Leute am MIR

Immer mal wieder für ein Spektakel gut - deshalb hier der Film über die 5.ten Gelsenkirchener Spektakelfeiern.
Andere Themen rund ums MIR haben hier auch Platz

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10533
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Leute am MIR

Beitrag von Verwaltung »

Wie ich gerade HIER lese hatte Helga Feddersen 1951 ein Engagement am MIR.

O Lesa
Abgemeldet

Re: Leute am MIR

Beitrag von O Lesa »

Verwaltung hat geschrieben:Wie ich gerade HIER hatte Helga Feddersen 1951 ein Engagement am MIR.
ja,steht doch da :wink: :oops:
_________________
Irgendwie machen GEschichten süchtig ....... :roll:

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Man geht ja viel zu selten ins MiR, sagen die meisten. Und das stimmt. Wenn ich dort mal wieder sitze, fasse ich immer den Entschluss, öfters hinzugehen. Dabei bleibts dann aber meistens. Vielleicht sollte man sich doch durch ein Abo zwingen lassen?

Aber zum Thema: Immer wenn ich dort mal sitze, sehe ich in irgendeiner Rolle Anke Sieloff. Für mich sowas wie "das" Gesicht des MiR. Naja mag Zufall sein.

Detlef hat bestimmt auch einen Ausriss aus einer Zeitung zu ihrem Vater, der passabel Fussball gespielt haben soll, oder?

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Wenn das der Stuttgarter Sieloff war,der später in M,Gladbach spielte,dann gewiß.Er war Nationalspieler!!!!
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Vermutlich ist er das. Die gute Anke ist jedenfalls in Stuttgart geboren...

http://www.omm.de/artists/sieloff/index.html

Und ich dachte immer, der wäre Schalker gewesen. :oops:

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Babapapa
Abgemeldet

Beitrag von Babapapa »

Hans-Rolf Rippert alias Ivan Rebroff war Anfang der 60er Jahre auch am MiR engagiert und machte seinerzeit wohl auch die Kneipen im Stadtgebiet unsicher..

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Marlene Charell, das Lido Girl ist doch auch ma im MIR aufgetreten. Die Dame bestand nur aus Beinen
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Propietario
Beiträge: 432
Registriert: 05.11.2007, 23:46
Wohnort: Spanien und Recklinghausen

Dirigent und Komponist Johannes Kalitzke

Beitrag von Propietario »

In den Jahren um 1980 herum kam Johannes Kalitzke als Dirigent ans MIR und übernahm das Forum Neue Musik von Carla Henius. Sein Markenzeichen, langes Haar und Karl-May-Kinnbart. Später wurde er Chefdirigent am MIR.
Ich hatte die Gelegenheit, ihn persönlich kennenzulernen, da wir früher in Schalke Nachbarn waren. Zwischenzeitlich wohnt er in Wien und ist in der Musikkwelt auf Grund seiner Werke und als Dirigent weltweit bekannt.

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10533
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Gestern (oder besser: heute) um 00:41 schrieb ich das mit Helga Feddersen 1951 ins Forum.
Als ich danach im Bett lag dachte ich: Hm, das MIR wurde doch erst 1959 eröffnet. Also hatte sie ihr Engagement an der vorherigen Bühne. Bloß, wie hieß die? Einfach "Städtische Bühne Gelsenkirchen"??? Und wo trat die auf? Im Hans-Sachs-Haus???

Ich dachte, ihr würdet euch alle darauf stürzen und kontrovers diskutieren. Aber nee. Keiner hat's gemerkt. :lol:

Pito für Verwaltung

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1471
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Ich glaube, Gelsenkirchen war auch schuld am schiefen Gesicht von Helga Feddersen. Sie ist da mal von der Bühne gefallen und hat sich ihr Kinn zertrümmert.
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9326
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

JürgenB hat geschrieben:Ich glaube, Gelsenkirchen war auch schuld am schiefen Gesicht von Helga Feddersen. Sie ist da mal von der Bühne gefallen und hat sich ihr Kinn zertrümmert.
Wo haste das denn her?
www.filmmuseum-hamburg.de hat geschrieben:Als es 1955 nach einer Tumoroperation an der Ohrspeicheldrüse zu einer bleibenden Gesichtsentstellung kam, schien die schauspielerische Karriere von Helga Feddersen beendet.
Demnach muß Deine Information wohl eher hierin:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... highlight=

:o

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

www.filmmuseum-hamburg.de hat geschrieben:... bleibenden Gesichtsentstellung ...
Ich hab das nie begriffen. Worin bestand denn eigentlich ihre Gesichtsentstellung??? Ich meine, klar, sie war nicht gerade ein Foto-Model, aber sie hatte ein sehr unverwechselbares, ausdrucksvolles Gesicht. Ein Schauspieler-Gesicht. Sah sie denn vorher so radikal anders aus?

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Dieser Thread gibt eigentlich nur darüber Auskunft, wie wenig wir alle das MiR und "seine Leute" kennen: Denn eigentlich tut man dem aktuellen MiR-Ensemble und all denen, die beim ernsthaften (Musik)Theater geblieben sind, ziemlich Unrecht, wenn man hier nur die (Ex-)Akteure nennt, die es ins Fernsehen "geschafft" haben.

Deshalb tue ich mich auch schwer, hier noch einen solchen Namen in den Ring zu werfen: Denn auch die RTL-Dauer-"Hinter-Gittern"-befindliche Katy Karrenbauer feierte vor nicht allzu langer Zeit noch Erfolge am MiR im Musical Non(n)sens. Warum ich es doch tue? Lest mal, wie sie laviert, um zwar dieses Faktum zu erwähnen, gleichzeitig aber zu verschweigen, dass sie mal in "GELSENKIRCHEN" engagiert war (sonstige Städtenamen gehen dort leicht von der Lippe). Relevant ist der Abschnitt "Doch schon".

http://www.doris-baumgartner.ch/9346.html?

Biographie-Klitterung.

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10533
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Barbara Johnson war (ist?) am MIR und in Gelsenkirchen allgemein als Sängerin tätig:

http://www.barbara-johnson.info

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

MIR

Beitrag von Tanja »

Hut ab für Bernd Schindowski!

Aber nicht zu vergessen die ca 260 ständigen Mitarbeiter dieses Betriebes. Ohne Honorarkräfte.

Anke Sieloff bedient alles. Mich erinnert sie immer ein bisschen an "täglich grüßt das Murmeltier".

Tanja

Antworten