Steeler Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 969
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Hirsch Apotheke auf der Steeler Straße

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

Gestern kam ich an der Hirsch-Apotheke vorbei, und zwar zur besten Apothekenzeit: Eisengitter runter, alles dunkel, und irgendwie ausgeräumt wirkte der Laden im Vorbeifahren. Hat die Hirsch-Apotheke etwa zu gemacht? Was ist mit Besitzer und Mitarbeitern? Wenn wirklich zu, was passiert mit dem geradezu denkmalreifen Interieur?? So eine schöne, altmodische Apothekeneinrichtung habe ich bisher nirgendwo sonst gesehen.

Weiß einer mehr? Oder kann mich beruhigen, dass alles ´ne optische Täuschung war?

MK
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Re: Hirsch Apotheke auf der Steeler Straße

Beitrag von fünfcent »

Mechtenbergkraxler hat geschrieben:Gestern kam ich an der Hirsch-Apotheke vorbei, und zwar zur besten Apothekenzeit: Eisengitter runter, alles dunkel, und irgendwie ausgeräumt wirkte der Laden im Vorbeifahren. Hat die Hirsch-Apotheke etwa zu gemacht? Was ist mit Besitzer und Mitarbeitern? Wenn wirklich zu, was passiert mit dem geradezu denkmalreifen Interieur?? So eine schöne, altmodische Apothekeneinrichtung habe ich bisher nirgendwo sonst gesehen.

Weiß einer mehr? Oder kann mich beruhigen, dass alles ´ne optische Täuschung war?

MK
Meinst du diese Apotheke?
Ja, die hat schon länger zu. Man hat mir erzählt das das sehr schade ist und man sich nun ne neue Stammapotheke suchen muß.
Foto aus dem Bus.

FünfcentBild
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 969
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Hirsch-Apotheke

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

Das Außenfoto hier noch ergänzt von einem gestern gemachten Innenfoto durch die Scheibe hindurch. Dadurch der leichte Milchglaseffekt. Wie man sehen kann, ist das museumsreife Interieur immer noch intakt, und selbst die schönen alten Arzneiflaschen und -tiegel stehen noch in den Regalen. Wie geht es hier wohl weiter?

MKBild
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Bei uns hier um die Ecke hat man mit dem Interieur einer alten Apotheke aus dem Prenzlauer Berg ein Tagungshotel aufgemacht, das zu den besten in ganz Deutschland gezählt wird. Der Charme desGastraums ist wirklich toll mit all den Schubfächern und viel Messing.
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Ja in Berlin, aber nicht in Gelsenkirchen!

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Petersilie
Beiträge: 100
Registriert: 23.11.2012, 18:18

Wieso nicht?

Beitrag von Petersilie »

Wieso geht das nicht in Gelsenkirchen? Vielleicht kann es auch was kleineres sein?
Einfach gesund.

MH
Beiträge: 219
Registriert: 02.03.2008, 02:20
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Hirsch Apotheke auf der Steeler Straße

Beitrag von MH »

Mechtenbergkraxler hat geschrieben:Hat die Hirsch-Apotheke etwa zu gemacht? Was ist mit Besitzer und Mitarbeitern?
Der Apotheker soll wohl insolvent sein. Die Mitarbeiter sind schon früher gegangen bzw. gegangen worden.
Die ersten 19 Jahre meines Lebens: Berger Feld

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Ja, das aber schon vor mehr als einem halben Jahr.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

MH
Beiträge: 219
Registriert: 02.03.2008, 02:20
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von MH »

Die Schließung der Hirschapotheke muss so im Juni oder Juli 2012 passiert sein. Ich hab's aber erst im Januar 2013 erfahren. (So oft bin ich nicht mehr in GE, leider.) Die meisten Mitarbeiterinnen sind wohl schon vorher in anderen Apotheken untergekommen, so dass diese Insolvenz sicher nicht maßgeblich an der Arbeitslosenquote in Gelsenkirchen schuld ist.
Die ersten 19 Jahre meines Lebens: Berger Feld

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 969
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

MH hat geschrieben:Die Schließung der Hirschapotheke muss so im Juni oder Juli 2012 passiert sein. Ich hab's aber erst im Januar 2013 erfahren. (So oft bin ich nicht mehr in GE, leider.) Die meisten Mitarbeiterinnen sind wohl schon vorher in anderen Apotheken untergekommen, so dass diese Insolvenz sicher nicht maßgeblich an der Arbeitslosenquote in Gelsenkirchen schuld ist.
O Wunder! Neues Leben in der Hirsch-Apotheke: ein Computerladen hat sich dort niedergelassen. Und - noch ein Wunder - die Betreiber haben das Inventar heil gelassen. Wie auf dem Bild unten zu sehen ist, vertragen sich die herrlich alten Regale, die Tiegel und Flaschen hervorragend mit moderner Technik. Respekt!

MK

PS: Die leichte Trübung des Fotos ist dem Fotografieren durch die Scheibe geschuldet.

Bild
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Mechtenbergkraxler hat geschrieben:Und - noch ein Wunder - die Betreiber haben das Inventar heil gelassen. Wie auf dem Bild unten zu sehen ist, vertragen sich die herrlich alten Regale, die Tiegel und Flaschen hervorragend mit moderner Technik. Respekt!
Ich bin dort Kunde (vorher war er in Ücke beheimatet) und als ich spitz bekam dass er dorthin zog habe ich ausdrücklich gewünscht, dass die Regale bleiben.

Hat gklappt. :D

Aber ich glaube der Plan stand vorher schon fest. :wink:


Übrigens war ich mal in München in einem hippen Café, das in dem Mobiliar eines vorherigen Kurzwarengeschäftes eingerichtet war,- das war auch obercool... :ja:

MH
Beiträge: 219
Registriert: 02.03.2008, 02:20
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von MH »

Ist ja mal 'ne gute Nachricht.
brucki hat geschrieben:Übrigens war ich mal in München in einem hippen Café, das in dem Mobiliar eines vorherigen Kurzwarengeschäftes eingerichtet war,- das war auch obercool... :ja:
...hmm... ein Café wäre für diese Räumlichkeiten auch gut geeignet gewesen... wobei die Lage wohl eher suboptimal dafür wäre, oder?
Die ersten 19 Jahre meines Lebens: Berger Feld

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2356
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Wollte nochmal erinnern... :P
Anne Bude hat geschrieben:Schöne Idee.

Eine BI will das verwilderte Umgelände nutzbar machen:

http://www.metropolengarten.de/index.html

https://www.facebook.com/metropolengart ... e_internal
Minchen hat geschrieben:Ich werde auf jeden Fall am 20. September zur "Fete de la soupe" da sein. :P

Wer noch? Laut Flyer soll man eine Suppe mitbringen.

Also: 20.09., 13-17h, Suppe mitbringen.
Steeler Str. 61, Samstag, 20.09.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2356
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Heute steht es in der Zeitung:

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 39651.html

Laut Artikel soll das Gelände in Parzellen á 15qm(!) aufgeteilt werden zum Preis von 36€ pro Jahr. Scheint mir ein bisschen klein. Sicherlich kann man mehrere Parzellen nehmen. Ich werde auf jeden Fall dasein.

Ihr erkennt mich an der Suppe! :P
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Und was ist mit den kontaminierten Flächen?

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Antworten