Internationaler Holocaust-Gedenktag 27. 01. 2007 / 2008

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Antworten
GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Internationaler Holocaust-Gedenktag 27. 01. 2007 / 2008

Beitrag von GELSENZENTRUM »

VVN/BdA Gelsenkirchen gedenkt der Opfer
von Krieg und Gewalt in Gelsenkirchen

Anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages
am 27. Januar 2007 erinnert der VVN/ BdA Gelsenkirchen
an den 27. Januar 1942. An diesem Tag mussten sich
etwa 355 Gelsenkirchener Mitbürger jüdischen Glaubens
an der Ausstellungshalle Wildenbruchplatz versammeln.
Mit dem größten Transport aus unserer Stadt wurden sie
In das Ghetto von Riga, Lettland deportiert. Nur einige
wenige überlebten die Mordfabriken der Nationalsozialisten
und kehrten nach Gelsenkirchen zurück.
Zwei der überlebenden Gelsenkirchener, Fred Diament und Elli Kamm emigrierten später in die USA.

Auf den Seiten des http://www.1939club.com einer Organisation von Holocaust-Überlebenden können Sie Videointerviews herunterladen.(Survivers Video Testimonies). Elly Kamm und Fred Diament schildert darin auf bewegende Weise Ihren Leidensweg.
Zuletzt geändert von GELSENZENTRUM am 25.01.2007, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Verwaltung hat geschrieben:Lieber Gelsenzentrum,
kannst du nicht die beiden DIREKTLINKS hier einbinden und eine Übersetzung darunter setzen?

schon geschehen....

Direktlink Elly Kamm
http://link6.streamhoster.com/?u=the193 ... odaid=2489

Elli Kamm, geb. Diament aus Gelsenkirchen starb im Jahr 2002 im Alter
von 76 Jahren in den USA.


Direktlink Fred Diament
http://link6.streamhoster.com/?u=the193 ... odaid=2489

Ephraim "Freddy" Diament aus Gelsenkirchen starb am 13. November 2004
im Alter von 81 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung im UCLA Medical Center in Los Angels/USA.

<b> Zum Nachruf auf Ephraim Diament, beachtenswert!</b>
(An dieser Stelle ein Dankeschön an die Übersetzerin!)
http://gelsenblog.de/2007/01/19/interna ... anuar-2007

Übersetzung folgt, wir arbeiten drann :D 8)

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Internationaler Holocaust Gedenktag 27. Januar 2008

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Eine Auswahl von Erinnerungsorten in Gelsenkirchen am heutigen Internationalen Holocaust-Gedenktag:

Verschiedene öffentliche Gebäude in Gelsenkirchen sind auf Halbmast beflaggt, allerdings stellt sich mir eine Frage:
Aus welchem Grund sind an einigen Erinnerungsorten - etwa am Fritz-Rahkob-Platz oder am Grabmal der russischen Zwangsarbeiter - von der Stadtverwaltung keine Kränze o. ä. niedergelegt worden? Sind das etwa "Opfer zweiter Klasse"?

Bild
Dr.-Rudolf-Bertram-Platz
Bild
Mahnmal für die ungarischen Jüdinnen aus dem Gelsenberglager
Bild
Mahnmal Buersche Synagoge
Bild
Polizeipräsidium Gelsenkirchen-Buer
Bild
Finanzamt Gelsenkirchen Nord
Bild
Platz an der alten Synagoge
Bild
Fritz-Rahkob-Platz
Bild
Finanzamt Gelsenkirchen-Süd
Bild
Mahnmal für russische Zwagsarbeiter

Benutzeravatar
kinor
Beiträge: 421
Registriert: 17.09.2008, 10:02
Wohnort: GE-City
Kontaktdaten:

Beitrag von kinor »

Hallo, möchte Euch auf eine Befragung aufmerksam machen:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 672#141672

Antworten