Galerie Pa Szepan

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Antworten
pito
Abgemeldet

Galerie Pa Szepan

Beitrag von pito »

Ich bin im Internet auf den Begriff "Galerie Pa Szepan" gestoßen.

Sagt mir als Spätgeborenem gar nichts. Was ich noch herausgefunden habe: Diese Galerie war in Buer ansässig und hat in den 70ern mehrere Jahres-Austellungen unter dem Namen "Rationale Konzepte" veranstaltet, z.B. 1974 und 1977. Die gezeigte Kunst bewegte sich offenbar zwischen Konstruktivismus und Kinetik.

Wer weiß mehr darüber? :?:

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

Da wird sicher Paul Szepan gemeint sein. Erster Vorsitzender des
Kunstvereins:

http://www.kunstverein-gelsenkirchen.de/kunstverein.htm

Eine Galerie in Buer, so um 1974? Kenne ich gar nicht.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Mensch, mensch, mensch. Haben die eigentlich keinen Webdesigner? La pagina negra. :roll:

Heinz
Abgemeldet

Das schwarze Quadrat

Beitrag von Heinz »

pito hat geschrieben:Mensch, mensch, mensch. Haben die eigentlich keinen Webdesigner? La pagina negra. :roll:
Das ist ein Kunstzitat und bezieht sich auf das Gemälde "schwarzes Quadrat" :wink:
Wahrscheinlich hat es keinen Sinn den Kunstverein zu bitten, wichtige Gelsenkirchener Künstler hier zu portraitieren.
Kommt nur nen schwarzes Loch mit gelbem Rand rum. :wink:
Aber vielleicht können die uns schriftliches überlassen?
@MichaeL
hast du Kontakt zum Museum oder Kunstverein und könntest da etwas einstielen?

MichaL
Abgemeldet

Re: Das schwarze Quadrat

Beitrag von MichaL »

Heinz hat geschrieben:hast du Kontakt zum Museum oder Kunstverein und
könntest da etwas einstielen?
Nö. Da kenne ich niemanden.

Benutzeravatar
zimtsternschnuppe
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2009, 00:13
Wohnort: im kühlen Norden

Beitrag von zimtsternschnuppe »

Auch hier noch einmal von mir ein paar Worte...


Die Galerie Paul Szepan war eine renommierte und hoch angesehene Galerie in Gelsenkirchen und über die Grenzen hinaus. Mit einem überzeugenden Programm.

Paul Szepan ein sehr wertvoller Mensch, der Wert darauf legte, das Leben auch zu erleben.
Jemand, der sich nicht mit halben Sachen abtat und neben seiner Arbeit mit viel Liebe zur Kunst diese Galerie eröffnete und erfolgreich über viele Jahre führte.

Dann passierte es, dass er sich von einem auf den anderen Tag entschloss, sein bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Er "verkaufte Haus und Hof" und brach jeglichen Kontakt zu allen, die ihn kannten ab.

Es ist sehr schade, dass gerade diese Galerie nicht mehr existiert, aber dem Menschen Paul Szepan habe ich sein neues Leben trotz allem gegönnt.

LG

Zimtsternschnuppe, die mal guckt, ob sie noch etwas über die Galerie auf dem Dachboden findet...

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

pito hat geschrieben: Haben die eigentlich keinen Webdesigner?
Scheint sich bis heute keiner gefunden zu haben.

Ergo: ran anne Schüppe.

Anter
† 10.07.2010
Beiträge: 170
Registriert: 18.12.2008, 10:28
Wohnort: gelsenkirchen

PA Szepan

Beitrag von Anter »

Da können die Alten noch etwas beitragen:
Paul Szepan eröffnete auch in der Beskenstraße eine Galerie, bevor er nach Buer zog.
Auch schon in Alt-Gelsenkirchen bevorzugte er in der Galerie die Konkrete Kunst.
Im eigentlichen Sinn war er der Vorreiter zur Gründung des Kunstvereins.

Habe mit ihm (später) jahrelang zusammen gearbeitet und ab und zu treffen wir uns auch rein zufällig in der Altstadt.
JAG

Antworten