Schulzentrum Ückendorf

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Schulzentrum Ückendorf

Beitrag von Josel »

Gibts Fotos vom Schulzentrum aus den seeligen Tagen des Anfangs? Auf denen z.B. der noch funktionierende Springbrunnen zu sehen ist? Würde mich sehr beglücken!
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Abi feier in Ückendorf

Beitrag von Detlef Aghte »

mit Skibbe und PetersBild
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Skibbe war von uns Mittelstüflern schon damals schwer bewundert und sowas wie eine Berühmtheit. An seine schwere Verletzung, die ihn - in meiner Erinnerung - wochenlang an Krücken gehen ließ, kann ich mich noch gut erinnern.

Dass aber auch Peters unter den Abiturienten war, habe ich gar nicht gewusst. Gemeint ist doch der Schalke-Geschäftsführer, oder?

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Josel hat geschrieben:Skibbe war von uns Mittelstüflern schon damals schwer bewundert und sowas wie eine Berühmtheit. An seine schwere Verletzung, die ihn - in meiner Erinnerung - wochenlang an Krücken gehen ließ, kann ich mich noch gut erinnern.

Dass aber auch Peters unter den Abiturienten war, habe ich gar nicht gewusst. Gemeint ist doch der Schalke-Geschäftsführer, oder?

J.
Ja ,den meinte ich,mag aber sein,das es sich umNamensgleichheit handelt. War nur naheliegend. Obendrein war auch noch ne Tochter von Günter Siebert dabei.

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Josel hat geschrieben:Skibbe war von uns Mittelstüflern schon damals schwer bewundert und sowas wie eine Berühmtheit. An seine schwere Verletzung, die ihn - in meiner Erinnerung - wochenlang an Krücken gehen ließ, kann ich mich noch gut erinnern.

Dass aber auch Peters unter den Abiturienten war, habe ich gar nicht gewusst. Gemeint ist doch der Schalke-Geschäftsführer, oder?

J.
Ja ,den meinte ich,mag aber sein,das es sich umNamensgleichheit handelt. War nur naheliegend. Obendrein war auch noch ne Tochter von Günter Siebert dabei.

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Habe gehört, in der alten Pausenhalle des Schulzentrums wird derzeit ein Stadtteilcafé eingerichtet. Hoffe, das ganze ist nicht gleich auf den ersten Blick als städtische Einrichtung erkennbar, die Belebung am Nachmittag stiften will. Wenn man das professionell aufzöge, könnte man sicherlich Hunderte von Radfahrern und Spaziergängern von der Erzbahntrasse anlocken. Deshalb muß als erstes der Name Stadtteilcafé vom Tisch! Irgendwas "hippes" muß her. Ego-Uecke, seid Ihr mit Eurer Stadtteilinitiative daran beteiligt?

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Deshalb muß als erstes der Name Stadtteilcafé vom Tisch! Irgendwas "hippes" muß her. Ego-Uecke, seid Ihr mit Eurer Stadtteilinitiative daran beteiligt?
Informiert, beteiligt nicht. Hier entsteht der Umbau zur "Stadtteilschule Ückendorf", mit eigenem Trägerverein und den Zielen, die GSÜ "hoffähiger" zu machen, Imageverbesserung zu betreiben, die Schule im Blickfeld aufzuwerten.

Die Mensa, von und für Schüler betrieben, mit Lehrküche für Auszubildende (Trägerschaft GABS (?), mit Speisenangebot für Schüler und auch für Anwohner, ist ein Teil des Programms.

Ein Medienprojekt ist ein weiterer Teil. Hier sollen Schüler den Umgang mit verschiedenen Medien unter kompetenter Anleitung lernen. Dazu gehört auch der Umbau der Aula mit Bühne und Bühneneinrichtung.

Insgesamt in sehr ehrgeiziges Projekt, das vom Stadtteilprogramm Südost gefördert wird. Ich hoffe, dass diese Informationen zunächst reichen. Wenn ihr mehr wissen wollt, muss ich mich noch etwas genauer informieren.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Schulzentrum Ückendorf

Beitrag von brucki »

Josel hat geschrieben:Gibts Fotos vom Schulzentrum aus den seeligen Tagen des Anfangs? Auf denen z.B. der noch funktionierende Springbrunnen zu sehen ist? Würde mich sehr beglücken!
usch hat geschrieben:Bild
Quelle: "Stadt Gelsenkirchen"
Presseamt der Stadt Gelsenkirchen
Kunstverlag Josef Bühn, München 1979

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Toll, der Springbrunnen in voller Pracht. Hätte man ihm sein Wasser dauerhaft belassen, hätten nachfolgende Schülergenerationen ihn vielleicht nicht zerstören können.

