Evangelische Altstadtkirche

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Rabenschwarz
Beiträge: 68
Registriert: 18.09.2009, 10:35

Beitrag von Rabenschwarz »

Ja, ich weiß, man sollte nicht mehrfach posten( wie mir mein Sohn erklärte....) aber ich habe noch dieses gefunden:Bild
Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verliert, der hat keinen zu verlieren.
G.E. Lessing

rammi
Beiträge: 29
Registriert: 16.03.2009, 15:12

Ev. Altstadt-Kirche 1956

Beitrag von rammi »

Bild



Ev. Altstadt-Kirche, Anno 1956
Der Mann, der den Berg abtrug,
war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen.
(China)

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Gestern gegen 17 h. Angestrahlt von der Sonne.Bild
Es gibt 2 Wörter die dir im Leben
viele Türen öffnen werden -
ziehen und drücken.
© auf Fotos

RedMoni
Beiträge: 26
Registriert: 26.01.2008, 20:05
Wohnort: MH-Ruhr (Ex-Resse)

Beitrag von RedMoni »

So gaaaanz laaaangsam macht sich an der Altstadtkirche der Frühling breit *freu*

Bild

Benutzeravatar
All-GEmeinheit
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2009, 18:17

Beitrag von All-GEmeinheit »

Schöner wird sie davon leider auch nicht. Der Turm ist sowas von schäbbich, und von drinnen ist sie so ungemütlich, daß man sogar im Sommer Wolldecken dabeihaben sollte... und dann steht das Dingens den größten Teil der Zeit so leer wie das Idunahaus. Ich bin drin konfirmiert worden, hab aber überhaupt keine sentimentalen Erinnerungen dran.
Stört das Stadtbild genauso wie die Apfelsinenkiste und der neue Bahnhof.
»Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.«
Dieter Hildebrandt

Benutzeravatar
blaumann
Beiträge: 1242
Registriert: 20.09.2007, 13:14
Wohnort: Schalke

Beitrag von blaumann »

All-GEmeinheit hat geschrieben:Schöner wird sie davon leider auch nicht. Der Turm ist sowas von schäbbich
Kann den alten Turm natürlich nicht ersetzen, aber ich denke, daß der offene Wiederaufbau grade die Zerstörung des ursprünglichen, unwiederbringlichen Turmes symbolisiert. Ist für mich schon ein charakteristisches Wahrzeichen der Stadt.
Bild
ca. 30er Jahre

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Der dicke Georg

Beitrag von Tanja »

blaumann hat geschrieben:Kann den alten Turm natürlich nicht ersetzen, aber ich denke, daß der offene Wiederaufbau grade die Zerstörung des ursprünglichen, unwiederbringlichen Turmes symbolisiert. Ist für mich schon ein charakteristisches Wahrzeichen der Stadt.
Ja, es symbolisiert den Wiederaufbau. Nein, der Turm ist nicht ein charakteristisches Wahrzeichen Gelsenkirchens, sondern DAS Wahrzeichen. Das Schiff ist zwar im Laufe der Geschichte immer mal wieder in verschiedene Himmelsrichtungen gewandert, aber der Turm blieb eine Konstante.

Was macht den Turm zum Wahrzeichen?
Es ist das alte Fundament der Urdorfkirche (kann man heute noch bestaunen) von Gelsenkirchen. Ewig lange vor Stadtgründung beheimatete sie nicht nur eine ökomenische Gemeinde, sondern auch den "dicken Georg", die Glocke, die heute in der Auferstehungskirche hängt und vermutlich ein neues Zuhause sucht.

Diese Urdorfkirche war namensgebend für unsere Stadt. Für mich reicht das als Qualifikation zum Wahrzeichen Gelsenkirchens; auch in ihrer heutigen Form. (auch wenn ich dem Kirchbaumeister gern mal anlasten würde, dass endlich die Lampen am Portal ausgebeult und richtig aufgehängt werden)

Für eine eventuelle Neugestaltung des Heinrich-König-Platzes wünsche ich mir eine Pflastergestaltung, die wiederspiegelt, wo das Kirchenschiff (mit Zeitangabe) schon überall gestanden hat. Das wär nicht nur der Hit, sondern auch ein Altar zur Stadtgründungsgeschichte.

Dafür würde ich auch auf Weihnachts-, Oster-, Valentinstags-, Namens- und Geburtstagsgratifikationen verzichten. Zumindest für eine Weile lang........

Tanja
"Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe - aber als Mensch unersetzlich!" (Johannes Rau)

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

  • Im Turm befindet sich die "Wiedereintrittsstelle" der Kirche. Dort liegt u.a. ein kostenloses Falt-Blättchen mit der Geschichte der Altstadtkirche(n) aus.

    Dort erfährt man u.a., dass die Kirche, welche nach dem Kriege wegen der geplanten Erweiterung der Ebertstraße verlegt werden sollte - was an dem Widerstand der Gemeinde scheiterte - beim Neubau 90° um den Turm gedreht errichtet wurde.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

ev. Altstadtkirche

Beitrag von PEDY1965 »

Heute morgen umringt vom dichten Nebel.
Bild
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

ev. Altstadtkirche

Beitrag von PEDY1965 »

Heute abgelichtet im Duett mal von der ganz anderen SeiteBild
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

wilhelminer52
Abgemeldet

Beitrag von wilhelminer52 »

Im Duett:
Bild
Bild

Miq
Beiträge: 141
Registriert: 27.08.2007, 14:11
Wohnort: Friedberg/Hessen

Beitrag von Miq »

In Google Earth sind neue Aufnahmen - die beiden Kirchen von oben sind allerdings etwas bizarr, da aus unterschiedlichen Winkeln aufgenommen:
http://maps.google.de/maps?q=Bahnhofstr ... n&t=h&z=19

Schillstrasse
Abgemeldet

Yahoooo, ich hab auch noch eins...

Beitrag von Schillstrasse »

...nicht schön aber wohl eher selten, weil aus 1962,
da wusste man noch nix von Digitalpix :cry: Bild

Benutzeravatar
Kartonski
Beiträge: 559
Registriert: 30.05.2010, 01:36

Nacht der offenen Kirche - 27.05.2012 - ev. Altstadtkirche

Beitrag von Kartonski »

Turmbesteigung

Außenansicht

Turm der evangelischen Altstadtkirche in Gelsenkirchen
Bild

Innenansichten

Einsicht in die Wiedereintrittsstelle
Bild
Bild

Mauerwerk und Treppe
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Kartonski am 30.05.2012, 01:53, insgesamt 1-mal geändert.
Lirum Larum Löffelstiel
Wer fragt, weiß ganz viel.
Wer nichts fragt, schweigt dann viel.

Benutzeravatar
Kartonski
Beiträge: 559
Registriert: 30.05.2010, 01:36

Turmbesteigung

Beitrag von Kartonski »

Turm - Evangelische Altstadtkirche

Dieser Scheinwerfer beleuchtet die Bögen.
Bild
Bild
Bild
Lirum Larum Löffelstiel
Wer fragt, weiß ganz viel.
Wer nichts fragt, schweigt dann viel.

Antworten