St. Josef - Ückendorfer Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Pisz
Abgemeldet

FischfabrikJVA

Beitrag von Pisz »

Der Feldmarker hat geschrieben:Hallo zusammen und Frohe Weihnachten,

@ Claus

es soll auch noch ne Fischfabrik zwischen Ziegelstr. und Metzerstr. gewesen sein.
Weißt du da was ?

Glückauf

Der Feldmarker
...heutige Sparkasse war früher Fischgeschäft Monka

Pisz
Abgemeldet

Fischfabrik

Beitrag von Pisz »

Der Feldmarker hat geschrieben:Hallo zusammen und Frohe Weihnachten,

@ Claus

es soll auch noch ne Fischfabrik zwischen Ziegelstr. und Metzerstr. gewesen sein.
Weißt du da was ?

Glückauf

Der Feldmarker

Fischgeschäft Monka(jetzt Sparkasse)

Benutzeravatar
blau-weiß
Beiträge: 465
Registriert: 12.07.2008, 02:53
Wohnort: Ückendorf > > > Selm > > > Ückendorf

Beitrag von blau-weiß »

Erst einmal "Hallo zusammen" :-)

Mehr oder weniger per Zufall bin ich hier gelandet und
finde es hier interessant und spannend.
Eigentlich wollte ich nur schauen und habe mir so einige Beiträge durchgelesen, doch dann mußte ich mich einfach anmelden.

Die "alten" Zeiten kenne ich leider so gut nicht,
dennoch habe ich die Eine oder auch andere Erinnerung am früheren Ückendorf.

  • piratenauge hat geschrieben:Habe gerade aus sicherer Qulle erfahren, wie der Wollladen hieß.
    und jetzt kommt et: WOLLSCHLÄGER :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Bei diesem Wollladen handelt es sich jedoch um eine Schneiderei.
Der Feldmarker hat geschrieben: Die Heissmangel gehörte Meinolf Meier und wenn man auf die Heissmagel schaute, war ca. 20 m weiter nach links ein Büdchen. Mit einem der Söhne von Herrn Meier war ich Messdiener in St. Thomas Morus.
Die Heissmangel kenne ich auch.
Der Feldmarker hat geschrieben: Dr. Kalthegener wurd auch der "sitzende Arzt" genannt, egal was man hatte, er saß auf seinem Stuhl (auch wenn du nicht mehr krauchen konntest) "Junge komm mal rum"
Den Dr. Kalthegener gibt es immernoch *grins*
Der Feldmarker hat geschrieben:über den Ückendorfer Platz hínweg:

Schwanenapotheke
Sorry, aber da vertun sich viele mit, die Apotheke heißt Schwan-Apotheke ;-)
Der Feldmarker hat geschrieben:Ecke Im Busche:

Zweirad Kochan danach Zweirad Dörr jetzt Autoteile
Zu meiner Zeit war da auch noch Fahrrad Kämper drin,
der ist später in die Weberstraße gezogen, aber da gibt es ihn nun auch nicht mehr.

Der Feldmarker hat geschrieben:Ecke Lindacker:

Gaststätte Siebrecht
um die Ecke "Rex Kino"

Ecke Festweg:

Bäckerei Bange jetzt so glaub ich Second Hand Kinderkleidung
Soweit ich mich erinnere war dazwischen auch noch eine kleine Post-Filiale.
Der Feldmarker hat geschrieben:Ecke Bergmannstrasse:

Haus Diekhöner jetzt Supermarkt
Friseur
Blumenladen
Metzgerei Wemhöner jetzt Schlecker
Blumenapotheke

Kartoffel Pyhn oder Prün jetzt REWE.
Zwischen "heute" Blumen-Apotheke und "heute" REWE lag und liegt auch noch die Almaschule.

Was mir noch einfällt ist, daß es in der Kettelerstraße auch ein kleines Büdchen gab,
daß war, wenn man von der Osterfeldstraße in die Straße ging auf der linken Seite auf dem Garagenhof, ich meine sogar, daß das eine umgebaute Garage war.

Ecke Osterfeldstraße/Im Rosenhag gab es auch einen kleinen Getränkeladen,
jetzt ist da ein, Textilgeschäft drin, ich meine das betreiben Italiener.

Und auf der Osterfeldstraße, in der Höhe, wo sie dann zur Günnigfelder Straße übergeht,
auf der rechten Seite, wo Heute der Gebrauchtwagen-Händler ist, links daneben in der "Einfahrt" war auch noch der Supermarkt "Prix", an den kann ich mich noch gut erinnern.
Und schräg gegenüber vom heutigen Gebrauchtwagenhändler, war die Bude "Jörgsklause".

Ansonsten kenne ich das Eine oder auch Andere eher aus Erzählungen

z.B. sind bei Erzählungen öfter mal die Namen "Breitfeld" oder auch "Proschkewitz" gefallen (ich hoffe, ich habe die Namen richtig wiedergegeben)

Ich sag dann erstmal, bis zu nächsten Erinnerungen.
Es macht wirklich Spaß hier zu lesen und ein wenig in der Vergangenheit zu schwelgen :D


Bis dann mal und einen blau-weißen Gruß

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 143
Registriert: 21.12.2007, 12:45
Wohnort: Witten an der Ruhr, früher Ückendorf & Rotthausen!
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus »

@blau-weiß: Den Dr. Kalthegener gibt es immer noch *grins



Richtig, aber es praktiziert sein Sohn, Papa Kalthegener ist schon lange tot. Sein Sohn kenn ich nicht.

