Cranger Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]@ Schaffrather: jau hatta :DBild
Bild
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Cranger Straße Abriss 319

Beitrag von Schaffrather38 »

Heinz O. hat geschrieben:[center]@ Schaffrather: jau hatta :DBild
Bild
[/center]
BildBild
Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

eigentlich wollte ich ja den ganzen Türbogen haben :pfeif:

nochmal Dankefür an den Schaffrather
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Cranger Straße Abriss 319

Beitrag von Schaffrather38 »

Eine kleine Nachlese. Teil I
Aufnahmen vom 03.04.2014.
BildBildBildBildBild
Gruß
Schaffrather38
(Frohe Ostern)

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Cranger Straße Abriss 319

Beitrag von Schaffrather38 »

Eine kleine Nachlese: Teil II

Aufnahmen vom 04.04.2014.
BildBildBildBildBildBild
Gruß
Schaffrather38

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Cranger Straße Abriss 319

Beitrag von Schaffrather38 »

Cranger Str.319 Abrissarbeiten.
Aufnahmen von HEUTE (22.04.2014)


Das Hinterhofgebäude.
Bild
Ich hatte die Genehmigung der Bauleitung
Innenaufnahmen vom Hinterhofgebäude
zu machen .“Danke dafür“
Einige Aufnahmen sind angefügt.
BildBildBildBildBild

Gruß
Schaffrather38

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Cranger Straße Abriss 319

Beitrag von Schaffrather38 »

Abriss Cranger Str.319

Zurzeit geht es auf der Baustelle etwas
langsam voran.
Der Grund ist:
Ein Arbeitsgerüst wurde am Giebel erstellt,
um Sicherungsmaßnahmen am Gebäude der
Haus Nr. 321 nach Vorgaben des Statikers
auszuführen.
---
Das Gebäude Cranger Str.321 wurde damals
(es war so üblich)einfach gegen den vorhandenen
Giebel vom Abbruchgebäude mit wenig
kraftschlüssiger Verbindung angebaut.
Diese Verbindungen werden jetzt durch eine
Fachfirma mit Ankerschrauben und
Spezialdübel neu hergestellt.
Dieses wird noch einige Tage dauern.
----
Erst nach diesen Sicherungsmaßnahmen darf
am Giebelbereich weiter ausgeschachtet werden.
(So die Aussagen der Bauleitung)
BildBildBildBild
Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6049
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

@ Schaffrather38:
Toll, wie gut verständlich Du diesen Vorgang für uns Bau-Laien aufbereitest. :2thumbs:
Dankeschön für Deine Mühe!
Lo

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Lo hat geschrieben:@ Schaffrather38:
Toll, wie gut verständlich Du diesen Vorgang für uns Bau-Laien aufbereitest. :2thumbs:
Dankeschön für Deine Mühe!
Lo
Ich muss zugeben, dass ich nicht den Durchblick bekomme den ich mir wünsche. :?

321 lehnte also quais an 319 an? Nun ist 319 weg und wie genau wird jetzt die Stabilität der 321 wieder hergestellt? :o

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Cranger Straße Abriss 319

Beitrag von Schaffrather38 »

@Lo
Danke
--
War am 06.05.2014.auf der Baustelle
und habe noch einige Ankerschrauben
entdeckt welche zwischenzeitlich
eingebaut wurden.
----
@brucki
Der Giebel vom Gebäude 319 wurde
hier mit den Außenwänden vom Gebäude
321 durch die eingebrachten Anker
kraftschlüssig verbunden.
BildBildBild
Für brucki habe ich das Gebäude mal auf den Rücken gelegt!
Der Anker wegen.Bild
Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Ich glaube jetzt hab' ich es verstanden :D Danke!

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Cranger Straße Abriss 319

Beitrag von Schaffrather38 »

Abriss Cranger Str.319

War gestern vor Ort (19.05 2014.)

Das Arbeitsgerüst am Giebel ist bereits abgebaut.
Die Sicherungsmaßnahmen sind,
so wie ich es sehe abgeschlossen.
Einige Aufnahmen von GESTERN 19.05.2014.
sind angefügt.

BildBildBildBild
Gruß
Schaffrather38

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Cranger Straße Abriss 319

Beitrag von Schaffrather38 »

Abriss Cranger Str, 319
---
Gestern (13.06.2014.)war ich vor Ort.
Es hat sich schon lange nichts mehr auf
der Baustelle bewegt.
Die Baustelle sieht momentan verwaist aus,
auch die Absicherung im Straßenbereich
sieht sehr schlecht aus.
(der Sturm ist doch vorbei)
Es ist wohl keiner zuständig,
man kann vom Straßenbereich aus
ungehindert in die teilweise schon ausgeschachtete
Baugrube laufen.
BildBildBildBildBild
Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

irgendwer hat hier mitgelesen :wink: Der Absperrzaun ist seit heute morgen wieder aufgestellt :o
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Cranger Straße Abriss 319

Beitrag von Schaffrather38 »

Abrissarbeiten Cranger Str. 319
24.06.2014.


Hier auf der Baustelle fand ein
Unternehmerwechsel statt.
Die erste Abbruchfirma braucht die
Baustelle nicht mehr berieseln.
Ein Nachfolger wurde gefunden um
die Arbeiten fortzusetzen.
---
Der neue Unternehmer hat sogar die
Anschlussstelle für den Wasserhydranten
gefunden, somit geht es mit dem Abriss
staubfrei weiter wie ich gestern feststellen konnte.
Die vorhandenen Garagen wurden oberhalb
bis auf die Betondecke abgetragen
und in der Breite etwas verkürzt.
Der Bauschutt aus dem Kellerbereich ist bis auf
einen Rest bereits abgefahren.
Ich glaube noch 2 -3 Tage Arbeit dann ist der Rest
ausgeschachtet bis auf die alte Kellesohlentiefe.
Auch die restlichen Holzteile, sowie der liegen gebliebene
Müll vom Vorgänger werden dann entsorgt sein.
--
Ob der neue Baukörper tiefer gegründet wird
als die beiden Nebengebäude konnte ich nicht erfragen.
Die Antwort auf der Baustelle war:
---
„Die Baugrube wird von uns bis zur alten Kellersohle
ausgeschachtet“.

Aufnahmen vom 24.06.2014. sind angefügt.
BildBildBildBildMir scheint die jetzige Tiefe der Baugrube sehr gering
für einen normalen Keller, aber das ist meine
persönliche Meinung..
Der Architekt wird schon die richtige Lösung für den Bauherrn
aussem Ärmel ziehen.
Also warten wir mal ab,wie es weiter geht.
Ich bleibe am Ball.
Gruß
Schaffrathere38

Antworten