Goldbergplatz

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15630
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

liegt Kunst nicht immer im Auge des Betrachters :?:
Schade das wir z.Zt. nur noch so wenig Künstler unter uns haben, die könnten mich dann evtl. aufklären :roll:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Chronistin66
Beiträge: 2874
Registriert: 10.02.2008, 13:24
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Chronistin66 »


Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Leider ist das abgebildete Modell bei der westen de
nicht der blobster, sondern das Claudia Lüke Modell
der Klanggarten. :jg:
Es gibt 2 Wörter die dir im Leben
viele Türen öffnen werden -
ziehen und drücken.
© auf Fotos

Benutzeravatar
Bummi
Beiträge: 1138
Registriert: 18.01.2009, 23:44
Wohnort: GE-Ückendorf

Beitrag von Bummi »

Nach dem blauen Horst kommt nun auch noch eine überdimensionale Ausscheidung nach Gelsenkirchen... :grübel:

Gut, dass ich kein Kunstkenner bin ... so darf ich das wohl richtig doof finden! :irre3: :down:
Gut gemeint ist längst nicht gut gemacht !!!

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Ui, da hat der westen.de ja fix reagiert. Jetzt mit korrektem Modell.
Es gibt 2 Wörter die dir im Leben
viele Türen öffnen werden -
ziehen und drücken.
© auf Fotos

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Beitrag von Tanja »

piratenauge hat geschrieben:Leider ist das abgebildete Modell bei der westen de
nicht der blobster, sondern das Claudia Lüke Modell
der Klanggarten. :jg:
Wär wohl nicht nur als Foto nicht realisierbar gewesen, wenn ich es richtig verstehe...

Wiki schreibt:
Der Begriff Klanggarten ist jedoch von Burkard Schmidl markenrechtlich geschützt und wird nur für die Installationen dieses Künstlers verwendet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Klanggarten

Oder hat die Claudia den Begriff gekauft? :roll:

T.
"Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe - aber als Mensch unersetzlich!" (Johannes Rau)

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

blubbeblubber...

So manch einem wird auch der Blobster gefallen.
Realisierbarer ist dieser auf jeden Fall - und zudem ja auch mit viel weniger Folgekosten behaftet...
Bewegt sich nicht, klingt nicht und ...wird der eigentlich beleuchtet?
Am Namen lag es jedenfalls nicht - Krebber hat sich anscheinend schlicht mit Schlicht durchgesetzt.

Die neue Interpretation von "Kinetik" (WAZ-Artikel) fand ich eigentlich beunruhigender, als diesen Blubb.

Naja - wer es schön haben will, muss leiden.
Interoperabel!

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

bliblabluppblobster

Beitrag von Tanja »

Fuchs hat geschrieben:Am Namen lag es jedenfalls nicht - Krebber hat sich anscheinend schlicht mit Schlicht durchgesetzt.
Siehe da! So einfach kann es sein. So eine Lore hätte man doch laufend neu bepflanzen müssen...
Naja - wer es schön haben will, muss leiden.
Damit können wir doch umgehen! Kein Mensch wär sonst noch Schalke-Fan, - das gehört dazu...

Kopf hoch! :lol:

T.
"Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe - aber als Mensch unersetzlich!" (Johannes Rau)

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Nee - Kopf hoch trug ich im Angesicht dieser Blickachse nie gerne - daran wird auch der Blubb in Zukunft nix verblobbern.
Lass ma deine Tante Lore schön im Keller -
aber zugegeben: Der Blubb wäre mit Grünzeugs auch nur leicht Kostenintensiver, als "nackt" - mitunter aber auch nicht schöner ( also getz nicht, wie die nackte Lore, du verstehst?) ...
:wink:
Fein an der ganzen Sache ist, dass die Bürer nun auch Blobbster genannt werden dürfen.
"Buer - der Stadtteil mit dem gewissen Blobb" Das hat doch was.
Interoperabel!

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7829
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

Bummi hat geschrieben:Nach dem blauen Horst kommt nun auch noch eine überdimensionale Ausscheidung nach Gelsenkirchen... :grübel:
Wenn da einer ein „Ei“ gelegt hat, fängt dat sicher gewaltig am Stinken. :furz:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Chronistin66
Beiträge: 2874
Registriert: 10.02.2008, 13:24
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Chronistin66 »

Wie dem auch sei! Wir werden uns daran gewöhnen, dass der "Blobster" den Goldbergplatz ziert. :wink:

Die Entscheidung der Jury im Kluturausschuss zu kippen, wäre auch nicht richtig gewesen. :?

