Weihnachtssterne für das Weka

Kaum noch bekannt sind die scharfen Tanztee-Nachmittage in der WEKA-Gastronomie Abteilung mit Tango, ChaChaCha, Schmachtgesang, Damenwahl und Sahnetorte

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Weihnachtssterne für das Weka

Beitrag von Josel »

Denk ich an Weka, denk ich an die Weihnachtssterne auf der Fassade, die dort alljährlich Ende November installiert wurden. Mit Mama in die - aus damaliger Perspektive - riesige Spielzeugabteilung. Warten aufs Christkind...

Ob es die Sterne noch irgendwo im Weka-Keller gibt?

Vielleicht sollten man die heutige Weka-Verwaltung mal anschreiben: Aktion "2007 sind die Sterne zurück!" würde sicherlich einige Pluspunkte bei so manchem Gelsenkirchener bringen. Und man hätte noch fast ein Jahr Zeit, die alten Sterne im Keller zu suchen!

J.

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Jau, die Kinderspielabteilung mit den alten Holztischen und den .. ich weiss gar nicht mehr wie man es richtig sagt, kann es nur noch in denglish .. den "Trendy-Events" - mal war ne Truppe da, die Jojos einführte, mal Hulahoop, mal Seifenblasen, die ersten Lego-Länder, daneben die Feinkostabteilung - war die nicht in einem türkis-grün? Milchshakes, Erdnussröstmaschinen, Butter aus dem Faß, Stelzenläufer, die in Uniform in der Verkaufsabteilung... Kurzwaren verkauften?
Die Rutschbahn im Treppenaufgang, die Holzrolltreppe, wenn ich so zurückdenke fällt mir dazu noch die Marx-Brothers im kaufhaus ein! 8)

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Mir ist vor allem diese eine Rolltreppe in Erinnerung, die von älterer Bauart war als die anderen und ein ganzes Stück schmaler, quasi nur für eine Person. Mit der bin ich immer am liebsten gefahren.
Ratter Rumpel Schieb :schildkroete:

Die Weihnachtssterne kenne ich nicht mehr, bin aber dafür! :2thumbs:

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Weka spielzeugabteilung

Beitrag von Detlef Aghte »

Hallo,
ichhabe dort Billy panama gesehen,den weltmeister im JOJO spielen
an jedem Finger eins sprnagen die dinger auf und nieder
gruß detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Heinz
Abgemeldet

Re: Weka spielzeugabteilung

Beitrag von Heinz »

Detlef Aghte hat geschrieben:Hallo,
ichhabe dort Billy panama gesehen,den weltmeister im JOJO spielen
an jedem Finger eins sprnagen die dinger auf und nieder
gruß detlef
ich auch! 8)

Wusste bloß nicht mehr den Namen.
Und Hula-Hoop Queens gab es dort auch.
Und im Cafe gabs da nicht auch "Ramona" - mit den The Blue Diamonds?

Und im Treppenaufgang vor dem Cafe gab es eine Plattenbar, wo man Platten mit zwei Kopfhörern in Telefonhörerform (Mono) hören könnte.

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Na, sollte ich doch noch Mitstreiter für die Aktion "2007 sind die Sterne wieder da!" finden?

Habe mittlerweile mal die areal Grünstücksgesellschaft in Köln angeschrieben, die Eigentümerin des WEKA ist. Aber von dort gabs bislang ebensowenig Reaktionen wie von der Werbegemeinschaft Bahnhofstraße. Schwaches Bild, zumal die Stadt doch lt. WAZ einen historisierenden Weihnachtsmarkt für 2007 plant.

Ein kleiner Hinweis noch: Das Foto oben ist schön, es zeigt aber in erster Linie die viel schäbigeren Sterne des Kaufhofes...

