Trägerverein Hugo Schacht 2 e.V.

Die industrielle Vergangenheit Gelsenkirchens zwischen Kohle und Stahl. Alles was stank. ;-)

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Noch mehr schöne Bilder vom Feuerwehreinsatz in kürze auf www.zeche-hugo.com Bild

rockin
Beiträge: 44
Registriert: 13.11.2008, 13:17

Beitrag von rockin »

Feuerwehreinsatz:


postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Ausstellungseröffnung am Schacht2
Henry O. Meyer präsentiert seine Aquarelle der Öffentlichkeit.
Bevorzugte Motive sind Strassenszenen aus Buer und Umgebung. Für jeden, der einst vertraute
Ansichten wiederentdecken möchte, ist hier etwas dabei.
Postminister hat zum Beispiel einen Kollegen entdeckt.Bild
Bei heimeliger Atmosphäre und freiem Eintritt kann die Ausstellung auch an den nächsten Sonntagen bis mitte Januar besucht werden. Geöffnet ist jeweils von 10.00 bis ca. 15:00 Uhr.
Bild
Das buersche Bügeleisen ist auch wieder mit von der Partie.
Mit ein wenig Glück kann man auch den Künstler selbst ( mitte), Don Alfredo ( links) oder
unseren Bernd ( rechts ) treffenBild

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Ein Reporter von der WAZ hat die Ausstellung auch schon gesehen.
http://www.derwesten.de/nachrichten/sta ... 42134043/d etail.html

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

postminister hat geschrieben:Ein Reporter von der WAZ hat die Ausstellung auch schon gesehen.
http://www.derwesten.de/nachrichten/sta ... 42134043/d etail.html
@ postminister

Die Seite gibt es nicht mehr!

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

postminister hat geschrieben:Ein Reporter von der WAZ hat die Ausstellung auch schon gesehen.
http://www.derwesten.de/nachrichten/sta ... etail.html
doch, man muß sie nur richtig eingeben :wink:

ich habs repariert :!:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7807
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Mein 2000ster Beitrag

Beitrag von Heinz H. »

postminister hat geschrieben: @ Heinz H
...Nicht vergessen, am Schacht zwei hängt ein schönes Aquarell der ehemaligen Kirche
Christus König. Gemalt von Henry O. Meyer im Jahr 2000
Gruß vom Postminister Heinz
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 671#201671

„Ja klar, das ist es!“ war mein erster Gedanke, „das wird mein 2000ster Beitrag im Forum“. Es sollte ein Beitrag werden, der mit Bergmannsglück zu tun hat. So machte ich mich am Sonntagmorgen auf den Weg zum Hugoschacht 2, wo dieses Bild in der Ausstellung zu finden sein sollte. Draußen tobte ein heftiger Schneesturm, der jeden Schritt fast unmöglich machte. Aber ich wollte ja dieses Bild haben, also so musste ich da durch.
Bild
Das ehemalige Zechengelände war in eine Scheewüste verwandelt. Eiskalter Wind fegte über das Gelände. Endlich kamen das Fördergerüst und die Halle in Sicht. Geschafft, ich war am Ziel angekommen. Noch ein paar Treppen hinauf, dann würde ich das endlich Bild ablichten können.
Bild
Drinnen empfing mich eine wohlige Wärme, dass ich schon fast ein bisschen Sommerfeeling bekam. Ich war jetzt bereits zum dritten Mal in dieser Halle, diesmal hat es eine Veränderung gegeben. Der Gastraum befindet sich jetzt eine Etage höher auf der Galerie über dem Maschinenführerstand. Ich muss schon sagen, eine sehr gemütliche Industrieatmosphäre, die die Kollegen von Hugo Schacht 2 dort geschaffen haben. So etwas brauchen wir unbedingt auch in Bergmannsglück!
Bild
Bild
Die Ausstellung von Henry O. Meyer hat mich natürlich ganz besonders interessiert. Meyer, der unweit von der Zeche Hugo entfernt wohnt, hat viele Bilder vom Bergwerk aus der näheren Umgebung von Buer gemalt.
Bild
Bild
Irgendwo musste doch das Bild von der Christus-König-Kirche sein. Da ist es dachte ich, ein Klick! Das Foto ist abgelichtet.
Bild
Doch bei genauerer Betrachtung stellte sich heraus, dass es ja gar nicht „meine“ Kirche war. Das ist doch „Maria Himmelfahrt“ in Buer. Der Postminister bekommt etwas Farbe im Gesicht. Ich glaube das ist so, wenn einem etwas peinlich ist. „Iss egal“ sagte ich, der Beitrag wird gesendet. Hat am Ende doch mit Bergmannsglück zu tun gehabt." :wink:

