Schauburg Buer

Apollo, Regina, Schauburg, MT, Industrie, Union, Bali, Autokino Berger Feld

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Ich denke, auf dem letzten Foto ist die SCHAUBURG an der Bahnhofstraße im Süden abgebildet ...

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15631
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

das vermute ich auch !!
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

4cholvski
Abgemeldet

Beitrag von 4cholvski »

wußte gar nicht , dass die bahnhofstr. eine schauburg beherbergte.

interessant !!

bei näherer betrachtung (säuleneingang) komme ich auch zu dem ergebnis , dass es sich wohl nicht um die schauburg buer handelt .


hier eine aufnahme vom capitol.Bild

dat ist aber wohl die bahnhofsstr. und nich die cranger - nich wahr ????

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15631
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Cranger Straße 100% nicht !

das sah so aus:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 3397#23397
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Nix Don Camillo, nix Peppone!

Beitrag von Anne Bude »

Hallo Emscherbruch,
Bin gerade noch einmal über das "1941"er Bild gestolpert. Auf dem Großem Reklame-Gemälde über dem Eingang ist mit Sicherheit nicht Don Camillo ... abgebildet. Es sieht weitaus dramatischer aus, aber wirklich lesen kann ich den Titel auch nicht. Irgendetwas mit Kaiserin, Kurfürstin oder Ähnliches ...
Gruß A.B.

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Capitol

Beitrag von PEDY1965 »

4cholvski hat geschrieben:wußte gar nicht , dass die bahnhofstr. eine schauburg beherbergte.

interessant !!

bei näherer betrachtung (säuleneingang) komme ich auch zu dem ergebnis , dass es sich wohl nicht um die schauburg buer handelt .


hier eine aufnahme vom capitol.Bild

dat ist aber wohl die bahnhofsstr. und nich die cranger - nich wahr ????
Das Capitol war an der Bahnhofstraße 53 genau in dem Haus wo heute Juwelier Brexel und Schlecker drin ist.
LGPedy1965

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16671
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Schauburg Bilder

Beitrag von Benzin-Depot »

Emscherbruch hat geschrieben:Die Jahreszahlen unter den Bildern scheinen mir nicht zu stimmen.
Bild
Auf dieser Ansichtskarte - das erste Foto ist ein Ausschnitt daraus - kann man zweifelsfrei mehrere Volkswagen Typ 1 erkennen, die erst nach dem Krieg produziert wurden.
Zeigt das Filmplakat vielleicht "Don Camillo & Peppone"?
Dann wäre das Foto frühestens 1952/1953 entstanden.
Anne Bude hat geschrieben:Hallo Emscherbruch,
Bin gerade noch einmal über das "1941"er Bild gestolpert. Auf dem Großem Reklame-Gemälde über dem Eingang ist mit Sicherheit nicht Don Camillo ... abgebildet. Es sieht weitaus dramatischer aus, aber wirklich lesen kann ich den Titel auch nicht. Irgendetwas mit Kaiserin, Kurfürstin oder Ähnliches ...Gruß A.B.


@Emscherbruch:
@AnneBude:

Das Filmplakat zeigt den 1941 entstandenen Film :

"Die Kellnerin Anna"
Regie: Peter Paul Brauer
mit Franziska Kinz, Elsa Wagner, Otto Wernicke, Paul Dahlke

Vor dem Kino ist ein Nachkriegs-Volkswagen mit Brezelfenster zu erkennen. Ferner tragen die Fahrzeuge (Zonen) Kennzeichen aus den 50er Jahren...

Somit hat Emscherbruch recht, das Foto ist eindeutig auf die 50er Jahre zu datieren... :lol:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

1941 hat das Geschäft vielleicht so ausgesehen beide Fotos zeigen denselben Laden siehe in den Fenstern darüber die Mainzer Aktien Bier Reklame
Heinz O. hat geschrieben: Bild
aus
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 4441#24441
zum Vergleich
Emscherbruch hat geschrieben: Bild1950

(c) Schauburg Kino GmbH

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

@Don Benzino:

Man, hast Du gute Augen :lol: :lol:

Die Zonenkennzeichen waren schwarz; diese hier sind hell . Wobei das schon recht schwer zu erkennen ist. Zum "Anna-Film" habe ich kein Filmplakat gefunden, bezweifle aber, das UFA-Produktionen aus den Kriegszeiten gerne gesehen waren.

Das Brezel-Fenster am Käfer habe ich nicht erkannt......hast Du das Bild von hinten betrachtet ?? :wink:

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16671
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

axel O hat geschrieben: @Don Benzino:

Man, hast Du gute Augen :lol: :lol: :
@axel O:... Du kennst doch den Werbespruch:....Brille Oppermann... :lol:

axel O hat geschrieben:Die Zonenkennzeichen waren schwarz; diese hier sind hell . Wobei das schon recht schwer zu erkennen ist.
Das täuscht eventuell ein wenig...die Kennzeichen auf dem Foto sind schwarz.

axel O hat geschrieben:Zum "Anna-Film" habe ich kein Filmplakat gefunden, bezweifle aber, das UFA-Produktionen aus den Kriegszeiten gerne gesehen waren.:
...dann wird sich der Besucherandrang, bei der Vorführung in den 50ern, sicherlich in Grenzen gehalten haben.:smoker:

axel O hat geschrieben:Das Brezel-Fenster am Käfer habe ich nicht erkannt......hast Du das Bild von hinten betrachtet ?? :wink:
...ich habe es durch die Frontscheibe erkennen können..:pfeif:


PS: ...ich bin ein Schelm...aber Du darfst meinen Angaben trotzem Glauben schenken.. :wink:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

axel O hat geschrieben:... bezweifle aber, das UFA-Produktionen aus den Kriegszeiten gerne gesehen waren.:
Warum das?
Die Filme, die die Nazis während der Kriegszeiten produziert haben, waren fast durchgängig fröhliche Heile-Welt-Geschichten, ohne politischen oder Wirklichkeits-Bezug. Man wollte die Leute den harten Alltag und den Mangel vergessen lassen, wenigstens für eine Stunde. Während überall die Bomben fielen, drehte die UFA heitere Revue-Filmchen. Die laufen noch heute regelmäßig im Fernsehen.

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

z.B.
1942 - Münchhausen
(Abenteuerkomödie)
Hersteller: UFA (Deutschland)
Regie: Josef von Baky
Drehbuch: Berthold Bürger (Erich Kästner)
Uraufführung: 05.03.1943 UFA-Palast am Zoo, Berlin
Darsteller: Hans Albers, Brigitte Horney, Ilse Werner, Wilhelm Bendow, u. a.
Quelle:http://www.der-blonde-hans.de/albers02.htm

Erich ?

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

kwitsche hat geschrieben:Münchhausen
Ein Meisterwerk in jeder Hinsicht.

Die Filmbranche war damals eines der ganz wenigen Refugien, in denen man dem Fronteinsatz entgehen und die düstere Zeit durchhalten konnte.

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

ja...:)
Zwar nicht unbedingt homogen,
aber erinnert mich an Hindukusch und Superstar :?
also ! keins von beidem ? 8)

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

kwitsche hat geschrieben:ja...:)
Zwar nicht unbedingt homogen,
aber erinnert mich an Hindukusch und Superstar :?
also ! keins von beidem ? 8)
zurück zum Thema..hm....Schaubuer

Antworten