Trägerverein Hugo Schacht 2 e.V.

Die industrielle Vergangenheit Gelsenkirchens zwischen Kohle und Stahl. Alles was stank. ;-)

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Krevert
Beiträge: 1982
Registriert: 20.11.2010, 22:16
Wohnort: Steinfurt (Buer, Erle, Schalke, Altstadt, Hüllen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Krevert »

Man schafft es leider viel zu selten zu Euch - eine gute Idee, hier eine Fotostory zu machen!
Suche älteres Schalke-Material, RTL-Fotos und Hobbyzeichner. www.peter-krevert.de

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Fotostory Schacht2 Teil3

Neben all der Arbeit haben wir etliche Veranstaltungen bewältigt. Irgendwo muss das Geld für die Sanierung und Instandhaltung ja herkommen. Und Strom und Gas muss schließlich auch bezahlt werden. Zu den Veranstaltungen später mehr.
Bild
Aktuell wird das innere Schachtgerüst mit neuen Treppenstufen versehen.
Hierzu musste ein Gerüst errichtet werden. Wer am Schacht vorbei fährt, kann das auch von weitem beobachten.
Bild
Die Kanalbau, Pflaster, Mauer, Schadstoffentsorgungs und Asphaltarbeiten waren im Spätsommer abgeschlossen. Wir und die beteiligten Firmen wurden rechtzeitig zum Tag des offenen Denkmals fertig.Bild
Petrus sorgte für galaktisches Wetter, so dass ich rund um die Uhr mit Führungen zu tun hatte.
Mit drei Führungsteams arbeitend haben wir sicher 1000 Leute durch die Gebäude geschleust.
Selbst einem Quasselexperten wie mir , tat abends der Hals weh.
Bild
Getreu dem Motto: Kein Tag ohne besonderes Highlight, kam mein Chef mit einem neuen
Ausstellungsstück für die Schatzkammer vorbei. DHL ist seit kurzem Sponsor vom MANU, so kamen wir dank seiner Hilfe zu einem Wayne Rooney Trikot.


diese war der dritte Streich, der vierte ......

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Fotostory Schacht2 Teil4

Bild
Wer hat an der Uhr gedreht....? Nein noch nicht!!! Heinrich Wächter hat nur mit unserer Pappuhr gespielt.
Bild
Sonst kommt der Heinrich, um seine köstliche Currywurst zu zaubern. Der Hennes ist sein Adjudant. Viele Veranstaltungsgäste haben seine Currywurst probieren dürfen.
Bild
Hach, wenn ich das Foto sehe, bin ich direkt wieder verschossen! Die Allermeisten von uns waren sofort in Yvonne Willicks und Lisa Ortgies verliebt. Der WDR drehte bei uns für eine neue Sendereihe ( Lost in NRW). Standesgemäß gab es herrliches Wetter und später einen wunderschönen Beitrag über unsere Arbeit . Der eine oder andere hat ihn sicher schon gesehen. Wie gesagt, verliebt waren wir alle , die Mädels erobert hat unser Klaus. ;-)
Bild
Lediglich unser Nobbi konnte als Frauenversteher noch bei den Mädels punkten.

bis gleich zu Teil 5

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Fotostory Schacht2 Teil 5
Wie immer, in einem aufregendem Schachtjahr, haben uns gaaanz viele Berühmtheiten besucht. Die Mädels vom WDR habt ihr ja schon gesehen, da waren aber noch ganz andere Kaliber da.
Usain Bolt
Bild
Goleo
Bild
eine berühmter Gelatiere
Bild
Sternendeuter
Bild
und sogar Monarchen Bild

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Fotostory Schacht2 Teil6
Viele Dinge sind einem gar nicht so bewusst. Beim Durchsehen der Bilder der letzten Monate, merkt man erst , wen man wieder alles kennengelernt hat. Wahnsinn!
Den Anfang machte ein BVB Fan, der sein Glück gar nicht fassen konnte. Er durfte sich in einem Raum voller Schalketrikots umziehen.
Bild
Die Stimme des Ruhrgebietes war auch da.
Bild
Der Ingo kommt regelmäßig zu uns, der gehört schon zum Inventar. Als ich ihn vor Jahren des erste mal im Museum traf, wär ich fast ohnmächtig geworden. So ändert sich alles .
Bild
Kultur, so mit Bildung, haben wir auch gemacht.
Bestsellerautorin Rita Falk
Bild
Maeggie Koreen war sogar viermal mit ihrem Programm da.
Bild

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

@Minister vonne Post: Schön, deine Bilderserie, gefällt mir.

So stelle ich mir Beiträge vor: Bilder, die mit kurzen Sätzen auch erklärt werden, damit "man" weiß, was da abgelaufen ist. Nicht jeder weiß immer sofort Bescheid, worum es sich bei solchen Bildfolgen handelt.

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Ich habe aber noch ein großes Fragezeichen: An anderer Stelle hattest du geschrieben, dass ihr Spenden sammelt, um das Schachtgerüst zu streichen. Wie geht das?