Glück Auf
Heinz
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

:up:
Freue mich schon auf deinen 3000sten Beitrag. ;-)

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Ja dem Postminister war es wirklich peinlich. Ich war fest überzeugt, daß Bild zeige
Christus König. Und ich hab den Heinz durch den Schneesturm gescheucht.
Na Ja , habe für uns alle ein kleines Versöhnungsbild aus der Ausstellung. Weil es so schön
zur Jahreszeit passt.
Heinz H. bekommt als extra Entschädigung die Zusicherung, daß ihm in den nächsten zwei Wochen keine Rechnungen zugestellt werden.
Mit postalischem Gruß und Glückauf
Bild

Benutzeravatar
glückauf
Beiträge: 1868
Registriert: 27.06.2007, 22:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von glückauf »

Bild
Glückauf, viele neue Fotos über Aktivitäten des Trägervereins Hugo Schacht 2 e.V. zu sehen unter: http://zeche-hugo.com
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Benutzeravatar
glückauf
Beiträge: 1868
Registriert: 27.06.2007, 22:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von glückauf »

Achtung! Wichtig!
Am Sonntag, den 24. Januar 2010 ist die letzte Chance, die Ausstellung von Henry O. Meyer, in der Fördermaschinenhalle Schacht 2, zu bewundern.
Freuen uns auf Euern Besuch.
Glückauf
Klaus
Glückauf, viele neue Fotos über Aktivitäten des Trägervereins Hugo Schacht 2 e.V. zu sehen unter: http://zeche-hugo.com
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Benutzeravatar
glückauf
Beiträge: 1868
Registriert: 27.06.2007, 22:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von glückauf »

11.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Bei großer Besucherzahl auch bis 16.00 Uhr!
Glückauf
Klaus
Glückauf, viele neue Fotos über Aktivitäten des Trägervereins Hugo Schacht 2 e.V. zu sehen unter: http://zeche-hugo.com
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Benutzeravatar
glückauf
Beiträge: 1868
Registriert: 27.06.2007, 22:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von glückauf »

glückauf hat geschrieben:Achtung! Wichtig!
Am Sonntag, den 24. Januar 2010 ist die letzte Chance, die Ausstellung von Henry O. Meyer, in der Fördermaschinenhalle Schacht 2, zu bewundern.
Freuen uns auf Euern Besuch.
Glückauf
Klaus
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Glückauf, viele neue Fotos über Aktivitäten des Trägervereins Hugo Schacht 2 e.V. zu sehen unter: http://zeche-hugo.com
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Benutzeravatar
glückauf
Beiträge: 1868
Registriert: 27.06.2007, 22:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von glückauf »

Bild
Willi Koslowski - Meisterspieler der Schalker Elf von ´58 und Rudi Assauer zu Besuch am Schacht 2. Rudi Assauer war einer der ersten, der an den Trägerverein Hugo Schacht 2 geglaubt hat und mit einer Spende geholfen hatte. Herzlichen Dank da für!
Bild
Gerald Asamoah mit Postminister und klein Postministerin am Schacht 2.
Bild
Bernd Goldau und Hennes Wilde vom Team Schacht 2 und des kleinen Museums mit Willi Koslowski.
Bild
Unser Püttfotograf Volker Ollesch vom Schacht 2 im Gespräch mit Rudi Assauer.

Liebe Grüße und Glückauf
Klaus
Glückauf, viele neue Fotos über Aktivitäten des Trägervereins Hugo Schacht 2 e.V. zu sehen unter: http://zeche-hugo.com
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Benutzeravatar
Daphne
Beiträge: 294
Registriert: 06.02.2010, 11:19

Beitrag von Daphne »

Ich habe mir mal den ganzen Fred durchgelesen. Man spürt es, da steckt ganz schön viel Herz drin. Nur so kann man etwas bewegen wenn man mit dem Herzen dabei ist.
Eine ganz tiefe Verneigung von mir.

:respekt: :2thumbs:

Liebe Grüße
Daphne
Es gibt nichts, was nicht geändert werden kann.

Antworten