Thiergarten

Orte des Austausches ......

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Thiergarten

Beitrag von Verwaltung »

Thiergarten, ich hoffe dass ich es richtig geschrieben habe.
Seit den 30zigern bis in die ... 60ziger (?) Jahre die Tanzkneipe überhaupt.
In der von Oven Straße zwischen Hauptmarkt und Hans Sachs Haus gelegen.
Heute ist da ein China Restaurant drin.
Ob es wohl noch Menschen gibt, die Geschichten darüber erzählen können?

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Jau, und um die ecke richtung Hauptstr. war auch noch ne tanzdiele gegenüber dem iduna haus.Auch zienlich groß.olympia ?Ich hab mal überschlagen, 22Lokalitäten in dem karree zwischen HSH und Marktplatz,sicher hab ich welche vergessen ne kleine Weinstube ,wenn ich den Spruch auf dem Bembel aufsagen konnte,bekam ich ein krug wein vom großen Bruder.

"ein krug aus stein ,ein edler wein, ja,das muß herrlich sein" Fast so lang
wie die Glocke
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Gast
Abgemeldet

Weinstube

Beitrag von Gast »

Die kleine Weinstube neben "Halogenial" wo heute die Pizzeria drin ist?

Benutzeravatar
exbulmker
Beiträge: 632
Registriert: 01.02.2007, 23:11
Wohnort: Erle

Beitrag von exbulmker »

Die Weinstube nannte sich, glaube ich, "Weinkontor".
Wir sind immer die Ersten! Während andere noch straucheln liegen wir schon im Dreck.

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Zoo am Markt in Gelsenkirchen 1888

Beitrag von Tekalo »

Bild

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Hat das etwas mit diesem Thiergarten in der von Oven Straße zu tun? :roll:

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Glückauf,

Meine Eltern sind immer im Thiergarten scherbeln gegangen.
Der Thiergarten war in der Stadt, leider habe ich vergessen an welcher Stelle.

Glückauf

Der Feldmarker

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Heinz hat geschrieben:Hat das etwas mit diesem Thiergarten in der von Oven Straße zu tun? :roll:

Mit Sicherheit kommt der Name des Tanzlokales daher. Ich war eins zweimal da drin, aber das war mehr etwas für Schlipsträger

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Carl Cofflet ( Name unten auf der Anzeige) war in den 50er-Jahren Schauspieler und später Spielleiter / Intendant in Gelsenkirchen, erzählte man mir.
Wisst ihr etwas mehr über ihn?

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Er scheint nicht viele Spuren hinterlassen zu haben.

http://eldo.sub.uni-hamburg.de/allegro- ... heck=76005

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Heinz hat geschrieben:Hat das etwas mit diesem Thiergarten in der von Oven Straße zu tun? :roll:
Die Frage, deren Beantwortung vielleicht weiterhelfen könnte, lautet: Wo lag um die Jahrhunderwende die Marktstraße?

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

es wurde schon mal in einem Forum besprochen.

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=1205
und
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... =1455#1455

da es früher einige Straßennamen doppelt gab (Gelsenkirchen -und Buer) kommt es heute vor das man die Ortsteile verwechselt.

zum Thiergarten nochmals den Link: http://www.unitas-ruhrania.org/seite16.htm

coffee
Abgemeldet

Cofflet

Beitrag von coffee »

Bin zufällig auf das Forumthema gestoßen. Es handelt sich um meinen Urgroßvater. Also nicht der Carl Cofflet, der später Spielleiter/Intendant in Gelsenkirchen war. Sondern sein Vater, der ebenso Carl Cofflet hieß. Er hatte auch ein Hut-Geschäft in Gelsenkirchen. Wir haben erst kürzlich eine Hutschachtel mitsamt Zylinder in ebay bei einer Frau aus Amerika erstanden (Wie auch immer die Sachen nach Amerika gelangt sind...). Ich werde wohl meinen Vater, Rolf Cofflet, noch mal interviewen, ob er noch mehr weiss. Existieren irgendwo alte Aufnahmen aus Gelsenkirchen, wo vieelleicht dieses Hutgeschäft abgebildet ist?? Viele Grüße aus Koblenz

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Hallo nach Koblenz,

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse des "Interviews". Kann man diese Hutschachtel mal im Foto sehen? :wink:

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

CARL COFFLET

Beitrag von Detlef Aghte »

Fuchs hat geschrieben:Carl Cofflet ( Name unten auf der Anzeige) war in den 50er-Jahren Schauspieler und später Spielleiter / Intendant in Gelsenkirchen, erzählte man mir.
Wisst ihr etwas mehr über ihn?

Ich habe heute imAdressbuch von 1888 einen Cofflet gefunden.Der Mensch steht dort unter Kürschner und Wirth
Das stellt den bezug zum Tier in anderes Licht

gewohnt hat er in der Bahnhofstr. 32

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Antworten