Cranger Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
awg
Beiträge: 223
Registriert: 21.02.2009, 12:46
Wohnort: Horst, Erle, jetzt Schwerte

Re: Cranger Straße

Beitrag von awg »

Willst du etwa sagen, das sei "nur" OK?
Willst du etwa keinen Frieden?
Sollten wir nicht immer und überall für Frieden einstehen?
Müssten wir darum nicht alle immer und überall diese Botschaft an Wände sprühen?
Könnten wir dadurch nicht endlich alle zu Friedensstiftern werden?
Wer sich über sowas aufregen kann, der kann doch keinen echten Frieden wollen, oder?
Wer so eine eindeutige Botschaft in dieser Form ablehnt, der trägt zum Unfrieden bei.
Denk mal darüber nach!

meinst du das wirklich ernst? ist sachbeschädigung durch graffiti mit dem inhalt "frieden" also legal?? Also mir als hausbesitzer würde da die hutschnur hochgehen, egal ob da frieden oder sonstwas steht!
Carpe Diem - nutze (lebe) den Tag .... und liebe das Leben
ich würde mich ja gerne geistig mit Ihnen duellieren, aber ich sehe Sie sind unbewaffnet

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Re: Cranger Straße

Beitrag von Emscherbruch »

awg hat geschrieben:
10.10.2020, 14:44
meinst du das wirklich ernst?
Was vermutest du?
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 3300
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Re: Cranger Straße

Beitrag von remutus »

Danke, Emscherbruch, dass Du die gelbe Farbe weggelassen hast, die verursacht Augenherpes.

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5389
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Cranger Straße

Beitrag von rapor »

Genau, dem löblichen Dosenschwinger sollte ein Tattoo geschenkt werden mit dem wunderschonen Schriftzug. Schön groß, durch das gesicht, so gut ist dass.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16387
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Cranger Straße

Beitrag von Heinz O. »

Der "löbliche Dosenschwinger" ist weiter auffer Cranger aktiv
Bild
hier seine Message anner Plakatwand gesprayt, was ich in Ordnung finde.
Allerdings hat er dieses auch noch an andere Hauswände hinterlassen.
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1515
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Re: Cranger Straße

Beitrag von manuloewe59 »

Eiscafé und Fahrschule Fuchs in der Cranger Straße :wink:
Bild
Bild
M@nu

Benutzeravatar
Anke
Beiträge: 50
Registriert: 09.10.2019, 14:24

Re: Cranger Straße

Beitrag von Anke »

Hallo,

das Eis ist wirklich sehr lecker, die Kugeln riesig.
Auch die rollenden Eisbringer des Eiscafés sind sehr freundlich.

Empfehlung!

Grüßle
Anke

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1515
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Re: Cranger Straße

Beitrag von manuloewe59 »

Fleischerei Ebben, mein früherer Arbeitgeber in den 80ern. In dem Geschenkeladen war ich ab und zu stöbern, meistens wenn ich die Bahn verpasst habe. :wink:
Bild
Bild
M@nu

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6299
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Cranger Straße

Beitrag von Lo »

Der Imbiss von Ebben hatte die leckerste Schaschliksoße der Welt! 😋🍽
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1515
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Re: Cranger Straße

Beitrag von manuloewe59 »

Lo hat geschrieben:
23.09.2021, 23:42
Der Imbiss von Ebben hatte die leckerste Schaschliksoße der Welt! 😋🍽
Bei der Soßenherstellung habe ich auch geholfen. Die wurden alle selbst gemacht, nicht aus Dosen oder Ähnlichem. In der großen Pfanne, das war eher schon ein Bottich, wurden für die Grundbrühe Knochen angebraten und ausgekocht. Dazu natürliche Gewürze, nichts mit Geschmacksverstärkern. Nicht nur die Schaschliksoße, auch die Gerichte vom Mittagstisch waren sehr gut. Darauf lag der Schwerpunkt. Pommes, Currywurst und Co. wurden nicht oft bestellt.

