Rheinstahl - Schalker Verein - Eisenwerke Gelsenkirchen AG

Die industrielle Vergangenheit Gelsenkirchens zwischen Kohle und Stahl. Alles was stank. ;-)

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »


Benutzeravatar
zawoART
Beiträge: 24
Registriert: 12.11.2007, 22:44
Wohnort: Wattenscheid / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von zawoART »

Hallo Leute,

habe 1974 auch auf Rheinstahl, Schalker Verein ... meine Ausbildung zum Betriesschlosser gemacht und war ein Jahr in der Hauptwerkstatt nach der Ausbildung, gefolgt von dem Schleuderbau, war ich als Rüstschlosser bis 1981 dort tätig! Danach wechselte ich den Arbeitsplatz nach Wattenscheid in einer kleineren Firma, da Kurzarbeit angesagt war und ich als junger Vater von 2 Kindern, somit einen sicheren Arbeitsplatz sichern mußte!

Ab und an befahre ich die Wanner-Straße Tor 1 und sehe da nicht mehr viel, was übrig blieb von einem sehr großen Betrieb! So manches Mal trete ich auf einem Kanaldeckel, der noch die Prägung " Rheinstahl/Schalker Verein" hat! Es war eine tolle Zeit dort, wenn ich es hätte möglich machen können, wäre ich bis auf weiteres auf Rheinstahl geblieben! Es war ein tolles Arbeitsklima und die Kollegen, ob Polen, Türken, Joguslaven und wir Deutschen Kollegen haben auch privat Freundschaften geschlossen. Leider ist es lange her, vielleicht ist einer oder mehrere hier im Forum?

So viel zu mir, bin gespannt ob noch mehr Echos kommen zum Thema!
Mit freundlichen Grüßen aus der Nachbarstadt Wattenscheid

Dieter Zawodniak

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
Hohenzollernstraße

DerFormer
Beiträge: 251
Registriert: 13.01.2009, 14:09
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von DerFormer »

@zawoART
Es gibt viele die auch dort gearbeitet haben.
Ich war allerdings auf dem Gußstahlwerk und habe da meine Lehre als Former gemacht.
Nach meiner Bundeswehrzeit hat man mir schobn nahe gelegt die Firma zu wechseln,
" hier wirst du kein Rentner" sagte man mir.
Aber dennoch stimme ich dir zu, es war eine gute Zeit.

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Schalker Verein

Beitrag von PEDY1965 »

Vor ein paar Tagen:
Bild

2004:Bildquelle pito
Bild


Noch nicht so lang her von Brucki aufgenommen.
Bild

Und 1926.
Bild
LGPedy1965

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Gussstahlwerk

Beitrag von Akkiller »

Hallo Pedy1965!

Das untere Bild ist sehr interessant!
Gibts ein Quellenverzeichnis zu diesem Bild, oder habe ich was übersehen??

Gruß Kalle
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

Das Gebäude der Lehrwerkstatt steht Heute noch
Bild
mal durch den Zaun geknipst
Bild
Sternzeit 2020

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Stargate hat geschrieben:Das Gebäude der Lehrwerkstatt steht Heute noch
Wo?

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

brucki hat geschrieben:
Stargate hat geschrieben:Das Gebäude der Lehrwerkstatt steht Heute noch
Wo?
Gucke mal Bitte hinter dem Gebäude der Fachhochschule fuer oeffentl. Verwaltung NRW
Wanner Str. 158 160
45888 Gelsenkirchen

Da kannst Du diese alte Lehrwerkstatt sehen
Sternzeit 2020

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Re: Gussstahlwerk

Beitrag von PEDY1965 »

Gibts ein Quellenverzeichnis zu diesem Bild, oder habe ich was übersehen??
@Akkiller
Hallo Kalle
Ich habe das Foto einem Kalender entnommen der von der Barbaraschule an der Hohenzollernstr. für 2008 entworfen wurde da ich den aber aus meinem privaten Bekanntenkreis habe kann ich zu der eigentlichen Bildquelle nicht viel mehr sagen.
LGPedy1965

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Quelle

Beitrag von Akkiller »

Hi Pedy1965......vielen Dank und alles Gute Kalle

Ein tolles Foto was du da hervor gezaubert hast!!! :D
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Quelle

Beitrag von brucki »

Akkiller hat geschrieben:Hi Pedy1965......vielen Dank und alles Gute Kalle

Ein tolles Foto was du da hervor gezaubert hast!!! :D
Hatten wir allerdings schon vor einiger Zeit. :wink:

Guckst Du:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 2421#52421

Benutzeravatar
Chainmaster
Beiträge: 7
Registriert: 06.09.2009, 13:10
Wohnort: gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Chainmaster »

ich habe seinerzeit die zyklatoren die anfangs zu sehen waren abgerissen. kenne noch die gebläsehalle das kraftwerk mit der alten warte usw.

hab noch ein bild der rückseite des Verwaltungsgebäudes gefunden

BildBild

Benutzeravatar
blockka04
Beiträge: 1889
Registriert: 24.06.2008, 13:33
Wohnort: GE-Resse / Ex-Neustadt

Beitrag von blockka04 »

Ein Teil der Buchhaltung ca. 1955!

Bild
Selbstverständlich klauen Dir Ausländer Deinen Job! Aber wenn Dir jemand ohne Geld, Kontakte und Sprachkenntnisse Deinen Job wegnehmen kann, bist Du vielleicht einfach nur Scheiße!“ Louis C.K.
Que hora son mi corazon! (Manu Chao)

Benutzeravatar
Luthenburger
† Leider verstorben
Beiträge: 113
Registriert: 12.04.2008, 19:09
Wohnort: 45886 Gelsenkirchen

Rheinstahl-Schalker-Verein-Eisenwerke-Gelsenkirchen AG

Beitrag von Luthenburger »

Hallo Chainmaster

Bei dem von Dir eingestellten Bildern ist die Beschreibung leider nicht richtig.
Die Bilder zeigen kein Gebäude der Eisenwerke,sondern die Rückseite vom
ehemaligen Verwaltungsgebäude der Kokerei Alma.Der Raum unter der Uhr
war das Stellwerk für die Kokerei und Zeche Alma.In dem unteren Teil
war das Rangiermeister und Zugabfertigungsbüro untergebracht.

mfG Luthenburger
Die Menschen die sich rühmen Ihre Ansicht
niemals zu wechseln,sind Toren die an Ihre
Unfehlbarkeit glauben
Honore de Balzac

Antworten