Eine Wand streichen von ebener Erde aus oder mit einer Haushaltsleiter kann ich mir noch gut vorstellen. Es darf auch etwas mehr sein. Aber ein ganzes Schachtgerüst, von hoch oben bis unten?

Fachfirmen machen sowas, klar. Aber ihr als Ehrenamtstruppe? Wird dafür ein riesiges Gerüst erstellt? Oder wird die "Traber-Renz-Truppe" eingeflogen?

Ganz im Ernst - wie ist das geplant? Es muss ja erst entrostet, dann möglichst bald vorgestrichen und schließlich fertig gestrichen werden. Und es ist ja keine Wand, sondern ein Strebengerüst mit Ecken und Winkeln, dazu die Höhe.

Erzähl mal ...

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

@Ego Uecke
Die Planungen für das Streichen des Schachtgerüsts laufen schon einige Jahre.
Wie du schon richtig bemerkt hast, ist es viel aufwendiger , als mal eben ne Wand zu streichen.
Die einfachste Möglichkeit hier wäre Profis zu engagieren. Die Kosten für Einrüsten, Entrosten und dann neu streichen sind zu D-Mark Zeiten schon mit einer Million veranschlagt worden.
Für uns natürlich eine völlig utopische Summe.
Die Frage war dann , was können selber leisten, was bekommen wir eventuell gespendet und was bleibt dann noch, was wir bezahlen müssen.
Die Spendenanfragen und Machbarkeitsüberlegungen haben unseren Vorstand lange beschäftigt.
Der aktuelle Stand sieht ungefähr folgendermaßen aus: Die benötigte Farbe haben wir als Spende bekommen. Die " einfachen " Arbeiten drumherum bewältigen wir selber. Das Entrosten und Streichen übernimmt einen Art Robotergerüst, das mit Arbeitsfortschritt am Schachtgerüst entlangklettert. Genaue Angaben hierzu kann sicher der Klaus machen.
Die vorbereitenden Arbeiten finden im Moment statt, das Streichen an sich wird erst ab dem Frühjahr stattfinden.
Die ganze Aktion wird sicher etwas für unsere Fotofans sein. Ich schau mal, das ich den Arbeitsfortschritt hier einigermaßen dokumentiere.

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Fotostory Schacht 2 Ende
Bleiben noch die Aussichten für das nächste Jahr
Bild
Die komplette Sanierung des Schachtgerüstes hat grade erst begonnen. Sie wird uns wohl im nächsten Jahr lange beschäftigen. Hoffen wir das Beste.
Kulturell wird es einiges Neues aber auch so manches Bewährtes geben. Lasst euch überraschen, die genauen Termine werde ich hier rechtzeitig bekannt geben.
Bild
Eines wird sicher bleiben. Neben der ganzen Arbeit werden wir auch im nächsten Jahr Zeit finden eine Tasse Kaffee zu trinken und erstmal alles zu zerreden........

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15615
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

:guterbeitrag: Danke für den Rückblick , da bekommt man mal den Überblick was so bei euch passiert.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Bild

Benutzeravatar
Petersilie
Beiträge: 100
Registriert: 23.11.2012, 18:18

Das liest sich interessant

Beitrag von Petersilie »

Wer hätte das gedacht!
Die Zechen, einst gebaut für den Abbau von Kohle als neuem Energie- und Wertstoffträger, wandeln sich zu Wertstoffträgern von Kulturwerten. Es ist mehr Wandel möglich, als man sich heute vorstellen kann. :wink:
Einfach gesund.

Benutzeravatar
glückauf
Beiträge: 1868
Registriert: 27.06.2007, 22:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von glückauf »

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte besteht zwei mal die Chance Freude zu bereiten. Zum einen als ideales Weihnachtsgeschenk, zum anderen als Unterstützung zum Erhalt des Schachtes 2. Die Hälfte der Einnahmen sind für den Erhalt der Fördermaschinenhalle und der Sanierung des Schachtes 2 - Zeche Hugo.

Wir wünschen eine schöne Vorweihnachtszeit.
Lg und Glückauf
Klaus
Glückauf, viele neue Fotos über Aktivitäten des Trägervereins Hugo Schacht 2 e.V. zu sehen unter: http://zeche-hugo.com
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Benutzeravatar
glückauf
Beiträge: 1868
Registriert: 27.06.2007, 22:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von glückauf »

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Glückauf, viele neue Fotos über Aktivitäten des Trägervereins Hugo Schacht 2 e.V. zu sehen unter: http://zeche-hugo.com
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Benutzeravatar
MattesNau
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2013, 12:33
Wohnort: Buer in Westfalen

Schacht 2

Beitrag von MattesNau »

Glück Auf Klaus,
ich wollte Dir mal meinen Förderturm Hugo Schacht 2 mit Kraftwerk Scholven zeigen.
Du warst übrigens mein Jugendvertreter auf Hugo. Gelernt hab´ich Elektroanl.inst. von ´84-´86 bei den Herren Weckler, Wolfram und Fuchs.
Bis die Tage
MattesNauBild

Antworten