MIR von außen betrachtet

Immer mal wieder für ein Spektakel gut - deshalb hier der Film über die 5.ten Gelsenkirchener Spektakelfeiern.
Andere Themen rund ums MIR haben hier auch Platz

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Ich finde schon den Ansatz, dieses Thema mit "Netzwissen" zu erledigen, etwas befremdlich. Es wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als Dich mal vor Ort zu begeben. Nur so ist es z.B. ansatzweise möglich, das MiR in seinem städtebaulichen Kontext zu verstehen.... Außerdem ist über das MiR eine Menge geschrieben worden; aber auch das findet man nur in Büchern und wohl allenfalls auszugweise im Netz.

Nix für Ungut,

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Altstädter
Beiträge: 475
Registriert: 18.07.2014, 00:00
Wohnort: GE-Altstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Altstädter »

Josel hat geschrieben:Ich finde schon den Ansatz, dieses Thema mit "Netzwissen" zu erledigen, etwas befremdlich. Es wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als Dich mal vor Ort zu begeben. Nur so ist es z.B. ansatzweise möglich, das MiR in seinem städtebaulichen Kontext zu verstehen.... Außerdem ist über das MiR eine Menge geschrieben worden; aber auch das findet man nur in Büchern und wohl allenfalls auszugweise im Netz.

Nix für Ungut,

J.
Sehe ich ebenso. Zudem...vielleicht gibt es trotz des Todes von Werner R. demnächst wieder Baukunstführungen. Ich hatte das Glück, an einer teilnehmen zu dürfen, die auf Grund der Erkrankung des Vaters von Ruhnau jr. angeboten wurde.
Vor Ort erschließt sich das visionäre städtebauliche und architektonische Konzept Werner Ruhnaus besser als auf jedem Plan. Ruhnau war mehr Künstler als nur Architekt.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

@ piknik: In der Deutschen Bauzeitung, 65. Jahrgang vom Dezember 1960 ist einiges nachzulesen
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Mick
Beiträge: 27
Registriert: 11.05.2009, 10:40
Wohnort: Ruhrgebiet - Kulturhauptstadt 2010

Re: Referatsthema Musiktheater

Beitrag von Mick »

piknik hat geschrieben:... allen dankbar, die mir etwas dazu beibringen könnten. In erster Linie natürlich zur Architektur, den Städtebau und die Eingliederung in die Stadt ...
LG NIC
Hallo Piknik, falls du nicht in dein Postfach geschaut haben solltest. - Ich habe dir eine PN mit Angaben über eine damals an der Neubauplanung beteiligten Person geschrieben. Vielleicht hilfts? VG m

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Abend-Ansichten

Beitrag von uwe1904 »

Tach,

Samstag, 14h ist wieder eine Baukunstführung. Wer das noch nie mitgemacht hat, sollte die Gelegenheit nutzen.

Jetzt aber ein paar Abend-Blicke von außen, gestern aufgenommen:

[center]Bild©
Bild©
Bild©
Bild©
Bild©
[/center]

U

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2821
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Premierenfieber

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

@Uwe, wieder mal sehr schöne Pictures. Klasse. :2thumbs:

Übrigens ist im MIR am 20. Januar wieder Premierenfieber. Beginnt um 18 Uhr und Eintritt ist frei. Welche Premiere dabei beleuchtet wird, weiß ich momentan nicht. Ich war schon mal bei einer Premierenfieber-Veranstaltung und fand das sehr spannend. Es werden zunächst Hintergründe, Story, usw. zu der Premiere erläutert. Anschließend kann man die Musiker im Orchestergraben beobachten und bekommt auch von den Proben auf der Bühne einiges mit. Es lohnt sich schon alleine wegen der Atmosphäre.

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

30 Minuten - 35mm

Beitrag von uwe1904 »

Hallo,

@Pedder: Danke, freut mich, wenn's gefällt :wink:

Gelegentlich nutze ich meine Mittagspause zu einem kleinen Fotowalk mit "leichtem Gepäck", sprich eine halbe Stunde knipsen mit einer Festbrennweite.
Heute reizte mich das "Winter"wetter zu Spielereien mit Linien, Flächen, (Farb-)Kontrasten und Schärfe-Verläufen rund ums MiR:

[center]Bild©
Bild©
Bild©
Bild©
Bild©
Bild©
Bild©
Bild©
Bild©
Bild©[/center]

Für mich ist das MiR immer wieder ein Hingucker.

Gruß
Uwe

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2821
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

An den ersten Fotos erkennt man Deine Herkunft. Allet in bau-weiß. :wink:

Lucasdakar
Beiträge: 227
Registriert: 19.01.2015, 14:46
Wohnort: Oberdürenbach

Re: MIR von außen betrachtet

Beitrag von Lucasdakar »

pito hat geschrieben:Bild
Eine sehr schöne Aufnahme, die vermutlich von einer Postkarte stammt.

Es zeigt sich hier vieles neben dem schönen Bau des Musiktheater, ( aus meiner Sicht ein High Light im Ruhrgebiet und unter den Musikhäusern) eine schöne Historischen Stadtaufnahme zum Ende der 60 iger Jahre.

Vor dem Musiktheater an der Kreuzung Overwegstraße/Florastraße steht ein Straßenbahnzug der Linie 17 Richtung Essen( EVAG-ZUG). Daher muss die Aufnahme nach Juni 1969 aufgenommen worden sein, denn mit dem Fahrplanwechsel 30.Juni 1969 wurde der Fahrweg der Linie 17 aus der Zeppelinallee herausgenommen und auf die Florastraße verlegt.

