadt unterwegs war, hat man schon vergessen, welche Riesenbaustelle man da ständig umkurvt hat...

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Rundhöfchen

Beitrag von PEDY1965 »

links an der Ecke war damals noch Er&Sie, ich war 1982 schon in der Ausbildung war aber immer mit der Strassenbahn unterwegs deshalb kann ich mich nicht erinnern das der Bus daher fuhr.
Aber cooles Foto mal ein Danke an Pito.
LGPedy1965

friedhelm
Beiträge: 3818
Registriert: 10.11.2011, 11:43
Wohnort: Herne

1. Spatenstich durch Horst-Ludwig Riemer

Beitrag von friedhelm »

Bild

1. Spatenstich Stadtbahnbau am 4. Oktober 1974 durch den damaligen NRW-Wirtschaftsminister Horst-Ludwig Riemer (FDP) im Bereich Hauptbahnhof/Husemannstraße.
In einer Stadtbroschüre wird der 1. Spatenstich zwar schon auf das Jahr 1972 vorverlegt, aber die Inschrift auf dem "Riemer-Spaten" sagt etwas anderes.

Antworten