Alte Wandreklamen

Bekannte und unbekannte Orte in Gelsenkirchen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Ach "Küfer", nicht "Küter". :shock:

Thanks :wink:

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Neustadt

Beitrag von JürgenB »

Genau, Pito,

Die Josefstr. meinte ich. Hatte nur den Namen vergessen. Ich glaube, da müßte an dem ein ader anderen Haus noch mehr sein. Schau mal auf die Ecke Josefstr./Johanniterstr. Da ist glaub ich noch ein Rest von einer Kartoffelhandlung (wenn der Bau nicht in den letzten 25 Jahren seitdem meine Alten da wohnten, saniert worden ist).

Jürgen
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Küppersbusch

Beitrag von Verwaltung »

Bild
Ecke Küppersbuschstraße

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Stopp die Giftmüllverbrennungsanlage

Beitrag von Verwaltung »

Hans Böckler Allee Heßler Ecke Kaue

Bild

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Das ist aber was alternatives, oder?

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

pito hat geschrieben:Das ist aber was alternatives, oder?
:shock: ich weiss nicht recht, es gab da wohl keine Alternative. 8)
Alle waren alternativlos gegen die Anlage. :wink:

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

@JürgenB: In der Josefstraße habe ich außer den Küfermeister bisher nichts gefunden. Es gibt zwar Häuser, die alt genug sind, aber alle schön sauber restauriert. Was da war wurd übermalt. In der Bokermühlstraße gibts offenbar auch nichts. Aber dein Tipp mit der Ückendorfer Straße war gut. Dort hat sich an einem Haus eine regelrechte Archäologie von Wandreklamen erhalten:

Bild
Ückendorfer Straße

Ich glaube da liegen 3 bis 4 übereinander: Schluckauf, Kronen-Bier, Sport-Haus Union und noch was schwer lesbares in einer Schreibschrift.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

fASSADENWERBUNG

Beitrag von Detlef Aghte »

hALLO:
ich war gestern in Gelsenkirchen,weil das neue "Schalke Unser "rauskommt und ich da mithelfe. Natürlich hab ich auf werbung geachtet
futtermittel hundertmark, hab ich gesehen, krurz vor der bochumer von der ringstr. kommend
Und auf der bochumer ein schönes ding Apotheke steht drauf links an der hauswand, kurz vorm Ückendorfer Platz
Ich habs auch geknipst, aber ich bin zu dämlich um hier Bilder einzustellen
:cry:
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Die Inschrift, die Detlef meint, sollte einer der "Fotografen" hier unbedingt einstellen. Meine These dazu: Wegen der Sonnengrafik spricht viel dafür, dass dieses Zeichen mal zu der im Haus befindlichen alten "Sonnenapotheke" in Ückendorf gehörte, die heute "Schwan"-Apotheke heißt. Wahrscheinlich mußte man die untere Hälfte des Zeichens "abkratzen" als Buer zu GE kam und man plötzlich zwei "Sonnenapotheken" hatte (die zweite ist noch heute irgendwo auf der Horster Str.).

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

ich bin stolz auf mich ,grins, so denn ein bild erscheint
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

pito
Abgemeldet

Re: fASSADENWERBUNG

Beitrag von pito »

Detlef Aghte hat geschrieben:futtermittel hundertmark, hab ich gesehen, krurz vor der bochumer von der ringstr. kommend
Ist mir da was entgangen? An der Ecke bin ich schon zig mal vorbeigekommen. :oops:
Wird überprüft!

Bild
Wiehagen

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Apotheke auf der Bochumer str.

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

geklappt!

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
Ückendorfer Straße

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Das zuletzt von Pito eingestellte Foto ist unabhängig von der Krombacher-Reklame eines genaueren Hinsehens würdig. Es handelt sich um das ehemalige Johanneshaus von 1913, das ursprünglich von sog. Kreuzbund errichtet worden war (vgl. auch http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzbund). Dieser richtete darin eine absolut alkoholfreies Gesellschaftshaus ein. Später fiel das Haus an die katholische Gemeinde, die darin eine Nähschule und einen (bis vor kurzem noch fortexistierenden) Kindergarten einrichtete. In den 70ern baute der auch aus der HSH-Debatte bekannte Architekt Rotthoff das Gebäude um; es erhielt seine heutige Form. Soweit ich weiß, wohnt Herr Rotthoff selbst in diesem Gebäude (Er könnte im übrigen sicherlich unendlich viele Geschichten und Fotos - nicht nur, aber vor allem aus Ückendorf – für dieses Forum beitragen - leider kenne ich ihn nicht persönlich).

J.
Zuletzt geändert von Josel am 26.02.2007, 13:59, insgesamt 1-mal geändert.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Antworten