Hinten rechts gabs einenkleinen Auslass, aus dem das Wasser die Rückwand des dahinterliegenden "Freilufthörsaals" hinunterlief. Tolle Sache damals, da hatte sich jemand wirklich was Nettes ausgedacht. Die zugewucherten und für meinen Geschmack leider auch ziemlich verdreckten Reste dieses "Freilufthörsaals" kann man heute noch bewundern...

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Cameleon
Beiträge: 199
Registriert: 25.07.2008, 17:00

Beitrag von Cameleon »

Ego-Uecke hat geschrieben:

Ein Medienprojekt ist ein weiterer Teil. Hier sollen Schüler den Umgang mit verschiedenen Medien unter kompetenter Anleitung lernen. Dazu gehört auch der Umbau der Aula mit Bühne und Bühneneinrichtung.

Insgesamt in sehr ehrgeiziges Projekt, das vom Stadtteilprogramm Südost gefördert wird. Ich hoffe, dass diese Informationen zunächst reichen. Wenn ihr mehr wissen wollt, muss ich mich noch etwas genauer informieren.

Habe vor gut einem Jahr die erste Ausgabe von "Ückendorf erleben" gesehen.
Sind weitere Ausgaben erschienen ?

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Die Zeitschrift "Ückendorf erleben" ruhet sanft - nie mehr was gehört.

Cameleon
Beiträge: 199
Registriert: 25.07.2008, 17:00

Beitrag von Cameleon »

Ego-Uecke hat geschrieben:Die Zeitschrift "Ückendorf erleben" ruhet sanft - nie mehr was gehört.
Danke Ego-Uecke, für die Antwort!

Schade, war nicht schlecht gemacht, die Zeitschrift "Ueckendorf erleben"...

zaplata
Beiträge: 6
Registriert: 22.12.2007, 01:09
Wohnort: Wattenscheid

Alte Pauker

Beitrag von zaplata »

Hallo und ein gesundes neues jahr an alle vieleicht kann mir hier jemand helfen ! ich war bis 1980 auf der Hauptschule im Schulzentrum und bin auf der suche nach unseren ehemaligen Pauker vieleicht kann mir jemand nen tip geben wollen ein Klassen treffen auf die beine stellen nach 30 jahren mensch was sind wir alt geworden lach . hat jemand ne ahnung was aus den Paukern geworden ist ? Hr. Klein, Hr. Kolodzey, Fr. Heinen, Fr. SchellenBerg, Fr. Drolshagen, Hr. Leuchtmann, Hr. Brockmann, Die Fr. Van Beek direktorin besten dank im voraus Carlos aus der Breilstr.

Benutzeravatar
Kalle Mottek
† Leider verstorben
Beiträge: 880
Registriert: 06.07.2007, 20:55
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalle Mottek »

Frau van Beek ist Schulrätin (Schulamtsdirektorin) in Recklinghausen.
Bei Klein und Heinen müsste ich de Vornamen kennen um helfen zu können.

Schönen Gruß!

Kalle Mottek
S04-mein Verein.
GE - meine Stadt.
GEW - meine Gewerkschaft!

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Lehrer

Beitrag von PEDY1965 »

Also von den ehemahligen Lehrern ist da ja auch nur noch der Herr Bödeker der zuletzt als Hausmeister dort tätig war(ich weiß nicht ob es immer noch so ist) Herr Klein - sein Vertrag wurde auf eigenen Wunsch nicht verlängert - hieß mit Vornamen Hermann das weiß ich aus einem Eintrag in meinem Poesie-Album.
Ich war auch auf der Hauptschule von 1975-1980
Ich kann mich da noch an einige Lehrernamen erinnern.
Wie Barbara Wobker, Monika Henschel-Schwabe, Frau J Jarchow, Peter Raßfeld,
Hermann-Josef Paulißen, Herr Klupsch, Herr Klemme, Frau Linke, Frau Klinkammer.
Herr Kanter, Herr Großkopf(verstorben2008) Herr Seliger(verstorben) Herr Schulte Zweckel
Herr Seifert(verstorben) Frau Wahn, Herr Hohmeyer.Frau A.Opora.
LGPedy1965

Antworten