Glückauf Brauerei

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Werbung im"Vorwärts"1968
Bild
Diese Werbung ist für meinen DIN A4 Scanner zu groß ,daher beschnitten.

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Leg Dir mal einen DIN A3-Scanner zu!

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15619
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

GärkellerBild
Bild
Tanklager
Bild
Sudhaus
Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15619
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Tach gesacht, die Glückauf Brauerei hat an die Feinkostkette ALDI Bier in 0,33er Flaschen
geliefert ich es glaube es war Karlsquell??oder???
Auch wurde Glückauf ins Weserbergland geliefert nach Brake, Lemgo usw. Mein Vater war dann immer 2 Tage dort unterwegs mit Übernachtung. (er war Bierfahrer auf der Glückauf)
In den 60ern ging das Bier sogar nach Holland. Die Brauerei hat dafür extra einen geschlossenen Mercedes LKW mit geschlossenem Anhänger (also nicht mit Plane sondern mit festem Aufbau) gekauft, der war weiß mit grüner Aufschrift. Den fuhr mein Vater immer wenn
es nach Holland ging. ( auch 2 Tage immer mit Übernachtung)
Mitte der 60er Jahre hat die Glückauf sogar für ein Kölner Hotel- Restaurant aus dem 13.Jahrhundert Bier gebraut und abgefüllt mit deren eigenen Etiketten." Zum fiesen Kunibert"
hieß die Lokalität und so stands auch auf dem Etikett der Faschen mit dem Bild eines Ritterkopfes.
In den Ferien durfte ich manchmal mitfahren, da war ich einmal. Die Lokalität gibt es heute
noch. wie lange die das Bier bekommen haben weiß ich nicht. Meinen Vater kann ich nicht mehr fragen, er ist letztes Jahr verstorben. Von ihm hätte ich sicher viele Informationen über die Glückauf bekommen. Er war von 1949 bis zur Schließung als Fahrer dort beschäftigt.
Musste dann in die verbotene Stadt zur Union.

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

von waldbröl hat geschrieben:Tach gesacht, die Glückauf Brauerei hat an die Feinkostkette ALDI Bier in 0,33er Flaschen
geliefert ich es glaube es war Karlsquell??oder???
Karlsquell in Flaschen war zwar vor meiner Zeit, aber das klingt für mich absolut plausibel. Daß Glückauf für Handelsmarken produziert hat, darf wohl als verbürgt gelten (siehe hier), und die (in Deutschland seit ein paar Jahren unverständlicherweise nicht mehr angebotene) Aldi-Kultmarke Karlsquell wurde ja von vielen kleinen und großen Brauereien bedient (kleine Auswahl siehe hier, wobei da z.B. noch Schäffbräu in Ingolstadt oder "HGI Hanseatische Getränkeindustrie" = Holsten fehlen).

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

Die Marke von Aldi Süd ist "Karlskrone" und wird von Feldschlößchen in Braunschweig hergestellt.

Männlein

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Männlein hat geschrieben:Die Marke von Aldi Süd ist "Karlskrone" und wird von Feldschlößchen in Braunschweig hergestellt.
Nein, die Standardsorten schon längst nicht mehr. :-)

In den 90er Jahren kam das Flaschen-Karlskrone (teilweise in einem gigantischen Karton mit zehn 0,5-Liter-Flaschen angeboten, irgendwann schrumpfte er dann auf sechs Flaschen) meistens von Schäffbräu in Ingolstadt, seltener laut Aufdruck von der "Linden-Brauerei Unna" (was eine Briefkastenadresse ist, tatsächlicher Hersteller war die DAB-Hansa-Brauerei in Dortmund). Die Lieferanten für das Dosenbier waren mit denen des Aldi-Nord-Pendants Karlsquell identisch (meistens "Ottweiler Brauerei", Briefkastenadresse der Karlsberg-Brauerei in Homburg/Saar, später Martens-Brauerei in Bocholt/Belgien). Wobei Karlskrone, anders als Karlsquell, in 0,5er- statt 0,33er-Dosen angeboten wurde und es neben dem Pils (zumindest regional) auch ein Altbier der Marke gab.

Seit der Einführung des Einwegpfandes und der Umstellung von Dosen auf PET-Flaschen wird Karlskrone (genau wie das inzwischen bei Aldi-Nord angebotene "Maternus") exklusiv von der Brauerei Martens in Belgien hergestellt.

Feldschlösschen produziert für Aldi Nord wie Süd nur noch ein paar Spezialtypen wie Maibock (Sonderposten Ende April) und Weizenbier (Saisonartikel im Sommer).

Bild

Bild
Zuletzt geändert von timo am 19.01.2009, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

Ich habe tatsächlich bei Weizenbier nachgeschaut, anderes habe ich momentan nicht im Haus.

Allerdings ist Weizenbier bei Aldi Süd kein Saisonartikel, sondern das ganze Jahr im Sortiment.

Warum sollte man Weissbier auch nur im Sommer trinken?

Männlein

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Männlein hat geschrieben: Allerdings ist Weizenbier bei Aldi Süd kein Saisonartikel, sondern das ganze Jahr im Sortiment.
Stimmt, 'tschuldigung, Aldi-Süd hat es (zumindest regional) ganzjährig. Bei Nord ist es aber Saisonartikel, und bei Plus meines Wissens inzwischen auch.

Bild
Karlsquell-Weizen von Aldi-Nord, ebenfalls von Feldschlösschen.

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

@ Männlein und timo

Und was hat das mit der Glückauf-Brauerei zu tun?

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

Es geht auch um Monopolisten, die regionale Brauereien auf dem Gewissen haben.

Da ist ein Zusammenhang mit Glückauf durchaus festzustellen...

Männlein

Benutzeravatar
ramberg
Beiträge: 93
Registriert: 01.08.2007, 18:50

Neue Konzepte für die Markthalle...

Beitrag von ramberg »

Auszug:

Neue Konzepte für die Markthalle
Gelsenkirchen-Buer, 25.07.2008, Sebastian Konopka, 0 Kommentare, Trackback-URL
Die Betreibergesellschaft der beurschen Markthalle Intecta will Renovierungsmaßnahmen durchführen und Kulturprogramme etablieren. Im Kronski und dem Caffe´ Milano stehen womöglich Pächterwechsel vor der Tür.
Zum 31.1. verabschiedet sich das Fleisch und Wustwarenfachgeschäft Zurhausen & Marbach aus der Markthalle.
Wieder ein ausgezeichneter Lebensmittelstandort in Gelsenkirchen weniger.
Ja, ja die Mieten.....
RAMBERG
****

Die fehlende Tat macht den Redner zum Schwätzer

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

@ ramberg

Gehört das zur Glückauf-Brauerei???

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
ramberg
Beiträge: 93
Registriert: 01.08.2007, 18:50

Beitrag von ramberg »

Karlheinz Rabas hat geschrieben:@ ramberg

Gehört das zur Glückauf-Brauerei???

Karlheinz Rabas
:ka:

Nein. Zum Text vom 3.8. von amadusa über Glückauf und Markthalle.
RAMBERG
****

Die fehlende Tat macht den Redner zum Schwätzer

Antworten