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Re: Weka spielzeugabteilung

Beitrag von Männlein »

Detlef Aghte hat geschrieben:Hallo,
ichhabe dort Billy panama gesehen,den weltmeister im JOJO spielen
an jedem Finger eins sprnagen die dinger auf und nieder
gruß detlef
den habe ich auch gesehen und hatte natürlich auch das JOJO, rot, komplett Holz, einfach weltmeisterlich. Und dann gab es eine Zeitlang noch eine Attraktion. Schalke hatte einen Rechtsaußen, ich glaube aus der DDR verpflichtet. Wurde als Superstar gehandelt. Horst Aßmy hieß der und der war Fachverkäufer in der Sportabteilung. Mensch wie oft waren wird da, Autogramme und einfach nur mal von nah sehen. Kennt den noch einer?
Gruß Männlein

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Hallo,
Natürlich kannte ich Horst Assmy, der kam von Tennis Borussia: aber vorher DDR
Meine Eltern hatten irgendwann eine Kneipe in Eschwege ,Vereinslokal vom Fußballclub.Bei einem Spiel gegen eine Kasseler Mannschaft kommen die mit Assmy als Spielertrainer, die Freude war groß

Der Horst ist schon tot.


meine Eltern hatten übrigens auch in Marburg ein Restaurant. Sicher hat einer von Euch Gelehrten dort studiert :lol:
Wartet nur ab, bis sich der erste meldet
" Krug Zu grünen Kranz" hieß der Laden
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

Ich habe es gefunden. Für Alle, aber speziell für Detlef. Das war einer der Gründe , dauernd in der WEKA-Sportabteilung rumzuhängen. Ein Zeitungsausschnitt, den ich damals liebevoll auf festeres Papier geklebt habe, so eine Art sebstgemachte Postkarte.
Gruß MännleinBild

Benutzeravatar
immers04
Beiträge: 316
Registriert: 18.04.2007, 18:36
Wohnort: Lahnstein

Beitrag von immers04 »

Hallo heinz,

wenn ich mich nicht sehr täusche, gab es diese (hölzerne) Rutschbahn nur im Modehaus Boecker auf der Bahnhofstraße.

Man konnte dort vom Erd- ins Untergeschoss rutschen. Für mich als Kind ein Traum und eine gute Möglichkeit, mich zum Einkaufen mit in die Stadt zu nehmen. :D
Ich möchte mal sagen können: Daß ich das noch erleben darf!

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Glückauf,

alle kennen bestimmt noch den "Beleuchteten Weihnachtsbaum" auf dem WEKA Dach. War dass nicht immer Klasse ??? Wenn ich den als Kind schon von weitem gesehen habe, da wurd es mir immer ganz heimelig.

Ich konnte dort stundenlang in der Spielwarenabteilung rum schauen und gerade zu Weihnachten, waren dort ganz viele Vorführungen von irgendwelchen Spielwaren.

Zum Beispiel: Fischertechnik, Märklin, Carrera, Stabilbaukasten (kennt das überhaupt noch jemand und gibt es das heute auch noch) usw.

Im Beitrag mit der Sternbeleuchtung, so eine Karte existierte bei uns auch zu Hause und ich meine, die wurde von der WEKA verteilt.

Vor einiger Zeit stand ein Artikel in der WAZ, von einem ehemaligen Treffen der WEKA Mitarbeiter. Zu guten Zeiten sollen dort 1.000 Mitarbeiter tätig gewesen sein.
Ist das nicht irre. Nix Servicewüste.

Glückauf

Der Feldmarker

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Der Feldmarker hat geschrieben:Glückauf,

alle kennen bestimmt noch den "Beleuchteten Weihnachtsbaum" auf dem WEKA Dach. War dass nicht immer Klasse ??? Wenn ich den als Kind schon von weitem gesehen habe, da wurd es mir immer ganz heimelig.
Genau das Feeling meine ich!!!

Wenn die Stadt in diesem Jahr wirklich einen retrospektiven Weihnachtsmarkt zusammenbasteln will - so war es jedenfalls der WAZ zu entnehmen - dann gehört doch die historische Weka-Weihnachstbeleuchtung einfach dazu! Ma sehn, ob wir das Thema nicht im Spätsommer nomma aufs Tapet bekommen...

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15626
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

das Thema passt ja zur Jahreszeit, das Foto aber leider nicht :cry: (SSV !)Bild
(aber besser hier als gar nicht,oder?)
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

@ heinz o: gibt es da auch einen Weka Weihnachtsbaum bei Nacht ? :wink:

Antworten