Euer Claus
I Love Gelsenkirchen!
Geb. 1956 in Rotthausen, ab 1957 in Ückendorf-Festweg 5 weitergelebt, ab 1982 bis jetzt in Witten.

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Impressionen Ückendorferstr.
St. Josef vom Im Busche aus gesehen Bild
Die Häuserzeile scheint leergezogen und verfällt.BildBildBild
In diesem Haus ist noch eine ÄnderungsschneidereiBild
Altes Firmenschild, obwohl aus Glas, noch nicht kaputt.Bild
Rückansicht mit St. Josef (von der Lazarettstr. aus)Bild
Ob das WAZ-Plakat da absichtlich hängt.Bild
Es gibt 2 Wörter die dir im Leben
viele Türen öffnen werden -
ziehen und drücken.
© auf Fotos

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

piratenauge hat geschrieben:Die Häuserzeile scheint leergezogen und verfällt.Bild
Irgendwo habe ich neulich gesehen, daß das Eckhaus zum Verkauf steht.

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Impressionen Ückendorferstr.
St. Josef vom Im Busche aus gesehen
....das schaut ja bei Sonne richtig freundlich aus..

Zum Glasschiild.... Vogedes....da gab es , so meine ich, mal früher eine Schreinerei
gleichen Namens ??!!

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Zum Glasschiild.... Vogedes....da gab es , so meine ich, mal früher eine Schreinerei
gleichen Namens ??!!
Gab es in der Osterfeldstr. Der Meister Vogedes war lange in leitender Funktion bei der Handwerkskammer GE.

Heute hat der Altgeselle - Kather - den Betrieb übernommen.

Kulturfreund
Abgemeldet

Beitrag von Kulturfreund »

Der Vogedes auf der Ückendorferstr. war glaube ich Schuhmacher.

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Jau!
Schumachermeister Vogedes auf der Ückendorfer Straße,

Schreinermeister Vogedes auf der Osterfeldstrasse.

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

brucki hat geschrieben:Irgendwo habe ich neulich gesehen, daß das Eckhaus zum Verkauf steht.
Hier, mit 170 T€ bisse dabei. Immerhin dat Tradtionsgasthaus Greitemeier, wo so mancher Kirchgänger während der Messe anzutreffen gewesen sein soll...

http://www.immowelt.de/Immobilien/ImmoD ... D=10024931

Wenne noch 620 T€ drauflechst, krisse noch wat schöneret, dat auch nur "postalisch" in Ückendorf liegt, wie die Beschreibung sacht... :lachtot: (In Wahrheit liegt dat vermutlich schon in einem Münchener Villenvorort oder so...)

http://www.immowelt.de/Immobilien/ImmoD ... D=11891871

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Josel hat geschrieben:
brucki hat geschrieben:Irgendwo habe ich neulich gesehen, daß das Eckhaus zum Verkauf steht.
Hier, mit 170 T€ bisse dabei. Immerhin dat Tradtionsgasthaus Greitemeier, wo so mancher Kirchgänger während der Messe anzutreffen gewesen sein soll...

http://www.immowelt.de/Immobilien/ImmoD ... D=10024931

Wenne noch 620 T€ drauflechst, krisse noch wat schöneret, dat auch nur "postalisch" in Ückendorf liegt, wie die Beschreibung sacht... :lachtot: (In Wahrheit liegt dat vermutlich schon in einem Münchener Villenvorort oder so...)

http://www.immowelt.de/Immobilien/ImmoD ... D=11891871

J.
Wow, mit Pool und Tauchbecken. Wer hätte das gedacht! Und das in Ückendorf. :shock:

salife als gast
Abgemeldet

Beitrag von salife als gast »

Josel hat geschrieben:Wenne noch 620 T€ drauflechst, krisse noch wat schöneret, dat auch nur "postalisch" in Ückendorf liegt, wie die Beschreibung sacht... :lachtot: (In Wahrheit liegt dat vermutlich schon in einem Münchener Villenvorort oder so...)

http://www.immowelt.de/Immobilien/ImmoD ... D=11891871

J.
War neugierig und hab's mir gerade angesehen - da muss man ja nochmal 200.000 drauflegen, um die versammelten Scheußlichkeiten auszumerzen - ich sage nur: terrakotta-farbene Kacheln, wie kann man nur... :roll: :lol:

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

@brucki

In diesem Münchener Villenvorort von Ückendorf ;-) gibts im Innern der Häuser m. W. so einiges zu bestaunen... Wie übrigens auch in den dazugehörigen Garagen.

(Deshalb sind solche Artikel wie neulich im Stern, in denen Ückendorf immer nur mit der Bochumer Str. gleichgesetzt wird, auch der Beweis höchster Journalistenkunst.)

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Josel hat geschrieben:(Deshalb sind solche Artikel wie neulich im Stern, in denen Ückendorf immer nur mit der Bochumer Str. gleichgesetzt wird, auch der Beweis höchster Journalistenkunst.)
Welcher Artikel? Hab' ich schon wieder was verpaßt? :shock:

Antworten