Iduna-Hochhaus

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Josel hat geschrieben:Was war da zu lesen?
Ein Text von Dr. Heidemann über das Iduna-Hochhaus. Die Tafel wurde schon öfter attackiert. Das Haus ist in der Bevölkerung scheinbar nicht gerade beliebt.

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Hast Du noch ein Foto der intakten Tafel, auf der man sie lesen kann? Tät mich interessieren...

J.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Josel hat geschrieben:Hast Du noch ein Foto der intakten Tafel, auf der man sie lesen kann?
Leider nein. Aber bisher sind beschädigte Tafeln aus dieser Serie immer wieder ersetzt worden.

Stromwort
Abgemeldet

Beitrag von Stromwort »

..nach Wasserschäden und wirtschaftlichen Durststrecken: Manhattan Sportsbar und Brauhaus Hibernia sind (vorerst) dicht.

Schreibt "derWesten"

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 01916.html

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Das Iduna krankt u.a. daran, dass gut alle zwei Jahre er Besitzer wechselt , das Objekt von Heuschrecke zu Heuschrecke geschoben wir, ohne einen Euro zu investieren.
Um vom Hibernia auf das Manhatten in punkto Insolvenz zu schliessen, wäre falsch. Da gibt es andere Gründe :wink:

Stromwort
Abgemeldet

Beitrag von Stromwort »

Eine aufmerksame Leserin hat mir eben via PN mitgeteilt, das ich im Iduna Thread einen Link gesetzt habe, den es im Brauerei Thread schon gibt :oops:

Dafür möchte ich mich in aller Form entschuldigen :sorry:

Ich wollte keine Verwirrung stiften und erkläre mich als wiedergutmachung dazu bereit 200 Mal die Netiquette zu lesen.

Amen

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Stromwort hat geschrieben:Eine aufmerksame Leserin (...)
(...) in aller Form entschuldigen (...)

(...) 200 Mal die Netiquette zu lesen.

Amen
:lachtot:

alberner stromwort :wink:

Stromwort
Abgemeldet

Beitrag von Stromwort »

:wink:

Hab wohl heut die falschen Pillen genommen :jg:

Aber zurück zum Thema.

Ich finde es Schade um das Manhattan, bin dort immer wieder gern mal eingekehrt um was zu trinken oder zu futtern auch wenn die das Frühstück für 2 von der KArte gestrichen haben hatten :skeptisch:

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Beitrag von Betonsau »

Moin,

die Schließung im Manhattan wundert mich nicht, da der Laden soweit ich das beurteilen kann immer nur während Schalke-Spielen voll war.
Ebenso hat die nicht gerade freundliche Bedienung dazu wohl einiges beigetragen.

Aber Schuld an der ganzen Misere sind wahrscheinlich sowieso wieder die Nichtrauchergesetze...
"Fahrradhelme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, bedeuten aber einen Rückschritt beim Thema Organspende" Harald Schmidt
------------------------------------------------------
"Schade, dass es immer so früh so spät ist"

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Beitrag von Betonsau »

Betonsau hat geschrieben:Moin,

die Schließung im Manhattan wundert mich nicht, da der Laden soweit ich das beurteilen kann immer nur während Schalke-Spielen voll war.
Ebenso hat die nicht gerade freundliche Bedienung dazu wohl einiges beigetragen.

Aber Schuld an der ganzen Misere sind wahrscheinlich sowieso wieder die Nichtrauchergesetze...
Kleiner Nachtrag zu meinem eigenen Posting :
So wie ich jetzt gehört habe, hat das Gesundheitsamt das Manhattan dicht gemacht.
"Fahrradhelme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, bedeuten aber einen Rückschritt beim Thema Organspende" Harald Schmidt
------------------------------------------------------
"Schade, dass es immer so früh so spät ist"

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Ich bin immer zuvorkommend bedient worden. Allerdings bin ich auch pflegeleicht, da braucht die Bedienung nicht per Flickflack kommen
Detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Das Iduna in 3d.
Ich war mal so frei ein Anaglyph von dem Bild herzustellen.
Ihr braucht eine Rot/Cyan Brille zum betrachten.

Bild

Melone
Beiträge: 125
Registriert: 05.06.2007, 11:19
Wohnort: Feldmark

Beitrag von Melone »

Heute brannte im Manhattan wieder Licht!
In Search of Sunrise.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Das Iduna-Hochhaus vom Dach des Hans-Sachs-Hauses aus gesehen:
Bild
Bild
Gefällt mir schon ganz gut, bis auf den blöden Laster da unten. Das muss bei Gelegenheit nochmal neu fotografiert werden. :wink:

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16651
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

pito hat geschrieben:(...)Gefällt mir schon ganz gut, bis auf den blöden Laster da unten. Das muss bei Gelegenheit nochmal neu fotografiert werden. :wink:
Stimmt, der Laster ist schlecht zu erkennen. :sauer:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Antworten