Steeler Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Vielleicht zum Thema "Metropolengarten" passend?

Servicezeit Reportage - Urban Gardening vom 24.10.2014

http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... ing100.html

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Beitrag von Tanja »

brucki hat geschrieben:Vielleicht zum Thema "Metropolengarten" passend?

Servicezeit Reportage - Urban Gardening vom 24.10.2014

http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... ing100.html
Ahoj BRUK, wenn Du schon mal üben möchtest... :lol:

http://www.guerillagaertner.com/tipps/

Gruß m.
"Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe - aber als Mensch unersetzlich!" (Johannes Rau)

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Steeler Straße

Beitrag von Akkiller »

Archiv Institut für Stadtgeschichte - Presseamt Gelsenkirchen - Hans Rotterdam - ca. September - Oktober 1955

Hoffe die Zuordnung so ist korrekt? Falls Ergänzungen oder Hinweise von Euch vorhanden sind, lasst es mich wissen!
Bild Steeler - links Beethoven - rechts Schonnebecker Straße - hinten ev. Kirche Rotthausen Bild Steeler - links Beethoven - rechts Schonnebecker Straße - hinten ev. Kirche Rotthausen Bild Steeler -schräg links Schonnebecker - schräg rechts Robert-Schmidtstraße hinten ev.Kirche Rotthausen Bild Steeler - schräg links Schonnebecker - schräg rechts Robert-Schmidtstraße hinten ev.Kirche Rotthausen
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Hallo Akkiller,
die Zuordnungen sind korrekt.
Auf den ersten beiden Fotos ist die Steeler Straße im Bau.
Bild drei und vier zeigen die Einmündung der Beethovenstraße in die östliche Fahrbahn der grade im Bau befindlichen Steeler Straße.
Dieser Kreuzungs-/Einmündungsbereich ist verkehrstechnisch immer noch ein Problem. Sinnvoller wäre es, hier einen kleinen Kreisverkehr einzurichten. Platz dafür ist ausreichend vorhanden.
Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Vielen Dank für die Bestätigung

Beitrag von Akkiller »

Vielen Dank für die Bestätigung lieber Karlheinz - einem echten Fachmann was Rotthausen und vieles andere betrifft!!!!! : Wäre mal richtg klasse wenn sich jemand auf solchen Fotos wieder erkennt?Das Lob gebe ich dann an brucki weiter, denn er hat die Rotthausen Fotos zugeordnet!!!! :respekt: :respekt:
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

Der Kiosk und die Eckkneipe waren echte Goldgruben gewesen.

Habe mal eine Frage zu dem Bild mit dem Vorfahrtachten Schild.
Was ist das für ein Käfig der an dem Schild mit der Aufschrift Baustelle hängt?
Sieht aus wie ein Vogelkäfig.
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Ich vermute, dass da abends eine Petroleumlampe reinkam. Als Baustellensicherung, wie heute die gelben Blinklampen.

Wolle

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4114
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Ich vermute mal, dass es sich um eine Baustellenbeleuchtung handelt. Was sich da in dem Käfig befindet, sieht aus wie eine Lampe (Öl oder Karbid).
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

von waldbröl hat geschrieben:Ich vermute, dass da abends eine Petroleumlampe reinkam. Als Baustellensicherung, wie heute die gelben Blinklampen.

Wolle
Das war auch meine erste Idee! :idea:

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16650
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

  • Das ist alles richtig. In die "Käfigen" wurden i.d.R. die Baustellenpetroleumlampen gestellt und dann verschlossen.
    Aus meiner Kindheit kenne ich die Sturmhand Petroleumlaternen. Die gab es für Baustellen auch mit extra großem Tank. Die Laternen waren meist gelb, seltener auch rot. Die Gläser waren mit gelber oder roter Farbe beschichtet. Die Gitterboxen gab es auch in schlanker konischer Ausführung, sie dienten wohl als Schutz vor Manipulationen an den Lampen. Diese Ausführung konnte nur mit einem Vierkantschlüssel geöffnet werden, was natürlich für uns Kinder eine Herausforderung war. :oops:
    Wer so eine Laterne ergattern konnte, hütete sie wie einen Schatz. Auch die Beschaffung von Streichhölzern war für uns Kinder ein Problem. Von Vorteil war es, ein geeignetes Versteck für beides zu haben. Das konnte den Ärger und die Beschlagnahme durch die Eltern ersparen oder hinauszögern.

    Die hitzebeständige Farbe der Gläser konnte man übrigens mit viel Ausdauer abkratzen. :wink:
Bild
"Sturmhand" Baustellen Petroleum-Laterne mit großem Tank / 50er Jahre
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

Als Petroleum Lampe kenne ich eigentlich nur die gelben Dinger von damals
die es auch noch als Nachbauten heute gibt.
Ähnlich wie diese.


Aber das diese in so einem Käfig waren??

Kann mich noch als Kind daran Erinnern das es in den 70er noch welche gab und wir die dann des Öfteren mal ausgemacht haben.
In diesem Käfig ist aber schon irgendetwas drin.

Nachfrage: Von wann ist denn das Bild ungefähr?

edit Verwaltung: Foto aus urheberrechtlichen Gründen entfernt
das Originalfoto ist hier einsehbar :
http://www.ebay.de/itm/Nr-A1293-Petrole ... 0821708993
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Benzin-Depot hat geschrieben:
Bild
"Sturmhand" Baustellen Petroleum-Laterne mit großem Tank / 50er Jahre
Ich hatte auch so eine mit gelbem Glas. :oops:

Hat all die Jahre und drei Umzüge überstanden.

Beim letzten Umzug na GE flog sie dann in den Container, wie vieles andere auch. :cry:

Wolle

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16650
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Ruhpottler46 hat geschrieben:In diesem Käfig ist aber schon irgendetwas drin.
was es auch sei, es ist keine Laterne :wink:
Ruhpottler46 hat geschrieben:Nachfrage: Von wann ist denn das Bild ungefähr?
das vom ISG soll aus der Zeit um 1955 stammen
Akkiller hat geschrieben:Archiv Institut für Stadtgeschichte - Presseamt Gelsenkirchen - Hans Rotterdam - ca. September - Oktober 1955
meines ist vor 10 Minuten entstanden.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16650
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

von waldbröl hat geschrieben: Ich hatte auch so eine mit gelbem Glas. :oops:
wahrscheinlich zugelaufen :P
von waldbröl hat geschrieben: Hat all die Jahre und drei Umzüge überstanden.

Beim letzten Umzug na GE flog sie dann in den Container, wie vieles andere auch. :cry:

Wolle
:streichel: Wolle, das war sicherlich eine Vernunftsentscheidung. Ich bin eben noch nicht so weit. :oops:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

:ja:

Aber wenn ich so viel Platz hätte wie du, wäre sie bestimmt mit gekommen. :P

Wolle

Antworten