Flugplatz Buer - Kaserne - Katastrophenschutz

Von Flughäfen und Flugmaschinen und von mutigen Männern in ihren fliegenden Kisten

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Re: 87.122.226.80 kapituliert nicht...

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Anonymous hat geschrieben:
GELSENZENTRUM hat geschrieben:Mr. Unbekannt hat wieder zugeschlagen!

Am 15.Juli um 17:00 Uhr hat eine anonyme Person den Zusatz "...mit zweifelhafter NS-Vergangenheit" wieder gelöscht....

Was mag in diesem Kopf wohl vorgehen?


Bild

Danke für die schnelle Reaktion, meine Frage ist beantwortet.

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Wer sich mit Geschichte befasst, muss sie nehmen wie sie ist. Ob gut oder böse. Ansonsten wird sie verfälscht! Und verfälschen ist der erste Schritt zum Vergessen.

In den Kasernen die zum Fluglatz gehörten waren glaube ich nach dem Krieg Engländer stationiert.

Der Bulmker Schützenverein hat laut seiner Festschrift von 1965, so um 1965 Soldaten welche nicht nach hause fahren konnten in die Familien eingeladen. Dafür hatte der Vorsitzende des Schützenvereins Oberst Barth von Hauptmann Greineke 3/Lw. Pi. Rgt. 2. die Anstecknadel des Bataillons bekommen. Im Gegenzug bekam er die goldene Ehrennadel des Schützenvereins Bulmke-Hüllen.

War das 3/Lw. Pi. Rgt. 2. nicht auch dort stationiert????????

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

ja stimmt, erst waren die Engländer dort, dann die Bundeswehr und jetzt:
für friedliche Zwecke das DRK, Malteser, Johanniter, THW

Gast
Abgemeldet

Nachtrag zur Nutzung K-Zentrum

Beitrag von Gast »

Heinz O. hat geschrieben:ja stimmt, erst waren die Engländer dort, dann die Bundeswehr und jetzt:
für friedliche Zwecke das DRK, Malteser, Johanniter, THW



Hallo.
Nicht zu vergessen nachdem die Feuerwehr Gelsenkirchen Ihre neue Hauptwache an der Seestraße bezogen hat, ist Straßen.NRW ins "K-Zentrum" gezogen. Vorher war auch die Feuerwehrschule dort untergebracht die im Moment, soweit ich noch weiß, nur noch teilweise Räumlichkeiten nutzt.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

stimmt, die Feuerwehr hab ich vergessen.
Jahrelang war dort auch die Kats Zentralwerkstatt (Katastrophen) untergebracht, jetzt sind die Hallen abgetrennt (und abgerissen?) und ein Campingplatz dort untergebracht.
siehe: http://www.mobilcamp.de/start_buer.htm

Die Gebäude waren auch die erste Anlaufstelle und "Wohnstätte" für Ex DDR Bürger .(könnte da Geschichten erzählen )

ich war schon lange nicht mehr da, weis gar nicht mehr wie es jetzt da aussieht.

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

Heinz O. hat geschrieben:stimmt, die Feuerwehr hab ich vergessen.
Jahrelang war dort auch die Kats Zentralwerkstatt (Katastrophen) untergebracht, jetzt sind die Hallen abgetrennt (und abgerissen?) und ein Campingplatz dort untergebracht.
siehe: http://www.mobilcamp.de/start_buer.htm

Die Gebäude waren auch die erste Anlaufstelle und "Wohnstätte" für Ex DDR Bürger .(könnte da Geschichten erzählen )

ich war schon lange nicht mehr da, weis gar nicht mehr wie es jetzt da aussieht.
Und im Restaurant des Campingplatzes SOLL man Super essen können !
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Heinz O. hat geschrieben:stimmt, die Feuerwehr hab ich vergessen.
Jahrelang war dort auch die Kats Zentralwerkstatt (Katastrophen) untergebracht, jetzt sind die Hallen abgetrennt (und abgerissen?) und ein Campingplatz dort untergebracht.
siehe: http://www.mobilcamp.de/start_buer.htm

Die Gebäude waren auch die erste Anlaufstelle und "Wohnstätte" für Ex DDR Bürger .(könnte da Geschichten erzählen )


Los ,mach schon
ich war schon lange nicht mehr da, weis gar nicht mehr wie es jetzt da aussieht.

