Bäder der Eisenwerke

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Bäder der Eisenwerke

Beitrag von Verwaltung »

Öffentliche Badeanstalt in der Bulmker Straße mit eigener Haltestelle

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Archiv H.P.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Wo an der Bulmker-Straße war denn das???
Ich vermute mal das steht nicht mehr ... ?

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

pito hat geschrieben:Wo an der Bulmker-Straße war denn das???
Ich vermute mal das steht nicht mehr ... ?
Hör bloss auf.
Ich grübel seit Stunden.
Ich glaube neben dem Convinium.
Da war früher die Villa Krümpelmann drin, eine kleine Arzneifabrik mit Arzneimittelverkauf und Auslieferungslager.

An die Gebäude kann ich mich erinnern, an die "Hausnummer" leider nicht mehr. :kopfwand:

Daniel Hinze
Beiträge: 14
Registriert: 07.01.2007, 19:04
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel Hinze »

Beispielhafte Einrichtungen in dieser Zeit!

Der Hüller
Beiträge: 3
Registriert: 24.03.2007, 07:36

Bäder der Eisenwerke

Beitrag von Der Hüller »

Hallo!
Soweit ich informiert bin, müsste sich das Bad am Hüller Sportplatz befunden haben, Ecke Florastr. (frühere Bulmker Str.), Kreuzung Konradstr., Fahrtrichtung Wanne, linke Seite (Eingang Sportplatz).
Schöne Grüße nach Hüllen aus Erkrath!

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Bäder der Eisenwerke

Beitrag von Verwaltung »

Der Hüller hat geschrieben:Hallo!
Soweit ich informiert bin, müsste sich das Bad am Hüller Sportplatz befunden haben, Ecke Florastr. (frühere Bulmker Str.), Kreuzung Konradstr., Fahrtrichtung Wanne, linke Seite (Eingang Sportplatz).
Schöne Grüße nach Hüllen aus Erkrath!
Tach, ein Bild würde helfen. Hast du welche von der Ecke aus der Zeit?

Gruß in dein Exil

Heinz

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild











Bevor ihr unsauber rumlauft, weil ihr euer Bad nicht findet, geht hier hin
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Glattgebügelt siehts so aus...
Bild

Der Hüller
Beiträge: 3
Registriert: 24.03.2007, 07:36

Bäder der Eisenwerke

Beitrag von Der Hüller »

Leider habe ich keine Fotos. Die Informationen habe ich von meinen in den 20er Jahren der letzten Jahrhunderts geborenen Großeltern. Mein Großvater war Zeit seines Lebens im Eisenwerk "Schalker Verein" beschäftigt.
Als Kind habe ich übrigens, soweit ich mich erinnern kann, noch Mauerreste auf dem von mir bezeichneten Terrain gesehen.

Der Hüller
Beiträge: 3
Registriert: 24.03.2007, 07:36

Bäder der Eisenwerke

Beitrag von Der Hüller »

...mir fällt ein, dass ich 2 Luftaufnahmen aus den 30ern und den 50ern besitze. Werde mal nachsehen, ob dort etwas bezogen auf das Hüller Eisenwerkebad erkennbar ist.

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Hallo Hüller,

kannst Du die Luftbilder nicht mal rein stellen?


Weis jemand wo in den 30 er Jahren der Lehrlings Turn und Sport Verein an der Bulmker Straße war??

gast
Abgemeldet

bäder der deutschen eisenwerke

Beitrag von gast »

das bad war genau gegenüber dem kindergarten-vandalenstrasse,auf der florastr.also zwischen harkortschule und dem heutigen kindergarten,auf der damaligen bulmker Straße.

Heinz
Abgemeldet

Re: bäder der deutschen eisenwerke

Beitrag von Heinz »

gast hat geschrieben:das bad war genau gegenüber dem kindergarten-vandalenstrasse,auf der florastr.also zwischen harkortschule und dem heutigen kindergarten,auf der damaligen bulmker Straße.
Ja, ich war sogar vor einer Woche da und mir fiel wieder ein die Abrißarbeiten beobachtet zu haben. 8)

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Postkarte aus dem Jahr 1913: eine dampfende Badeanstalt vor den Hochöfen des Stahlwerks „Schalker Verein"

Ganz unten auf der Seite. http://www.spd-bulmke.de/bbaug07/bbaugust07_S5.pdf

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Beitrag von Emscherbruch »

Tekalo hat geschrieben:Postkarte aus dem Jahr 1913: eine dampfende Badeanstalt vor den Hochöfen des Stahlwerks „Schalker Verein"
Hier die besagte Ansichtskarte:
Bild

Antworten