Die Diskussionen, die darum entstanden sind und noch entstehen werden, müssen nun alle Entscheider mit tragen.

Als ganz normale Bürgerin dieser Stadt kann ich aber sagen:
Ich finde den Blobster nicht schön!
Ich sehe darin keine in der Sonne geschmolzene Quadriga, sondern was anderes. Und ich bin nicht alleine, die das so sieht. :lol:

Doro

Benutzeravatar
Bummi
Beiträge: 1138
Registriert: 18.01.2009, 23:44
Wohnort: GE-Ückendorf

Beitrag von Bummi »

Klar, als "Kunst" lässt sich bekanntlich manches Objekt gut verkaufen.

Seien es rostige Schrottplatten namens "Terminal" ... ein Blechtransvestit namens "Herkules" ... oder eben das Unaussprechliche auf Stahlträgern namens "Blobster".
Chronistin66 hat geschrieben:... Ich sehe darin keine in der Sonne geschmolzene Quadriga, sondern was anderes. ...
Besteht die eigentliche Kunst nicht vielleicht darin, dass der jeweilige Künstler es schafft, für seine Werke tatsächlich Menschen zu begeistern, die dann auch noch bereit sind, horrende Summen für solche Exponate zu berappen???

Der Künstler nichts anderes, als ein überdurchschnittliches Verkäufstalent, der einem die blaue Vase als gelbe Telefonzelle aufquatscht!?

Oftmals nicht gänzlich von der Hand zu weisen, finde ich... :roll:
Gut gemeint ist längst nicht gut gemacht !!!

Benutzeravatar
Chronistin66
Beiträge: 2874
Registriert: 10.02.2008, 13:24
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Chronistin66 »

@Bummi

Bei einem selbstverliebten und selbsternannten Künstlerfürst Markus Lüpertz mag das stimmen! Als sein Werk auf den Nordsternturm gehievt wurde, war er von sich so begeistert, dass man das kaum beschreiben kann.

Allerdings habe ich Gereon Krebber eher als schüchtern und zurückhaltend erlebt, als er den ersten Preis erhielt. Eher, wie ein Mensch, der in sich gefangen war und tatsächlich das glaubte, was er damit ausdrücken wollte, auch wenn ich es nicht verstanden habe oder sofort was anderes darin gesehen habe. :roll:

Ich nehme ihm sogar ab, dass er selber in seinem Werk keinen Exkrementenhaufen oder schlaffe männliche Körperteile sieht.

Trocken und sachlich meinte er nach der Preisverleihung: "Tja, dann bauen wir das mal!" :lol:

Was Markus Lüpertz und ihn verbindet, ist der Glauben an die eigene Kunst und der Glauben daran, dem Betrachter einen Gefallen getan zu haben.

Lüpertz hat sich schon wegen seiner Kunst geprügelt! Na ja! Zumindest wurde er angezeigt, weil er einem aufgebrachten Bürger eine getunkt hat. Ich glaube, es ging um eine ziemlich hässliche Aphrodite. Da ist der Herkules eine wahre Schönheit gegen. :lol:
Ich kann mir nicht vortellen, dass Gereon Krebber auch so ist. :wink:

Doro

Benutzeravatar
belladonna
Beiträge: 467
Registriert: 20.04.2010, 13:22
Wohnort: Marl

schlimmer in Marl

Beitrag von belladonna »

Also wir haben ja eine auf dem Rücken liegende Lokomotive "La Tortuga" vor unserem Theater. Da wäre ich ja froh, wenn es "nur" ein Blobster wäre.......der geht ja noch ! :wink:

Tauschen ?

http://www.youtube.com/watch?v=XH7P8hGxuYs

Benutzeravatar
Bummi
Beiträge: 1138
Registriert: 18.01.2009, 23:44
Wohnort: GE-Ückendorf

Beitrag von Bummi »

Eben Doro, darum stehen hinter den beiden vorletzten Sätzen auch :?: statt :!:
und der allerletzte beginnt mit Oftmals und nicht Grundsätzlich :wink:

Ich kenne beide Künstler nicht und maße mir daher kein Urteil an ... es sind halt nur so meine Gedanken. :roll:
Gut gemeint ist längst nicht gut gemacht !!!

Antworten