Im Vordergrund sieht mein Gelenkbus der Linie 83. Dieses Fahrzeug ist zum Zeitpunkt der Aufnahme relativ neu im Einsatz . Diese Baureihe aus dem Hause DÜWAG/Büssing wurde Ende der 60 iger Jahre produziert und hatte am Heck keine Doppeltüre. (Heckeinstieg mit Schaffner). Dieser Bustyp war in Gelsenkirchen Hauptsächlich auf der Linie 83 im Einsatz.

Meine Güte was für eine schöne Aufnahme und Erinnerung.
@Lucasdakar
mit Ruhrpott im Herzen-Toleranz und Gerechtigkeit sind mein Credo

Lucasdakar
Beiträge: 227
Registriert: 19.01.2015, 14:46
Wohnort: Oberdürenbach

Beitrag von Lucasdakar »

wilhelminer52 hat geschrieben:Noch eine Karte
Bild

Auch hier eine schöne Aufnahme die aus den Früheren 60 iger Jahren stammt.

Auffällig das die Gleise in der für die Straßenbahn nach Essen noch nicht gebaut sind und der mittere Streifen als Grünstreifen ausgelegt ist.

Auch sieht man an der Verkehrsführung, das die Feldmarkstraße noch nicht fertig ist und
die Verkehrsführung durch die Absperrtonnen nach rechts in die Overwegstraße vorgegeben ist.

Der Henschel-Gelenkbus der auf der Linie 83 sich auf dem Weg nach Horst macht, trägt die Zeitgenössische AEG Lavamat Werbung.

Selten wurde ein Henschel Bus auf der Linie 83 eingesetzt, die Henschelbusse waren meist auf der Linie 40 im Einsatz.
@Lucasdakar
mit Ruhrpott im Herzen-Toleranz und Gerechtigkeit sind mein Credo

Benutzeravatar
Mick
Beiträge: 27
Registriert: 11.05.2009, 10:40
Wohnort: Ruhrgebiet - Kulturhauptstadt 2010

Re: 30 Minuten - 35mm

Beitrag von Mick »

uwe1904 hat geschrieben:...

Für mich ist das MiR immer wieder ein Hingucker.

Gruß
Uwe
Ja, Uwe, das finde ich auch. Schöne Aufnahmen, die du da gemacht hast!

Es ist immer wieder interessant, dass diese Architektur "über der Zeit steht" und über die vergangenen Jahrzehnte hinweg niemals langweilig oder überholt wirkt.

Gruß Michael

Lucasdakar
Beiträge: 227
Registriert: 19.01.2015, 14:46
Wohnort: Oberdürenbach

Re: MIR von außen betrachtet

Beitrag von Lucasdakar »

Lucasdakar hat geschrieben:
pito hat geschrieben:Bild
Eine sehr schöne Aufnahme, die vermutlich von einer Postkarte stammt.

Es zeigt sich hier vieles neben dem schönen Bau des Musiktheater, ( aus meiner Sicht ein High Light im Ruhrgebiet und unter den Musikhäusern) eine schöne Historischen Stadtaufnahme zum Ende der 60 iger Jahre.

Vor dem Musiktheater an der Kreuzung Overwegstraße/Florastraße steht ein Straßenbahnzug der Linie 17 Richtung Essen( EVAG-ZUG). Daher muss die Aufnahme nach Juni 1969 aufgenommen worden sein, denn mit dem Fahrplanwechsel 30.Juni 1969 wurde der Fahrweg der Linie 17 aus der Zeppelinallee herausgenommen und auf die Florastraße verlegt.

Im Vordergrund sieht man einen Gelenkbus der Linie 83. Dieses Fahrzeug ist zum Zeitpunkt der Aufnahme relativ neu im Einsatz . Diese Baureihe aus dem Hause DÜWAG/Büssing wurde Ende der 60 iger Jahre produziert und hatte am Heck keine Doppeltüre. (Heckeinstieg mit Schaffner). Dieser Bustyp war in Gelsenkirchen Hauptsächlich auf der Linie 83 im Einsatz.

Meine Güte was für eine schöne Aufnahme und Erinnerung.
@Lucasdakar
mit Ruhrpott im Herzen-Toleranz und Gerechtigkeit sind mein Credo

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]Bild
Bild
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16645
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

[center]Bild
Blick von der Sommerwiese am "kleinen Haus" auf das Musiktheater
[/center]

Die Sommerwiese verdankt ihr Entstehen einem "Feldversuch" der Gelsendienste in Gelsenkirchen.
Hiergibt's noch weitere Ansichten von Wildblumen und der "Sommerwiese" :wink:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

LED-Infowand

Beitrag von uwe1904 »

Hallo,
nach der 2016er Sommerwiese jetzt mal was frisches aus dem Winter 2017/18.
Seit Sonntag ist die neue LED-Infowand aktiv. Auf ihr werden momentan die (elektronischen) Plakate der aktuellen Produktionen gezeigt, zudem können Infos zu Sonderveranstaltungen und ähnliches eingeblendet werden.
Da die Finanzdecke des Hauses ja nie wirklich dick ist, wäre ich auch nicht überrascht, wenn gelegentlich auch mal Werbung (der MiR-Sponsoren) auftauchen würde.
[center]Bild[/center]
Hier ist zu sehen, wer den Umbau der alten Plakat-Stele mit neuester Technik finanziert hat:
fmt, der Förderverein Musiktheater GE.
Auf FB habe ich noch eine GIF-Animation mit der Abfolge der verschiedenen Bilder eingestellt. Müsste sich auch ohne FB-Anmeldung ansehen lassen, ist aber ziemlich groß von der Datenmenge:
https://www.facebook.com/10001172922321 ... 205292383/

:wink:
U

Antworten