Buer Rathaus

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

buerio
Abgemeldet

Beitrag von buerio »

Bild

Foto von 2008

buerio
Abgemeldet

Beitrag von buerio »

DiesesBild zeigt alles.
So Marode wie die ganze Stadt.

Mein Vorschlag =Schnell Übertünchen oder
an der Käseglocke zur Tarnung aufbauen ( sieht wenigstens Antik aus).

Gruß von Buerio :ironie:
Bild

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Ein Datenblatt zu Rathaus und Rathausturm:
Bild
Quelle: Faltblatt: "Auf den Spuren Buerscher Geschichte", Referat 23, Untere Denkmalbehörde, Stadt Gelsenkirchen

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

  • Rundblick vom Rathausturm - Anno 1922 -

    Ein ungewöhnlich umfassender Weitblick von der luftigen Galerie des Rathausturmes (65 m) lohnt die Mühe des Aufstieges (vgl. Faltbild und den Aufsatz "Buer als Gründsiedlung").

    Zu unseren Füßen die Altstadt inmitten eines breiten Grüngürtels Wäldern, Äckern und Auen, in welchen die fünf äußeren Stadtteile gebettet liegen, alle durch breite Straßen und Straßenbahnen mit Buer-Mitte verbunden, die sternförmig hier am Rathause zusammentreffen. Dort flattern die schwarzweißen Rauchfähnlein der Industriewerke lustig im Winde, während über die auf der Wasserscheide zwischen Emscher und Lippe hochgelegen Altstadt frische Lufthauch dahinstreicht und blauer Himmel sich wölbt. Der erfreuliche Gegensatz zwischen der idealen Lage Buers und dem alten Industriebezirk tut sich uns auf beim Blick nach Südost, wo dichte Rauchschwaden lagern über Häusermeeren, aus denen ein Wald qualmender Schlote emporstarrt.

    Wie anders unser Stadtbild: wenige 100 Meter vom Rathause beginnt ausgedehnter Hochwald (Stadtwald und Löchterheide). Davor der breit hingelagerte Schlachthof, jenseit der Wälder die Kirchen von Buer-Resse und die Zeche Ewald; geradeaus, am Fuße des Paascheberges, Schloß und Dorf Herten.

    Nach Norden: die altgermanische Bauernsiedlung Löchter, Zeche Bergmannsglück, Buer-Hassel, in der Ferne links Dorf Polsum, rechts Marl und Hüls, hinter denen das Lippetal sich senkt, am Horizont der Bergkamm der hohen Mark Reken, (25 km Luftlinie).

    Nach Westen: Buer-Scholven, Gladbeck, Dorsten, bis weit hinein ins Rheinland. Und zwischen all diesen Orten immer wieder blaugrüne Waldeswogen, lachende Auen, grünende Saaten. Wie wir an den sanften Bodenwellen (auf deren höchster Erhebung [90 m] im 6200 ha großen Stadtbezirk die Altstadt Buer-Mitte liegt) erkennen, ist diese Landschaft alter Meeresboden, erst durch vielhundertjährige Arbeit unserer Vorfahren geadeltes Kulturland geworden.

    Nach dem Abstieg vom Turm winkt uns an seinem Fuße, in den prächtigen Gewölben des Ratskellers mit seinen gemütlichen Nischen, die verdiente Erquickung.

    Dr. Wiebringhaus
Quelle: Faltblatt: "Auf den Spuren Buerscher Geschichte", Referat 23, Untere Denkmalbehörde, Stadt Gelsenkirchen

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6055
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Bild
Abgehoben?
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

buerio
Abgemeldet

Beitrag von buerio »

Die Fuhrparksalzstreuer haben die Strassen freigelegt.

Bild

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

Verwaltung hat geschrieben:
Verwaltung hat geschrieben:Bild
Der Ratskeller im Rathaus Buer.
Nochmal Ratskeller:Bild
1913
Und noch mal der Ratskeller [center]Bild[/center]
Die Postkarte wurde 1940 nach Wien verschickt: "Hier gibts nur Schnaps und Dünnbier, nichts für mich..." schreibt der Franz seiner Rosa, dazu noch viele Grüße und Küsse an Bubi :-)

buercop
Beiträge: 226
Registriert: 29.05.2007, 12:41
Wohnort: Buer

Der Turm mal anders gesehen

Beitrag von buercop »

Bild
Bild
Bild
Gruß, buercop

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

[center]Bild
Aufnahme von heute: Der Rathausturm mit grüner Beleuchtung !
Dafür war die Weihnachtsbeleuchtung auf der Hochstraße ausgeschaltet,
und das am 1. Adventssonntag ![/center]

buercop
Beiträge: 226
Registriert: 29.05.2007, 12:41
Wohnort: Buer

Beitrag von buercop »

Neu ist die grüne Beleuchtung nicht, aber selten. Passt eventuell besser zum Weihnachtsfest :)
Ist übrigens eine schöne Aufnahme!

Wer schon mal oben auf der Plattform war, der kennt die Quelle des Lichts:

Bild

Man hat vermutlich die Glasscheiben getauscht....
Gruß, buercop

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Haste hinter der Glasscheibe jemanden versteckt. Der guckt
ja ganz entsetzt. :shock:
Es gibt 2 Wörter die dir im Leben
viele Türen öffnen werden -
ziehen und drücken.
© auf Fotos

buercop
Beiträge: 226
Registriert: 29.05.2007, 12:41
Wohnort: Buer

Beitrag von buercop »

Tatsache :)
Hat sich anschließend aber trotzdem nicht beschwert.... :D
Gruß, buercop

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

Vor einiger Zeit habe ich mal die Reliefs am Hauptportal über dem Balkon fotografiert :
BildBildBildBildBild
Weiß vielleicht jemand, was hier dargestellt wurde ?

buerio
Abgemeldet

Beitrag von buerio »

Postkarte aus meiner Fotokramkiste.
Rathausplatz.

Bild

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7816
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Zum Bild

Beitrag von Heinz H. »

Links vom Rathausturm,
in Bildmitte sieht man noch den Schornstein
vom Steinkohle-Kraftwerk Bergmannsglück :wink:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Antworten