Im Bahnwinkel

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10532
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Im Bahnwinkel

Beitrag von Verwaltung »

Irgendjemand namens "Fich" soll Im Bahnwinkel einziehen und bei Eon arbeiten. Freunde (oder die Eltern???) zeigen ihm schon mal genau, wo er wohnen wird und wie er von da zur Arbeit kommt. Und alle können zugucken. Ja, das Internetzeitalter. :D


trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Tolle Wegbeschreibung, und bei Minute 2'13'' fährt er grad an unserm Haus vorbei :wink:

Man sollte ihm auch zeigen, wie er mit dem Bus dahin kommt, falls sein Auto mal streikt :oops:
Zuletzt geändert von trixexpress am 16.03.2008, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Scholvener Jung
Beiträge: 1487
Registriert: 11.12.2007, 15:55
Wohnort: Oberscholven

Beitrag von Scholvener Jung »

Scheint ein älteres Fahrzeug zu sein, wegen der gelben Feinstaubplakette! Wäre von vornherein sinnvoll zu Fuß zu laufen!
Nee nee! Leute gibbet! :D
Hömma!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15819
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
aus:80 Jahre Bergmanns-Glück
von Peter Hardetert und Monika Löcken
Katalog zur Ausstellung im Städtischen Museum 1990
Zuletzt geändert von Heinz O. am 27.04.2008, 17:41, insgesamt 2-mal geändert.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1543
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Hallo Heinz O.,

ich finde es nicht richtig, wenn Du nur an irgendeiner Stelle die Herkunft der Bilder angibst. Später findet das niemand mehr wieder und dann fehlen die Quellenhinweise.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Karlheinz Rabas hat geschrieben:Hallo Heinz O.,

ich finde es nicht richtig, wenn Du nur an irgendeiner Stelle die Herkunft der Bilder angibst. Später findet das niemand mehr wieder und dann fehlen die Quellenhinweise.

Karlheinz Rabas
Ganz meinerseits .... übrigens wohne ich dort ums Eck und habe diese Häuser bisher nicht zu sehen bekommen :(

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15819
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Karlheinz Rabas hat geschrieben:Hallo Heinz O.,

ich finde es nicht richtig, wenn Du nur an irgendeiner Stelle die Herkunft der Bilder angibst. Später findet das niemand mehr wieder und dann fehlen die Quellenhinweise.

Karlheinz Rabas
sorry lieber Herr Rabas, ist beim Kopieren untergegangen :oops:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
greatLMG
Beiträge: 794
Registriert: 14.07.2008, 17:25
Wohnort: Hassel

Re: Im Bahnwinkel

Beitrag von greatLMG »

Verwaltung hat geschrieben:Irgendjemand namens "Fich" soll Im Bahnwinkel einziehen und bei Eon arbeiten. Freunde (oder die Eltern???) zeigen ihm schon mal genau, wo er wohnen wird und wie er von da zur Arbeit kommt. Und alle können zugucken. Ja, das Internetzeitalter. :D

sach ma wie bescheuert is dat denn :irre:

Was machen denn Mama und Papa wenn der Filius (ich nehm mal an das es sich um diese Personen handelt) aufs Klo muß? Auch erst vorher eine Videodoku.

:mod:
Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie zu machen wenn keiner zuschaut.

Es ist schwer, Perfekt zu sein. Aber ich arbeite daran!!!

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

In der aktuellen Ausgabe von "Wir - SPD Hassel-Süd - Bergmannsglück" ist zu lesen, dass "Im Bahnwinkel" ein neues Bauvorhaben geplant ist.

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Das Bauschild stand schon vor 4 Jahren dort.

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

" Im Bahnwinkel " ist nicht unbedingt das klassische, begehrte
Bauland um das sich künftige Eigenheimbesitzer reissen.

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

postminister hat geschrieben:" Im Bahnwinkel " ist nicht unbedingt das klassische, begehrte
Bauland um das sich künftige Eigenheimbesitzer reissen.
Ja, ist mir bekannt, postminister.

...dort heisst es eben auch, wenn ich das sinngemäß wiedergebe, dass es Häuser für die "kostenbewusste junge Familie" sein sollen. ...

Aber was mich vielmehr interessiert ist, wann hier wirklich gebaut werden soll?

Finde die Angaben im genannten Magazin für meine Begriffe sehr wage.

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Ein Bild von heute.
Die Bäume sind in der Zeit, nach dem das Schild aufgestellt wurde, etwas gewachsen. :)
Bild
Auch ein Pano

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Fünf Monate später ............Bild
Es tut sich etwas.

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7948
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Wohnenim Bahnwinkel

Beitrag von Heinz H. »

Wolf hat geschrieben:Fünf Monate später ............Bild
Es tut sich etwas.
Ein Jahr später...

BildHassel, Im Bahnwinkel

„Wohnen im Bahnwinkel“
Unter diesem Titel wirbt ein Immobilienunternehmen für ein Bauvorhaben in GE-Hassel. Der Vertriebsstart soll angeblich im Herbst 2013 erfolgen.
http://www.ggw-gelsenkirchen.de/index.php?id=184

Einen Bauzaun hatte man sogar seinerzeit um das Gelände errichtet. Doch der ist schon lange nicht mehr da. Manch einer wird sich darüber wundern und fragen was das zu bedeuten hat. In der Stadtteilzeitung 'WIR' für Hassel und Bergmannsglück gibt es einen Artikel, über Abstandsvorgaben der Seveso II-Richlinie, wonach zu prüfen ist, ob sich Bau- oder Ansiedlungsvorhaben in einem kritischen Abstand zu Industrie- oder Gewerbebetrieben befinden, in denen gefährliche Stoffe vorhanden sind. Dies könnte vielleicht auch Wohngebiete in der Nähe des Chemiestandorts Scholven betreffen...
http://www.spd-hassel-sued.de/ov/wir/wir124.pdf

Watt nu? :?
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Antworten