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

Gast hat geschrieben:
Heinz O. hat geschrieben:stimmt, die Feuerwehr hab ich vergessen.
Jahrelang war dort auch die Kats Zentralwerkstatt (Katastrophen) untergebracht, jetzt sind die Hallen abgetrennt (und abgerissen?) und ein Campingplatz dort untergebracht.
siehe: http://www.mobilcamp.de/start_buer.htm

Die Gebäude waren auch die erste Anlaufstelle und "Wohnstätte" für Ex DDR Bürger .(könnte da Geschichten erzählen )


Los ,mach schon
ich war schon lange nicht mehr da, weis gar nicht mehr wie es jetzt da aussieht.
Dann schau´s Dir an, der Eintritt ist Frei !
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Heinz O. hat geschrieben:......könnte da Geschichten erzählen..... )

Fang an!

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Merkwürdige Traditionspflege - Bericht in DasErste.de

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Anonymous hat geschrieben:
GELSENZENTRUM hat geschrieben:Mr. Unbekannt hat wieder zugeschlagen!

Am 15.Juli um 17:00 Uhr hat eine anonyme Person den Zusatz "...mit zweifelhafter NS-Vergangenheit" wieder gelöscht....

Was mag in diesem Kopf wohl vorgehen?


Bild
Die seit dem 27.01.2007 (Internationaler Holocaust-Gedenktag) hier und in der Wikipedia geführte Diskussion um Werner Mölders hat eine neue Dimension erreicht. Das Magazin "Kontraste" hat das Thema um den Nazi-Helden in einer Sendung am 7. Juni 2007 aufgegriffen. Hier der Link zum Beitrag von DasErste.de und rbb.
Seite aufrufen, auf Videobeitrag klicken - sehr aufschlußreich, der Film.

http://www.rbb-online.de/_/kontraste/be ... 83349.html

lg45888
Beiträge: 317
Registriert: 08.05.2007, 00:22
Wohnort: 49080 Osnabrück

Beitrag von lg45888 »

Ich habe in andren Foren erfahren, dass es im Berger Feld eine Kaserne der BW gegeben hat.
Weiß jemand von Euch Näheres darüber (z. B. Einheit, wann erbaut, wann aufgelöst etc.)
Danke vorab für Info

MfG

Lothar

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

lg45888 hat geschrieben:Ich habe in andren Foren erfahren, dass es im Berger Feld eine Kaserne der BW gegeben hat.
Schau mal, ob Dir das schon weiterhilft:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... =flugplatz

Auf dem alten und neuen Luftbild siehst Du die Kasernengebäude. Die stehen
heute noch, sehen eigentlich sogar ganz hübsch aus und werden demnächst
abgerissen...

lg45888
Beiträge: 317
Registriert: 08.05.2007, 00:22
Wohnort: 49080 Osnabrück

Beitrag von lg45888 »

@ MichaeL,

danke für die aufschlussreichen Informationen zu der Kaserne im Berger Feld. Ich gehe mal davon aus, dass dort Luftwaffe vorhanden war - wie im verlinkten Thread angegeben...

MfG

Lothar

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

bis zum Ende des 2.WK auf jeden fall, danach kamen die Engländer.
Die alten Flughallen die zerstört (bombardiert ?) wurden, wurden beim Bau des Parkstadion einfach zugeschüttet, wenn in 100 Jahren dort Archäologen buddeln werden die sich wundern.
Auf dem Gelände befindet sich auch noch ein großer Bombentrichter, der mittlerweile aber zugewachsen ist.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Katastrophenschutzzentrum

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
im September 2007
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten