Mario Reis

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Antworten
Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1466
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Mario Reis

Beitrag von JürgenB »

Ich war gerade nach Gelsenkirchen gezogen und ging die letzten zwei Jahre weiterhin in Altenessenauf die Schule. Ich kannte also niemand in der Stadt.

Da traf es sich gut, dass ein paar hundert Meter weiter auf der Bochumer Str. ein alternativer Laden aufmachte, wo ich nachmittags ein bißchen rumhängen konnte.

Ehrlich gesagt, erinnere ich mich ganr nicht mehr an so viel, den wirklich Leute habe ich da auch nicht kennengelernt bei m Teeschlürfen. außer zwei, nämlich einmal Detlef Marwig (siehe an anderer Stelle), der ja ein paar Ecken weiter wohnte. Und einen jungen aufstrebenden Künstler, der faszinierende dreidimensionale Bildchen mit Rechenkästchen malte, mir aber seinen Trick nicht verraten wollte. Der hatte dort seine erste Ausstellung.

Immerhin schenkte er mir irgendwann einmal die Skizze eines herabhängenden Tuches (das ist wohl so eine Grundübung für Maler und Grafiker um den Umgang mit Licht und Schatten zu lernen).

Ich hab sie noch ein paar Jahre in einer Krimskramskiste aufbewahrt, sie aber dann irgendwann weggeworfen (sie war glaub ich auch unsigniert).

Schade. Heute wäre sie vielleicht ein paar hundert Euro als Frühwerk wert, den der Künstler, Mario Reis, hat inzwischen ein internationales Renommee, denn er hat später an der Düsseldorfer Kunstakademie studiert und zahlreiche Preise und Stipendien gewonnen.

http://www.artfacts.net/index.php/pageT ... rtist/1707
http://www.marioreis.de/#
Jürgen

Bild
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Hängende Tücher hat Mario Reis nicht nur gezeichnet:
  • Kulturszene Neues-Namen-Notizen
    von Hans-Jörg Loskill

    ... MARIO REIS, inwzischen in Düsseldorf wohnender, aus Gelsenkirchen stammender Aktionskünstler, startet am 9. Juni eine "24-Stunden-Wupper-Aktion" mit Tüchern, die er von der Wupper überspülen läßt. Diese "Naturaquarelle" zeigt Reis im Kunst- und Museumsverein Wuppertal (von-der-Heydt-Museum) vom 10. Juni bis 5. August. Die Aktion findet in Elberfeld am Schwebebahnhof Döppersberg statt. ...


WAZ Sa 9.6.1979

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

@ Habt ihr jetzt eine Zeitung von 1979 gefunden, die ihr gerade abschreibt?

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Karlheinz Rabas hat geschrieben:@ Habt ihr jetzt eine Zeitung von 1979 gefunden, die ihr gerade abschreibt?
Die haben wir schon lange. Einen ganzen Stapel. Aber bei jedem Durchblätern findet sich wieder was. ;-)

Dieser Zeitungsstapel war circa 25 Jahre lang Füllmaterial einer Fensterbankauflage, die pitos Opa seinerzeit in der Grünstraße gezimmert hat. Im Jahre 1979.
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1466
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Verwaltung hat geschrieben:Hängende Tücher hat Mario Reis nicht nur gezeichnet:
  • Kulturszene Neues-Namen-Notizen
    von Hans-Jörg Loskill

    ... MARIO REIS, inwzischen in Düsseldorf wohnender, aus Gelsenkirchen stammender Aktionskünstler, startet am 9. Juni eine "24-Stunden-Wupper-Aktion" mit Tüchern, die er von der Wupper überspülen läßt. Diese "Naturaquarelle" zeigt Reis im Kunst- und Museumsverein Wuppertal (von-der-Heydt-Museum) vom 10. Juni bis 5. August. Die Aktion findet in Elberfeld am Schwebebahnhof Döppersberg statt. ...


WAZ Sa 9.6.1979
Das hat Mario Reis später auch auf der ganzen Welt getan. Ich kann mich dran erinnern, dass er mit einigen Werken, mit denen er quasi die Wasserbelasung etwa in japanischen Flüssen dokumentierte, auch mal zu "Stern"-Ehren kam.
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

Ein Wasserbild hängt noch im Museum.
Ich meine das war im Yukon getaucht.

Antworten