Jeden morgen um 6 Uhr kam eine gelernte Hauswirtschafterin zum Kochen. In dieser Zeit habe ich gar nicht mehr gekocht, man wusste auch wo die Zutaten herkamen und konnte unbesorgt genießen. Ich kann mich noch gut an die riesigen Töpfe und Pfannen erinnern. Besonders voll wurde es um die Mittagszeit, auch viele Geschäftsleute kamen in der Mittagspause. Damals hatten die meisten Geschäfte Mittags noch zwei Stunden geschlossen. Der Imbiss hatte damals schon ab 18:00 Uhr zu. Heute ist alles anders, durchgehende Öffnungszeiten bis in den späten Abend.

Ich wäre gerne in Erle geblieben. Nach ca. drei Jahren meiner Beschäftigung wurde ich in die Bahnhofstraße "versetzt". In der Einkaufsstraße hatte die Fleischerei einen Imbisswagen aufgestellt, dort wurde hauptsächlich gegrillter Braten vom Spieß verkauft. Das war sehr lecker, wir hatten Stammkunden, die extra für ein Brötchen mit Spießbraten aus Essen angereist kamen. Nach der Eingewöhnungsphase war es aber auch in der Bahnhofstraße sehr interessant. :mrgreen:
M@nu

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6299
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Cranger Straße

Beitrag von Lo »

manuloewe59 hat geschrieben:
24.09.2021, 10:00
Lo hat geschrieben:
23.09.2021, 23:42
Der Imbiss von Ebben hatte die leckerste Schaschliksoße der Welt! 😋🍽
Bei der Soßenherstellung habe ich auch geholfen. Die wurden alle selbst gemacht, nicht aus Dosen oder Ähnlichem

Toll! 😋🍽👍
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

kefir
Beiträge: 86
Registriert: 14.06.2021, 08:00

Re: Cranger Straße

Beitrag von kefir »

Ich kann mich noch erinnern, daß ich im Einwohnermeldeamt auf der Crangerstrasse 323 meinen Personalausweis machen lassen konnte.

kefir
Beiträge: 86
Registriert: 14.06.2021, 08:00

Re: Cranger Straße

Beitrag von kefir »

Nach der Frage nannte ich wahrheitsgemäß meine Augenfarbe: grün braun- Bernstein. Der liebenswürdige Mensch im Amt akzeptierte nur grün-braun. Nun gut. Aber Bernstein existiert immer noch dominant ! In dem Haus Cranger Strase war dann später noch eine Ausbildungswerkstatt für Schneiderinnenen. Erinnert sich da nich jemand dran ?
Und da war doch noch der Kurzwarenladen Göttke oder so ähnlich schräg gegenüber. Da bekam man alles ! Der Laden roch so alt wie der Inhaber. Wer weiß das noch mehr ?

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6299
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Cranger Straße

Beitrag von Lo »

kefir hat geschrieben:
25.09.2021, 18:17
Und da war doch noch der Kurzwarenladen Göttke oder so ähnlich schräg gegenüber. Da bekam man alles ! Der Laden roch so alt wie der Inhaber. Wer weiß das noch mehr ?
Guck mal hier:
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... 046#p29046
da findest Du jede Menge über alte ERler Geschäfte - auch über den Knopf- und Bettwäscheladen Göttke!
Viel Spaß!
Lo
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16387
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Cranger Straße

Beitrag von Heinz O. »

kefir hat geschrieben:
25.09.2021, 18:17
Und da war doch noch der Kurzwarenladen Göttke oder so ähnlich schräg gegenüber. Da bekam man alles ! Der Laden roch so alt wie der Inhaber. Wer weiß das noch mehr ?
das war mal Göttke
Bild
da bekam die Hausfrau alles was ihr Herz in Sachen Kurzwaren brauchte
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten